+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 114

Thema: Probleme bei der KR 51/1s


  1. #81
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von dave Beitrag anzeigen
    und noch was. Wenn ich den Strom bisschen laufen lasse, und die Ladeanlage sich lädt über die Batterie, weil der Motor noch nicht drin ist, wird das Zündschloss heiß. :(
    Was soll da laden? Die Ladeanlage lädt die Batterie auf und nicht andersrum! Und damit sie das tut, braucht sie Saft von der Lichtmaschine, die ohne Motor nix tut. Heiss werden darf da trotzdem nix. Du nimmst dir also gelegentlich mal den Schaltplan zur Hand und machst dich auf die Suche nach dem Kupferwurm.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #82
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    alles mit dem Schaltplan schon drei mal untersucht. Aber die Ladeanlage braucht doch Strom. Und die Blinker und die Hupe sollen doch auch gehen ohne Motor, aber trotzdem braucht die Ladeanlage doch ein bisschen Strom, oder irre ich mich? Um jetzt alles zu testen, kann ich doch aber auch ein Dauerladegerät an die Ladeanlage anschließen und alles testen oder?

    dave

  3. #83
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Ja die Ladeanlage bekommt Strom,wenn Du die Batterie richtig angeschlossen hast

    Blinker und Hupe müßten auch ohne Motor funktionieren,wenn dein Zündschloss oder deine Verkabelung richtig angeschlossen ist!

    Wir aber nicht so sein,weil dein Zündschloss ja sonst nicht so heiss werden würde!

    Ich weiss ja nicht wie alt dein Kabelbaum schon ist der dort verbaut ist und wie gut oder schlecht die Verkabelung bei dir aussieht aber wenn die schon brüchig oder sowas in der Art ist,dann kaufe dir bitte einen neuen Kabelbaum und bau den dort ein und gut ist!

  4. #84
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    der kabalbaum ist komplett neu und die blinker funktionieren auch :)

  5. #85
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Dann schließt du als nächstes diesen schönen neuen Kabelbaum auch mal RICHTIG an.

  6. #86
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    kannst du mir denn sagen was falsch ist? also der Motor ist ja nicht drin, und die Batterie ist neu befüllt und hat auch 6 V und sobald ich die Kabel an die Batterie mache, piept das in regelmäßigen Abständen leise und am Massepunkt und an der Sicherungsdose gemessen befindes sich währenddessen 4-5Volt. Ich glaube die Ladeanlage nimmt sich einfach ein bisschen Strom und piept deswegen auch, beim Motor befindet sich doch dauerhaft Strom in der Ladeanlage, und da dieser Strom nicht kommt, nimmt sie sich den aus der Batterie. nach ca. 8sekunden hört sie auf zu piepen und die blinker können ca. 2-3mal blinken, dann blinken sie nicht mehr und die Ladeanlage piept wieder. währenddessen gehen die Blinker nicht.

    dave

  7. #87
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    In der Ladeanlage ist nur Spulensalat und eine Diode, die von der Batterie aus gesehen in Sperrichtung liegt. Diese Richtung heißt nicht zum Spaß so, es fließt kein Strom und es wird auch nichts warm. Wenn doch, dann ist entweder etwas defekt oder falsch verkabelt.

    Du hast doch da ein Messgerät in der Hand, also miss ... fast jedes blöde 9-Euro-Teil kann Dioden prüfen.

  8. #88
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    also piepen tut es trotzdem...und blinken geht zweitweise auch...also wo muss ich die kabel denn ranhalten um die ladeanlage zu überprüfen. Also wenn ich die Batterie anschließe befinden sich nur von 4-5 V in der Batterie, also irgendwas schluckt strom auch wenn alles aus ist.

    dave

  9. #89
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Na das sagen wir doch die ganze Zeit - du hast da einen Brutal-Kurzschluss gehäkelt und siehst ihn bloß nicht. Das ist weit weg von "alles richtig und dreimal kontrolliert".

    Klemm den Gleichrichterteil der Ladeanlage ab (grün/rot und rot), lies die Anleitung von deinem Multimeter und prüfe die Diode zwischen diesen beiden Anschlüssen.

  10. #90
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Moin.
    Blinker und Hupe gehen. Ich habe jetzt eine Dauerladeanlage an die Batterie angeschlossen und einen Tag nachdem Hupe und Blinker gingen, wollte ich die Hupe nochmal ausprobieren...doch plötzlich habe ich eine Lichthupe und das Licht vorne Leuchtet wenn ich den Hupknopf drücke...Der Hupknopf ist der untere?

  11. #91
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Nein, Hupe ist der seitliche Knopf, Lichthupe unten (funktioniert nur wenn Motor an und Licht aus).

  12. #92
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Ich habe mal wieder Probleme

    Meinen Motor habe ich eingeschickt, Kurbelwelle neu, zündung neu (6V) Zylinder 3. Gänge schleifen, Kolben gehohnt, Vergaser neu bedüst, volles Programm. Nun habe ich den Motor heute eingebaut. Springt auch an, läuft oke...dann 2 Min. später geht sie aus. Dann so jedes 10 mal antreten geht sie an und auch schnell wieder aus. Dabei läuft sie viel zu hochturig wenn sie an ist, und spritzt extrem aus dem krümmer(ich weiß, der sollte eigentlich dicht sein, ob flüssig oder gasförmig) zündkerze ist auch nass, und am auspuffendtopf leckt auch die schwarze brühe raus(auspuff ist nicht dicht, also neu). Woran kann das nur liegen?

    der verzweifelte dave

  13. #93
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    das klingt mir aber eher danach, dass nicht genug Sprit nachkommt.
    Das raus laufen wird von langem Kicken sein.
    Zur Sicherheit kontrollierst du nochmal das Schwimmerventil auf korrekten funktion.
    Und das kleine Loch am unterem Ende das Gasschieberflansches muss auch frei sein, sonst hast diesen hochtour effekt.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  14. #94
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Moin.

    Habe die Schwalbe vorgestern rausgeholt, einmal antreten und sie lief...ca 4. min, dann ging sie aus. Benzinfluss sind 200ml/min. Ich habe gerade mit einem Schwalbenbesitzer telefoniert, und der meinte die alten Vergaser taugen nichts mehr. Er hätte letztes Jahr einen ganzen Karton voll alte Vergaser entsorgt. "Wenn die Schwalben längere Zeit stehen, taugen die danach nichts mehr. Das liegt an der schlechten Legierung."
    Stimmt das? Sollte ich mir lieber einen neuen Vergaser zulegen?
    Kann das, dass die Schwalbe nicht ansprigt auch dadran liegen, dass die Zündung falsch eingestellt ist?

    MfG
    dave

  15. #95
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Beides muss passen, und beides ist nicht schwierig klarzumachen. Für die Zündung gibt's genug Anleitungen.

    Vergaser also: Ja, ein ordentlich verharzter und vielleicht auch schon krummgeschraubter Altvergaser kann anstrengend sein, ein Fall für die Tonne ist er aber eher selten.

    Zerlegen das Ding, alles blitzeblank machen, sämtliche Kanäle und Bohrungen mit Bremsenreiniger durchspülen, hartnäckige Fälle im Ultraschallbad säubern. Vermurkste Düsen wechseln, krumme Teillastnadel auch, verschlissene Gasschieber dito. Die Teile gibt's alle einzeln oder in Reparatursätzen.

    Einen neuen Vergaser zu nehmen ist natürlich die bequemere und sicherere Methode - und dabei kannst du mit dem Wechsel auf einen 16N3-11 auch noch was für Fahrqualität und Spritverbrauch tun.

  16. #96
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    vielen dank...
    der Vergaser wurde bei der motorreinigung komplett sauber gemacht und neu bedüst, deshalb war ich so verwundert, dass die Schwalbe nicht richtig läuft :(

    dave

+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme über Probleme
    Von mchuhnfisch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 19:20
  2. Probleme üner Probleme!!
    Von Tomtegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 08:12
  3. Probleme über Probleme
    Von galatisa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:50
  4. Probleme über probleme und Ratlosigkeit mit meinem Habicht
    Von rasky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.