+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: probleme mit getriebe - schwenkhebel verschlissen??


  1. #1

    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    GR
    Beiträge
    8

    Standard probleme mit getriebe - schwenkhebel verschlissen??

    hi, ich versuche nun seit einer Woche bei einem M531 ein nachgerüstetes 4 Gang Getriebe einzustellen.
    Das Getriebe habe ich gebraucht gekauft. Es funktioniert, wenn man die Ziehkeilwelle manuell bewegt, wunderbar. Die Schaltwalze ist ein Ersatzteil von AKF, also neu. Sie hat auch kein Spiel. Der Rest stammt vom alten 3 Gang Getriebe.

    Beim Einstellen gibt es nun zwei Zustände. Entweder der erste Gang und Leerlauf geht rein, der zweite aber nicht mehr. Dreht man nun minimal an der Einstellschraube, kippt es um. Erster Gang geht nicht mehr, die anderen 3 gänge dafür anstandslos!

    Was kann ich nun noch tun? Hat der Schwenkhebel zu viel Spiel an den beiden Aufhängungen, bzw. hat das U Stück zu viel Spiel? Ist die Ersatzteil-Schaltwalze Mist?

    MfG

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich tippe auf Letzteres. Vielliecht ist da irghendwo ein Grat dran oder ähnliches.
    Vielleicht findest du ja auch bei Ebay noch ein gebrauchtes Originalersatzteil.

  3. #3

    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    GR
    Beiträge
    8

    Standard

    Bevor ich was bestelle würde ich wirklich erst ganz sicher gehen. Gibt es Verschleissgrenzen für das Spiel des Hebels?

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Hallo aus aktuellem anlass muss ich dieses Thema ausgraben.
    Ich habe genau das Problem was Corrado beschrieben hatt. Nur mit dem Unterschieb das ich den kompletten Umbausatz von AKF nutze.
    Ich habe auch schon die Schaltklinke und die Rückholfedern erneuert. Sprich das einzige was dort bei der Schaltbetätigung noch alt ist, ist eben die Schwenkebeleinheit.


    Ich habe mal versucht das ganze Spiel via Foto einzufangen.

    DSC_0081[1].jpg

    Die grössere Bohrung am Schwenkhelbel ist auch sehr stark Riefen behaftet. Ich würd das schon als Krater bezeichnen ich kann das nur leider nicht so gut Fotografieren

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Ok scheinbar hat niemand Erfahrung damit dann werde ich das jetzt selber beantworten.

    Zuerstmal ja das Spiel was ich auf dem Bild eingefangen habe ist definitiv zu groß und der Grund warum ich die Schaltung nicht einstellen konnte.
    Ich habe heute die Neuteile bekommen und dort was das Grundspiel minimal.
    Also bin ich gleich dabei gegangen und habe die Teile verbaut und es lies sich perfekt einstellen. Alle Gänge lassen sich nun sauber Schalten.

    lg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebe Probleme
    Von giga im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 12:31
  2. Getriebe-Probleme
    Von bimmelundbommel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 22:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.