+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Probleme mit Benzinhahn und Gasgriff


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    30

    Standard Probleme mit Benzinhahn und Gasgriff

    Hallo zusammen.
    Meine KR51/2 macht Probleme mit dem Gasgriff und dem Benzinhahn.
    Zum Gasgriff:
    Habe neulich den Gasbowdenzug erneuert weil der scheinbar so alt war, dass er nicht mehr
    von alleine in die Null-Position zurückging. Ich hatte quasi einen Tempomat... Besonders
    schlimm war es nach kurzen Vollgasfahrten bzw. nach dem Beschleunigen.
    Im Zuge des Bowdenzug-Wechsels habe ich den Lenker, Gasgriff und Zugschlitten gründlich
    gereinigt und grosszügig frisch gefettet. Laut Händler braucht der neue Bowdenzug dank
    Silikon-Beschichtung keine Extra-Schmierung.
    Leider ist das Problem kaum besser geworden, nur bei geringer Drehung des Griffs geht der
    wieder halbwegs von selbst zurück, nach Vollgas klemmt er fest. Der Schlitten ohne Gasdrehgriff
    ist leichtgängig und geht auch zuverlässig zurück auf Null, nur halt etwas langsam, aber
    da tippe ich auf die leicht schwächliche Gasfeder des Bing Vergasers. Kann man da noch
    was machen oder muss ich die Dreh-Hülse des Griffs tauschen? Oder hat jemand ein paar
    detaillierte Bilder davon, wie das aussehen müsste?

    Zum Benzinhahn:
    Den habe ich letztens aufgefrischt, also neue 4-Loch-Dichtung, neuen Schlauch und neue Siebe
    (das über dem kurzen Schlauchstück im inneren des Tanks war total zerfleddert) und eine
    gründliche Reinigung der restlichen Teile. Der Tank sieht innen noch gut aus.
    Allerdings hat der Hahn keinerlei Reserve-Funktion. Also sobald das Spritniveau im Tank unterhalb
    des Schlauchstücks fällt ists vorbei. Auch nach gründlicher Suche am Benzinhahn konnte
    ich kein Reserveloch finden. Hat jemand ein Bild davon, wo das sein soll?
    Bei mir sieht das so aus, als wenn der einzige Weg für den Sprit durch den kurzen Schlauch geht...

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Gasgriff: Guck mal da: [HILFREICH] Gasgriff montieren

    Benzinhahn: Da muss ein Loch sein. Wahrscheinlich zugeschmoddert. Direkt seitlich neben dem "Strohhalm".

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Im Benzinhahn ist ein Röhrchen eingesteckt, was die Normalhöhe von der Reservehöhe trennt.
    Mit Röhrchen Normal, ohne Reserve.
    Dazu sind also auch 2-Löcher im Benzinhahn Richtung Tank, überdeckt mit dem Sieb.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vißer
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    61

    Standard

    Am Gasgriff ist noch so eine kleine Madenschraube, vielleicht hilft es wenn du die mal ein bißchen raus drehst.
    Man ist nie fertig, es gibt immer was zu schrauben.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    Madenschraube? Wo? Kann die weder an meinem eigenen Griff noch
    auf den Bildern aus dem Gasgriff-Thread finden....
    Habe meinen übrigens (ohne das vorher zu kennen) genauso
    zusammengebaut wie auf den Bildern. Evtl. ist auch der Schieber
    bei mir "riefig", also die Kanten sind nicht mehr total glatt. Mal sehen,
    ob ich da Erstaz für finde.

    Den Sprithahn werde ich wohl auch noch mal genauer unter die
    Lupe nehmen.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo,

    hat das Gummi vom Gasdrehgriff Spiel, oder schleift es zufällig links am Blinkschaltergehäuse/Bremsgehäuse(?) ? Das war damals mein Problem.

    Gruß

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey wakko,

    der "Tempomat" ist eine Schwalben-Krankheit. Gibt es fast bei jeder Schwalbe. Es liegt daran, dass der Gasgriff nur durch die Druckfeder zwischen Kolbenschieber und Vergaserdeckel zurückgedreht wird. Oftmals ist diese Druckfeder über die Jahre ein wenig "ausgelutscht". Das Problem kannst Du evtl. mit einem Austausch der Feder beheben. Allerdings wirst Du es nie 100%ig so hinkriegen, dass der Gasgriff vollständig von alleine zurückdreht. Ein bisschen nachhelfen muss man i.d.R. immer. Ansonsten hilft auch noch viel Schmierfett und wie meine Vorredner schon geschrieben haben - mögliche Stellen an denen der Gasgriff (oder Gummi) schleift zu beseitigen.
    Die Bowdenzüge sind zwar schon vorgeschmiert, aber oftmals sind sie nach einer erneuten Schmierung noch leichtgängiger. Verbaut ist er ja jetzt schon, von daher kannst Du ihn auch ruhig verbaut lassen. Zum Schmieren eignet sich altes Getriebeöl usw.

    Viele Grüße
    schwalbenraser-007
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    Das mit dem Schleifen an der Blinker-/Bremsschelle werde ich mal prüfen.
    Klingt schon logisch.
    Die Gaskolbenfeder ist noch recht neu (letztes Jahr im Oktober gabs
    nen Bing-Vergaser), allerdings erscheint mir die einfach etwas
    schwächlich, zumindest wenn noch die Reibung des Gasgriffs dazukommt.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vißer
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    61

    Standard

    Diese meinte ich made.JPG
    Man ist nie fertig, es gibt immer was zu schrauben.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    Ui, Danke! Die war mir bisher garnicht aufgefallen. Werde ich mir mal anschauen.

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Kurze Zwischenfrage:

    Kann man problemlos einfach 2 Federn ineinander gedreht als Rücksteller verwenden oder wird dann der Kraftaufwand zu groß? Evtl. hat das ja jemand schonmal probiert. Habe auch den Bing und es ist schon 1-2 mal vorgekommen das der Schieber kurz hängen geblieben ist..

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vißer
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    61

    Standard

    Kann mir vorstellen das der Kolbenschieber nicht mehr in Vollgaasstellung kommt. Mit ner zweiten Feder nimmste ordentlich platz oben im Gehäuse weg.
    Man ist nie fertig, es gibt immer was zu schrauben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Gasgriff
    Von SCHWALBENEUAUFBAU im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 21:53
  2. Probleme mit undichten Benzinhahn!!!!!
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 19:46
  3. gasgriff probleme
    Von AkiraEve im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 21:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.