+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Probleme mit Kr51/1


  1. #1

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    5

    Standard Probleme mit Kr51/1

    Hallo,

    ich hab schon einige Stunden mit der Forumsuche verbracht, komme aber mit meinem Problem nicht weiter.

    Ich schildere es einfach mal:
    Die Schwalbe (kr51/1 bj 1970) lässt sich nur mit choke und vollgas gerade so auf einer niedrigen drehzahl halten. Sobald man nur ein wenig Gas wegnimmt geht sie aus, lässt sich aber sofort wieder antreten.
    Habe bereits
    - den Vergaser (16 N1 5)mehrfach gereinigt,
    - Schwimmerstand und Nadelventil überprüft
    - neue Zündkerze eingesetzt
    - geschaut, ob genug Sprit duch die Benzinleitung fließt
    - Vergaser-Leerluftschraube auf eine Umdrehung eingestellt
    - maximalen Unterbrecherkontaktabstand überprüft

    Habe auch den Unterbrecher ausgewechselt und danach den ZZP neu eingestellt, allerdings ist die Grundplatte schon am Anschlag und es wäre möglich, dass der Unterbrecher dennoch fast zu spät aufmacht.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    vielen Dank...Mr.Pink

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi, willkommen im Nest !
    Hast Du schon mal den Auspuff gesäubert ?
    Ist der Luftfilter sauber und geölt ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    also der Luftfilter ist neu und da hab ich auch ein wenig Waschbenzín hineingeträufelt.
    Der Krümmer ist neu und das Mittelteil und Endstück sind zumindest von gößeren verunreinigungen befeit, allerding noch nicht freigebrannt.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Luftfilter werden geölt und nicht mit Waschbenzin beträufelt !
    Warum ein neuer Luftfilter, etwa die Dinger mit Zuckerwatte ?
    Ein orig. Simson Luftfilter kann tausendmal gereinigt werden und eingeölt werden.
    Lebensdauer je nach Beanspruchung 100 Jahre, da brauch man nie einen neuen, es sei man hat keinen.

    Gruß
    schrauberwelt

  5. #5

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    ok, ich werde den luftfilter ölen.
    Das wird aber nichts am eigentlichen Problem ändern.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Also den Unterbrecher schmeisse mal raus und kaufe Dir einen guten ,
    bei den meisten billigen Nachbauten hast Du das Problem das
    der Einstellbereich der Grundplatte nicht reicht ,
    Zu dem Motor , schau erstmal nach ob Dein Auspuff frei ist ,
    wichtig ,
    läuft Síe nicht ,
    Nebenlufttest machen .

    Du nimmst eine Dose Startpilot oder Bremsenreiniger
    und sprühst auf den Ansaugstutzen den Wellendichtring
    hinter dem Polrad und zwischen Zylinder und Zylinderkopf ,
    ändert sich die Drehzahl oder geht der Motor aus hast Du die
    Stelle gefunden , jetzt kannst Du die beschädigte Dichtung
    Wellendichtring austauschen , das ist kein Problem ,
    oder Du musst den Ansaugstutzen oder den Kopf planen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nur Probleme mit KR51/1
    Von rigobert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 22:24
  2. KR51/1S PROBLEME
    Von wadenkrampf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 13:47
  3. Probleme mit KR51/1K
    Von hannibal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 18:08
  4. Kr51/1 Probleme
    Von seiberbob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.06.2003, 18:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.