+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Probleme mit Habicht (Hinterradbremsanlage/Ölsiff)


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Macke
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    60

    Standard Probleme mit Habicht (Hinterradbremsanlage/Ölsiff)

    Hi leute,
    hab einen Habicht von '74 mit 4-Gang Schaltung.
    Musste vorhin mein Hinterrad neu zentrieren und da is mir beim genaueren betrachten aufgefallen, dass meine hinterradbremse beim bremsen gegen den auspuff drückt (nich die bremse selbst, sondern der mechanismus, der dem bremshebel gegenüberliegt)... das erklärt auch, wieso die bremse unten hängen bleibt, was n bissel nervt.
    außerdem kann man den ganzen hebelarm mitsamt bolzen nach rechts und links verschieben... is das normal ?

    zu guter letzt spuckt mein habicht wie sau ne schwarze suppe ausm zylinderkopf und aus dem krümmer, so dass es schon gegen das vordere schutzblech spritzt (nich sonderlich gut für saubere klamotten).
    der vergaser is eigentlich richtig eingestellt.
    Der auspuff is auch frei, krümmermutter hab ich grade noch nachgezogen.
    woran könnte das sonst noch liegen ?

    besten dank fürs lesen
    macke

    ps. wenn ich wider erwarten einen beitrag, der meine probleme behandelt übersehen habe, so bitte ich um nachsicht. :)

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zylinderkopf mußte abnehmen und planen. Kannste mit 400 / 600 u 800 Naßschleifpapier + Glasplatte machen.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Macke
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    60

    Standard

    ich wollte den zylinder und den kolben sowieso über die ferien schleifen lassen.
    wäre damit das problem behoben ?

    hast du auch ne meinung zu der ganzen bremsengeschichte ?
    besten dank
    Macke
    Dann dachte ich mir so, daß ich den Mann mit der langen Nase als Ersatzpferd nehme, weil mein Pferd Pause machen sollte. Doch er war scheiße als Pferd.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nein der Zylinderkopf ist schief... Wen der Leckt kannste gar keine richtige Kompression aufbauen.

    Deshalp plane den Kopf mal und ziehe ihn dann beim anbauen schön über Kreuz fest. Dann haste sogar mehr Leistung

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Normal ist das mit der Bremse nicht. Mach mal ein Foto von deiner Bremse.
    Hast du auch zwei neue Dichtungsringe an der Krümmerverschraubung verwendet? Wenn nein, dann ist es wohl deshalb undicht.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Macke
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    60

    Standard

    ich hab nur eine dichtung, soweit ich weiß.
    bin mir aber nich mehr ganz sicher...
    werd das morgn mal checken.
    wenn da eine fehlt, woher weiß ich dann welche ich neu brauche und wo krieg ich die am günstigsten her ?
    besten dank
    macke

    ps.
    foto mach ich auch morgn, is schon n bissel dunkel hier und die moppe steht im schuppen.
    Dann dachte ich mir so, daß ich den Mann mit der langen Nase als Ersatzpferd nehme, weil mein Pferd Pause machen sollte. Doch er war scheiße als Pferd.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Verwende zwei neue Kupferdichtringe. Die sind beide gleich. Einen schiebst du von hinten auf den Krümmer und dann erst die Überwurfmutter drüber und der andere Dichtring kommt in die Mutter rein, zwischen Krümmer und Zylinderauslaß. So wird das dicht.
    Dazu kommt dann noch das große Sicherungsblech.
    Die Kupferdichtungen für den Krümmer hat jeder beliebige Simson-Teilehändler.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Macke
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    60

    Standard

    hab grad 2 neue kupferdichtungen beim baumarkt gekauft.
    mal schaun wie das so wird.
    besten dank erstmal für die schnelle hilfe.
    werd von den ergebnissen berichten.
    Dann dachte ich mir so, daß ich den Mann mit der langen Nase als Ersatzpferd nehme, weil mein Pferd Pause machen sollte. Doch er war scheiße als Pferd.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Sind deine Baumarkt-Dichtringe innen hohl oder sind die massiv aus Kupfer?
    Normalerweise sind es innen hohle Kupferblech-Ringe. => *klick!*

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Macke
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    60

    Standard

    sind massive,platte kupferringe.
    ist das schlimm?
    Dann dachte ich mir so, daß ich den Mann mit der langen Nase als Ersatzpferd nehme, weil mein Pferd Pause machen sollte. Doch er war scheiße als Pferd.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wird damit wahrscheinlich nicht dicht werden.
    Besorg dir besser die originalen und millionenfach bewährten Ringe. Die hat jeder Simson-Händler. Kosten auch meist sogar weniger als einen Euro.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. habicht hat 2 probleme
    Von grobi90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 15:12
  2. Probleme über probleme und Ratlosigkeit mit meinem Habicht
    Von rasky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.