+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Probleme nach Erneuern des Kupplungsseils


  1. #1

    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard Probleme nach Erneuern des Kupplungsseils

    Hallo community ,

    da mein Kupplungsseil gerissen ist habe ich dieses letzte Woche ausgetauscht, seitdem habe ich mit 2 Problemen zu kämpfen, die mir schon viel Zeit und Nerven gekostet haben.
    Da wäre zum einen das Problem, dass die Gänge sofort (also wirklich sofort) kommen. Ich habe schon alles versucht (vorher natürlich hier die alten Beiträge schon gelesen ), damit ich mehr Spiel bei der Kupplung raushole aber es funktioniert nicht. Ich hab versucht die Stellschraube am Handhebel zu lockern und wieder festzuziehen um das Spiel einzustellen, aber ich hab immer noch überhaupt kein Spiel. Dann hab ich versuchtdie Kontermutter an der Kupplungsdruckplatte eine halbe oder viertel Umdrehung zurückzudrehen, hab es aber nicht geschafft.
    Das andere Problem betrifft den Kickstarter. Wenn ich versuche die Schwalbe fliegen zu lassen spüre ich zwar einen Widerstand (es ist auf jeden Fall nicht so dass sie wie als ob man die Kupplung hält durchgeht), aber es kommt kein Motorgeräusch. Wenn ich sie anschiebe springt sie an, das ist aber auf Dauer keine Lösung für mich.

    Also: Kein Spiel bei der richtig harten Kupplung und der Kickstarter geht nicht mehr.
    Kann mir irgendjemand helfen? :)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.629

    Standard

    Moin

    Zum Einstellen der Kupplung
    solltest Du mal die Kupplungsstellschraube versuchen.
    Das ist die Schraube in der Kontermutter.
    Die Kontermutter hat nur den Zweck die Stellschraube zu kontern.
    Mit der Bowdenzug-Stellschraube stellst Du nur das Handling ein.

    Wackelt Dein Kickstarthebel dolle?
    Mglw. ist die Verzahnung der Welle im Popöchen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.091

    Standard

    Bei Maseratiproblemen bist Du im falschen Forum, drum schreib doch bitte mal, um welche Klappersacki oder Hoyamazucki es sich überhaupt handelt.

    Peter, der es zudem gerne mag, wenn man sich vorstellt.

  4. #4

    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    @ Museumsdirektor
    Das meinte ich eigentlich. Ich hab alles mögliche mit der Kupplungsstellschraube versucht, mal ganz reinschrauben, sodass sie fest an der Kontermutter dran ist, und auch ganz weit weg von der Kontermutter lassen. Die Kontermutter habe ich auch ein mal soweit festgeschraubt wies geht und auch mal locker gelassen, also da hab ich schon alle Kombinationen versucht, ohne irgendeinen Unterschied zu merken. Und der Kickstarterhebel wackelt gar nicht.

    @Zschopower
    Mit meinen Maseratis habe ich bis jetzt keine Probleme. Bei der Schwalbe handelt es sich um eine KR 51/1 Baujahr 68 oder 69.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.091

    Standard

    Hallo Fabio,

    danke für Deine Vorstellung.
    Wie verhält es sich denn mit dem motorseitigen Kupplungshebel (3), wenn Du die Druckschraube (20) lockerst? Siehe buntes Bild.

    Lässt sich der dann locker mit der Hand bewegen?

    Peter

  6. #6

    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    @ Zschopower
    Ich hab es nicht geschafft die Druckschraube mit bloßer Kraft zu lockern. Hab mich nicht getraut mit einem Stift da drauf zu hauen um die dann zu lockern. Soll ich das mal machen bzw. was sollte sich dann ergeben?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.091

    Standard

    Vor dem Versuch, die Druckschraube (20) zu lösen, musst Du die Kontermutter (21) lösen.
    Dafür nimmst Du den kleinen Steckschlüssel aus dem original Bordwerkzeug.

    Aber beide nicht zu weit rausdrehen, sonst fallen sie in das Motorgehäuse und Du darfst das Getriebeöl ablassen und den Deckel abnehmen.

    Peter

  8. #8

    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    @Zschopower
    Hab das jetzt mal gemacht wie du gesagt hast, hab also die Kontermutter und danach die Druckschraube gelockert. Danach ging alles wieder für ein paar Minuten, Kickstarter funktionierte wieder und ich hatte endlich mal Spiel bei der Kupplung. Nach 3 mal Kickstarten sprang der Motor dann aber immer schwerer an und nach 10 minuten sprang er gar nicht mehr an. Hab ich die Druckschraube zu weit rausgedreht? Es muss ja irgendwas damit zu tun haben, ein paar mal war ja alles perfekt und jetzt springt sie nicht mehr an. Vielen Dank schon mal :)

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.629

    Standard

    Moin

    Die Kupplung hat nur soweit was mit dem Ankicken zu tun,
    das sie die Kraft vom Kickerhebel durch's Getriebe
    auf die Kurbelwelle und den Kolben überträgt.
    Ziehst Du also beim Kicken die Kupplung (Kupplung ist getrennt),
    kannst Du den Kicker ohne Widerstand durchtreten.
    Mit der Druckschraube zu weit draussen wäre das die gegenteilige Situation = die Kupplung trennt nicht.

    Das der Motor jetzt nach einigen Versuchen nicht mehr will,
    kann verschiedene andere Gründe haben;
    -zuviel Sprit (die Mühle ist abgesoffen, Zylinder durchlüften hilft)
    -zuwenig Sprit (Benzinhahn geschlossen?, Tank oder Hahn zugesetzt?)
    -Kerze verpeekt (Kerze tauschen oder reinigen)

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nach Motortausch Probleme!!!
    Von DerBielefelder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 15:19
  2. Nach wie viel km muss ich was erneuern?
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 16:40
  3. Probleme nach Kolbenklemmer
    Von jenson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 10:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.