+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 34

Thema: Probleme beim Starten meiner Selbstrestaurierten Star.


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard Probleme beim Starten meiner Selbstrestaurierten Star.

    Hallo an alle.

    Ich brauche dringend mal Hilfe von erfahrenen Simson Nutzern.
    Ich habe jetzt über 8 Wochen meine Star komplett auseinander genommen Lackiert und alles eingestellt und gereinigt. Immer wieder alles hier nachgelesen. Der Motor wurde Regeneriert in einer Fachwerkstadt. Hier habe ich allerdings das gefühl das dies etwas lieblos gemacht wurde. Eine passende VAPE 3 mit Halogen Licht habe ich eingebaut. Zündzeitpunkt mit der Messuhr auf 1.5mm vor OT eingestellt. Komplette Elektrik nach Mosers Schaltplan angeschlossen.
    Sie Startete erst garnicht... Dann ist sie etwas zögerlich angesprungen, ist aber direkt danach wieder ausgegangen. Dan habe ich Kabel 2 abgezoge, hab ich hier gelesen. Verschiedene Zündkerzen benutzt und ausprobiert. Sie sind alle feucht nach den Start versuchen und ein Funke ist auch da. Beim anschieben gibt es auch kurze Zündung. Es hört sich so an als wenn sie jedesmal ersaufen würde. Ich bin verzweifelt 😩 ich weiß nicht mehr was ich als nächstes machen soll. Ich hoffe hier kann mir jemand einen Tipp geben. Währe sehr sehr dankbar. Am liebsten währe mir natürlich wenn jemand mit Erfahrung mal drüber schauen, sich das ganze anhören würde. Erwarte das auch nicht kostenlos.

    Mit besten Grüßen aus Düsseldorf
    Tim
    Geändert von KnaterPäng (11.07.2016 um 22:27 Uhr)

  2. #2
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    Hallo Tim und Herzlich Willkommen im Schwalbennest! Dem besten Simsonforum überhaupt

    Ist der Ansaugtrakt und der Vergaser komplett sauber? hast du den vergaser schon überprüft bzw. auf Grundeinstellung gebracht und die richtigen Düsen eingebaut? Wenn der Motor regeneriert wurde gehe ich einfach mal davon aus dass sich die Laufgarnitur angeschaut wurde und ggf. neu geschliffen bzw. neu gemacht wurde? meine Fragen zielen auf eventuellen Kompressionsverlust, z.B. durch defekte kolbenringe ab check nochmal die Spritversorgung.

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Ansaugstrankt ist sauber. Vergaser hatte ich gereinigt und auf die richtigen Düsen geachtet. Der Vergaser scheint aber doch etwas älter. Die Hauptdüse habe ich ausgetauscht. Alles andere habe ich im Ultraschall gereinigt. Schwimmer eingestellt.
    Bei dem Motor weiß ich das der Kolben und der Zylinder nicht getauscht wurden. Hatte um Revision gebeten, ob das wirklich erfolgt ist weiß ich nicht. Hatte das auch schon im Verdacht. Da ich aber nicht mehr wirklich weiß woran es liegt wollte ich nicht willkürlich Teile austauschen.
    Wollte jetzt den Vergaser nochmal neu komplett oder aber alles erneut machen. Was meinst du woran sollte ich zuerst gehen?

    Vielen Dank bin echt verzweifelt.
    Macht mir auch jetzt kein Spaß mehr.
    Gruß Tim

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.781

    Standard

    Sind die Verbindungsstecker der VAPE-Anlage auch wirklich sauber zusammengesteckt? Achte vor allem beim Vierfachstecker vom Stator zum Fahrzeug darauf, dass die vier Stifte wirklich kontaktieren, und nicht etwa aus dem Gehäuse gedrückt wurden.

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Habe ich überprüft. Mit multimeter. So konnte mir jetzt über ein bekannten ein Druckprüfgerät leihen zum zu sehen ob Kolben und Zylinder gut arbeiten. Weiß jemand was gesunde Werte sind? Werde das nochmal Googlen. Falls ihr weitere Ideen habt immer gern her damit.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.629

    Standard

    Moin Tim

    Gute Kompressionswerte liegen über 8 bar.
    Mit weniger als 7 bar musst Du was tun.
    Allerdings wird die Messung bei Deinem kalten Motor
    den Wert nach oben verfälschen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo Kai

    Heißt das ich das bei warm gelaufenen Motor machen müsste? Mhh. Ich werde mal messen und hier berichten.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.781

    Standard

    Zitat Zitat von KnaterPäng Beitrag anzeigen
    Habe ich überprüft. Mit multimeter.
    Mit dem Multimeter siehst du nicht, ob die Stecker wirklich sauber zusammengesteckt sind. Einfaches Hinschauen dagegen offenbart gleich, ob da ein Kontakt gewandert ist und nur noch geringe Kontaktfläche hat.

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Damit meine ich das ich zu einem eine Sicht prüfung durchgeführt habe und zu anderem geprüfte hab ob von der einen Seite zur anderen Seite des Steckers ausreichen Strom fließt. Da dieses Tema ja hier auch schon war hatte ich das gelesen und vorab überprüft. Hatte sogar gedacht das das möglicherweise der Zündendefunke währe. Soweit ich gelesen und verstanden hab ist bei der VAPE der Zündfunke blau und nicht so deutlich erkennbar. Genau so ist es bei mir. Daher gehe ich gerade davon aus das von der Elektronischen Seite alles passt. Oder könnt ihr mich da eines besseren belehren? Ist halt super schwierig wenn man noch kein funktionierendes System kennt den Vergleich zu haben.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Auf jeden Fall muss der Funken eine Distanz von ~10mm Luft auf Masse überbrücken können, wie ich jetzt gerade mit Zündstrecken-Tester an 4 Mopeds ausprobiert habe. Der ist dann auch blau und eigentlich bei Tageslicht gut zu erkennen.
    Gruß, André (Schwippschwager of Dirty Sánchez)

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Echt einen ganzen cm schafft die VAPE das werde ich testen und berichten. Gefüllt schafft sie es gerade nicht. Werde es probieren. Hatte bisher nur das Kabel an den Motor gelegt. Die Materialstärke des Kabel wird mit einem blauen Funke überbrückt. Der Funke ist klein und schmal und bei Tageslicht erkennbar aber man muss schon genau hinschauen.

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Sag mal ElGonzales was ist denn ein Zündstrecken-Tester? Und bleibt bei der VAPE der Zündkerzen Abstand gleich? Und der Zündzeitpunkt auch? So hab ich es bisher gemacht weil ich nichts anderes dazu gefunden hab. Bei meinem M53 ist die Angabe 1.5 vor OT.

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Ja, Zündzeitpunkt und der Abstand der Kerzenelektroden bleiben gleich. Man kann den Elektrodenabstand zwar auch etwas vergrößern, aber in der Praxis habe ich da keinen Vorteil erkennen können. Einfach alles so lassen, wie es sein soll.

    Ich habe Dir die Funkenstrecke kurz aufgenommen, mein DSL ist für längere Ausführungen leider zu lahm da Uploade ich bis Übermorgen. Aber ich hoffe man kann erkennen wie's gemeint ist:

    https://youtu.be/UNp5bsSxe_E

    Bei dem Messgerät kann man den Abstand der Elektroden zueinander durch drehen an der Schraube vergrößern oder verkleinern und so die maximal mögliche Funkenstrecke ermitteln. Quasi so als ob man das blanke Zündkabel beim Kicken in Nähe der Motormasse hält, nur genauer und man kriegt keine geballert
    Gruß, André (Schwippschwager of Dirty Sánchez)

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Wow ok da sieht man einen fetten Funken. Das werde ich mal überprüfen. Werde aber wohl das blanke Kabel mit etwas Abstand zum Motor halten müssen. Hol mir da Hilfe zum kicken. Danke

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von KnaterPäng
    Registriert seit
    11.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    18

    Standard

    Achso hattest du schonmal eine defekte Vape? Eine Werkstatt sagte mir das er mir Helfen würde, meine Vape sei aber mit Sicherheit defekt. Sollte sie zurück geben und er baut mir dann eine eine neue ein.

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.629

    Standard

    Die LiMa selbst geht eher nicht kaputt - aber die Zündspule könnte...
    Ich hatte das schonmal. An der Kerze war der Funke da, aber die Mühle sprang einfach nicht an. Weil ich das Duo nicht 6km nach Hause schieben wollte, hab ich den ADAC angerufen. Der gelbe Engel hat dann u.a. ein ähnliches Prüfverfahren mit ner umgebauten Kerze gemacht.
    Da kam der Funke nur knapp 2mm weit. Er tippte auf die Zündspule -
    die hab ich getauscht - dann ging es wieder.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Starten
    Von goggel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 21:47
  2. Problem beim starten meiner KR51/1
    Von Antiker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 08:33
  3. Probleme beim Starten
    Von jenner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 16:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.