+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Probleme beim Motorausbau


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Fred02
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Ludwigshafen a.Rhein
    Beiträge
    176

    Standard

    Hallo Leute,

    Ich habe zwar schon einmal einen Motor bei der Schwalbe ausgebaut, jedoch habe ich diesmal aus unerfindlichen Gründen Probleme damit...
    1. Wie kann ich den Kupplungsbowdenzug unten am Motor aushängen?
    2. Kriege ich nach umbiegen der Sicherungsnasen an der Mutter des Kettenritzels problemlos das Ritzel samt Kette runter oder muss ich dabei was beachten?
    3. Wozu sollen die Schwungscheibe und die Grundplatte des Zünders demontiert werden?Das hat in meinen Augen irgendwie überhaupt keinen Sinn!?

    Sind vielleicht etwas blöde Fragen, ich weiß, aber ich will's eben genau wissen

    Gruß,
    FREDDY

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @fred02,

    zu 1.: entweder Kupplungszug erst am Hebel oben aushängen. Oder mit einem grösseren Schraubendreher den unteren Kupplungshebel (der auf dem Motor) ziehen (als würde die Kupplung betätigt).

    zu 2.: Hat die Kette kein Schloss?

    zu 3.: Vielleicht um nicht den Kabelbaum aufzutrennen?

    Quacks der ältere

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Fred02
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Ludwigshafen a.Rhein
    Beiträge
    176

    Standard

    Hallo Quax,
    danke erstmal für die Antwort....

    Das mit dem Kupplungszug werde ich mal ausprobieren!

    Das Kettenschloss muss wohl auf der Innenseite liegen, da ich beim durchdrehen keins entdeckt habe.Und sollte dies der Fall sein, lässt sich das ja bekanntlich schlecht öffnen.

    An die Kabel habe ich ja garnicht mehr gedacht...aber kann man nicht auch einfach die Kabel oben abziehen?Wäre doch irgendwie ökonomischer als die Dinger an der Zündanlage abzuschrauben, oder nicht!?

    Gruß,
    FREDDY

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @fred02,

    meines Wissens nach wurden Kettenschlösser ab Werk (sollte das noch die erste Kette sein?) auf der Innenseite geschlossen.

    Gut für den Do-it-yourself-maker!

    Klaro kann man auch die Elektrik abziehen.

    Quacks der ältere

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Fred02
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Ludwigshafen a.Rhein
    Beiträge
    176

    Standard

    Also muss ich wohl das Ritzel runternehmen...und nochmal die Frage: Ist irgendwas zu beachten?

    Dass es noch die erste Kette ist kann gut sein, an meiner Schwalbe ist (glücklicherweise?) noch vieles original von anno '73

    Gruß,
    FREDDY

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Du kannst die Kette doch einfahc so ab nehmen!
    Machste hinten die kettenspanner ganz locken und dann hat die Kette
    spiel. Dann nimmste nen großen Schraubenzieher und nimmste am Ritzel
    dann runter.

    Wenn du das Ritzel abnehmen willst kannste ruhig machen. Musste nix bei beachten!

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Fred02
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Ludwigshafen a.Rhein
    Beiträge
    176

    Standard

    Achso, na dann schau ich mal wie ich das hinbekomme

    Gruß,
    FREDDY

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...
    Von hopsdiewaldfee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 21:14
  2. Motorausbau!
    Von Zwickauer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 13:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.