+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Probleme mit gesamter Lichtanlage


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard Probleme mit gesamter Lichtanlage

    Tach erstmal !

    Ich hab hier ein Problem mit der Lichtanlage einer 6V Simme,
    82" Model, 4 gang - Motor.

    Kabelbaum und Verteilung rund um das Zündschloss hab so 1 bis 2 hundert mal
    abgemacht und neu angeschlossen ... daran liegts also nicht !

    Nu gibts eigentlich nur zwei möglichkeiten ...
    1. ich hab ne 12 V Baterie drin ... da steht nichts drauf und ich kann die nicht testen
    2. Das Zündschloss ist hinüber

    Blinkreleai ist neu, Lampen sind 6 V und bis zum Blinkgeber kommt auch ausreichend Saft.

    Kaum ist alles Angeschlossen bricht die Leistung ein ... also kein Licht

    hat jemand ne Idee ?

  2. #2
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Mahlzeit Andreas!

    Was geht denn nicht? Scheinwerfer, Rücklicht, Bremslicht, Blinker?

    Bei der S51 kenn ich mich nicht aus, kenn nur die Schwalbe in Detail. Aber Strom ist Strom, und damit kann ich mich aus :-) In diesem Falle gibt es jeweils einen getrennten Stromkreis für

    1.) Hauptscheinwerfer (Abblend- und Fernlicht)
    2.) Bremslicht, Schlußlicht, Tachobeleuchtung und Batterieladung
    3.) Zündung

    Hupe, Blinker und Standlicht (gibts bei der S51 wohl nicht...) werden aus der Batterie gespeist, die, wie oben schon gesagt, von der gleichen Spule (in der LiMa) wie Rücklicht und Bremslicht geladen wird.

    Ob Deine Batterie 6 oder 12V hat ist recht einfach rauszufinden: 6V hat 3 Stopfen zum Nachfüllen, 12V hat 6 Stopfen. Wenn es ein Bleigelakku oder sonstwas wartungsfreies ohne Stopfen ist, so kann man doch meistens an der Oberfläche erkennen, aus wie vielen Kammern die Batterie besteht, also 3 oder 6.

    Ich denke mal, Du hast Probleme mit den Blinkern. Überbrück mal den Blinkgeber (beide Kabel abziehen und miteinander verbinden) Jetzt müßten die Leuchten gehen, allerdings Dauerlicht. Wenn ja: Blinkgeber defekt

    Wenn nicht: Kabel von Klemme 49a (Blinkgeber, also das, was zum Blinkschalter geht) mit dem Pluspol der Batterie verbinden. Geht jetzt der Blinker (Dauerlicht),liegt es irgendwo zwischen Batterie, Zündschloß, Verkabelung.

    Geht es immer noch nicht, liegt's am Blinkerschalter, Verkabelung zu den Lampen oder Masseverbindung zurück zur Batterie.

    Oder Batterie leer? Nimm eine Lampe aus den Blinkern, zwei Drähte um die Kontakte und damit direkt an + und - von der Bakterie. Wenn's immer noch nicht geht, ist die Batterie leer, oder die Birne hin...

    Baterietest Brutal: Bei stehendem (!!) Motor mit Kabel KURZ (Aber ganz kurz!!!!!!) über beide Batteriepole wischen, also kurzschließen. Funkt es kräftig, ist die Batterie voll. Aber vorsicht! Wenn die Batterie kurz vorher geladen wurde (am Ladegerät oder Fahrbetrieb) besteht die (wenn auch geringe) Möglichkeit, daß das dabei entstehende Knallgas sich entzündet und die Batterie platzt. Wenn Dir das passieren sollte, spiel Lotto, du holst mit Sicherheit nen 6er mit Zusatzzahl :-) Trotzdem die Warnung, der Form halber...
    War über 35 Jahre der Standardtest für LKW-Batterien (12V 135Ah), und nie was passiert.


    Viel Erfolg!
    MacHeba

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lichtanlage
    Von ulli41 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 18:28
  2. Komplette Lichtanlage tot
    Von LtdHavok im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 19:28
  3. Lichtanlage
    Von cool.magnum im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.