+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Probleme mit der KR51/1


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    18

    Standard Probleme mit der KR51/1

    Hi,

    ich hab seit ca 3 Monaten den Führerschein und seitdem viele Probleme mit meiner Schwalbe( Baujahr '73) gehabt... wir konnten die eigentlich alle wieder beheben. Aber was jetzt los ist, kann ich mir überhaupt nicht erklären.
    Fang ich mal mitm Urschleim an: Vor ungefähr 3-4 Wochen bin ich das letzte mal gefahren, da ging alles eigentlich noch recht okay( hatte da schon Leistungsabfälle nach langen Fahrten)... Aber wie ich nach hause komme und am Abend nochmal versuche anzutreten, ging sie nur mit Choke( ka wie der geschrieben wird :P ) an und lief auch nur damit- war vorher sonnst nie der Fall... sie ging sonnst immer ohne an und lief natürlich auch ohne.
    Seit neustem geht sie gar nicht mehr an( Anrollen hab ich noch nicht ausprobiert).

    Erstmal wollte ich fragen, woran das liegt und wie ich das wieder hin bekomme.
    Immerhin ist der Vergaser gemacht, Zündzeitpunkt eingestellt und diverse Teile sind neu.
    Außerdem lief sie ja bis zum Schluss -.-

    Außerdem macht mir das Problem mit den Leistungsabfällen zu schaffen. Die hatte ich schon seit ich das Moped fahre, also 3-4 Monate. Auf meinem 15km langen Weg zur Schule lief sie größtenteils richtig gut, aber gegen Ende der Strecke auf der langen geraden, fuhr sie nicht mehr ihre sonnst normalen 70km/h, sondern nur noch 50-55km/h
    Mein Chef sagte mir, es liege wohl an dem Unterbrecher... Der würde wohl bei hohen Drezahlen nicht mehr schließen, sondern nurnoch springen. Das Problem würde sich mit einer Elekronikzündung lösen. Da ich aber nicht flüssig genug bin und auch nicht genug Ahnung hab, dachte ich mir, ich frag lieber mal nach :)

    Lg
    Philipp

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    18

    Standard

    Edit: Ich hab vorher nicht im Forum gestöbert, weil ich mich grad erst angemeldet hab. Wenn es sonen Thread schon gibt, verzeiht mir :/

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Tandi Beitrag anzeigen
    Aber wie ich nach hause komme und am Abend nochmal versuche anzutreten, ging sie nur mit Choke( ka wie der geschrieben wird :P )
    Den schreibt man so: S-t-a-r-t-v-e-r-g-a-s-e-r.

    Und wenn die Schwalbe kalt regelmäßig ohne ihn anspringt, ist der Vergaser zu fett eingestellt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    18

    Standard

    Also muss ich da was einstellen? O.o
    Weils ja wie gesagt mit und ohne nich geht

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Du solltest vier Dinge tun:

    1. Dein Profil mit PLZ und Wohnort ausfüllen, damit freundliche Helfer aus Deiner Gegend Dich als Nachbarn erkennen können.
    2. eine gründliche Wartung mit Reinigung und Kontrolle aller Einstellwerte vornehmen - besonders auch dort, wo Du schon dran warst.
    3. DAS BUCH kaufen und inhalieren
    4. Hier im Wiki, im "Best of the Nest.." und in der FAQ stöbern, sowie die Suchfunktion weitlich ausnutzen

    Peter

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von Tandi Beitrag anzeigen
    Also muss ich da was einstellen? O.o
    Weils ja wie gesagt mit und ohne nich geht
    Wenns ohne Startvergaser nicht geht, sondern nur mit diesem, ist meistens die Hauptdüse zu.

    Vergaser abschrauben, komplett demontieren, sämtliche Düsen mir Druckluft und/oder Bremsenreiniger reinigen, bei der Gelegenheit Schwimmerstand sowie Benzindurchflussmenge prüfen und Reinigung der Schwimmerwanne nicht vergessen. Für den Zusammenbau bitte ein paar neue Flanschdichtungen bereitlegen.

    Ist die Verschmutzung die Ursache gewesen, solltest du den Tank auch beizeiten entrosten / reinigen und ggf. versiegeln.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    18

    Standard

    Hi Jenson,

    werd ich nochmal machen. Ich werd mich wohl im Laufe der Woche nochmal melden :)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    18

    Standard

    So,

    das Problem ist jetzt weg. Ich hab mir nen neuen Tank( der alte war undicht) und Benzinhahn geholt. Jetzt geht komischerweise alles wieder.
    Trozdem danke für die schnelle Hilfe :)
    Lg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit KR51/1
    Von lars_ticker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 10:48
  2. Probleme mit KR51/1K
    Von hannibal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 18:08
  3. Kr51/1 Probleme
    Von seiberbob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.06.2003, 18:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.