+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme mit Kr51/2 E


  1. #1

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Leute. Hab mir vor kurzem ne Schwalbe Kr 51/2E
    gekauft. Leider hat sie ein paar Macken die ich
    alleine nicht in den Griff bekomme.
    Atreten geht eigentlich gut. (nach 3-5 mal treten
    läuft sie).
    Auch der Motor läuft im Leerlauf,meinem Empfinden
    nach,ziemlich ruhig.Auch Gas geben, klappt im LL gut.
    Wenn ich jetzt anfange zu fahren, funktioniert das
    im ersten Gang noch ohne nennenswerte Probleme.
    Doch wenn ich ab dem 2. Gang anfange zu beschleunigen
    fängt das liebe Teil an zu bocken und zu stottern.
    Um so höher ich schalte um so schlimmer wird es.
    So nach fünf Minuten umherfahren geht sie dann aus.
    Ab jetzt ist nichts mehr zu machen.
    Auf den Kickstarter eintreten wie ein Irrer,
    Anschieben bis sich meine Lunge verabschiedet.
    Nichts!
    Das einzigste was hilft:
    Die gute Mühle ne halbe Stunde stehen lassen
    und dann läuft sie wieder nach dem 3. bis 5. mal treten.
    So und nun natürlich die Frage:
    Was zum Teufel könnte dieses merkwürdige Verhalten
    meiner Schwalbe auslösen???

    Bin für jeden Tip dankbar.

    P.S.
    Zündkerze hab ich schon getauscht.
    Vergaser hatte ich offen. Sah im innern alles sehr sauber
    aus. Dann hab ich ihn wieder zusammen gebaut.
    Auf gut deutsch: Ich hatte keine Ahnung was ich hätte machen
    sollen.

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    klingt wie falsch eingestellte zündung, denke sie wird zu heiss und geht dann einfach aus, wenn du sie stehen lässt wird sie wieder kalt und es geht wieder. prüf mal ob die zündung richtig eingestellt ist, wenn mich nicht alles täuscht müsste du mit ner KR51/2 E auch ne elektronik zündung haben, da musst du eigentlich nur schauen ob ide grundplatte mit der markierung am gehäuse übereinstimmt. ansonsten hab ich von hier keine andere idee, bei ner unterbrecherzündung würd ich noch sagen Kondensator. gruss Martin

  3. #3
    Tankentroster Avatar von charly
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    da hinten und dann rechts
    Beiträge
    103

    Standard

    Moin,
    die 51/2 E hat normalerweise einen Unterbrecher. Die mit der E-Zündung ist die 51/2 L. Du kannst das leicht unterscheiden, ist Dein Polrad (hinter dem rechten Seitendeckel) rot, hast Du eine Elekronikzündung.
    Wie Du die Zündung kontrollierst bzw. einstellst, findest Du unter den FAQ.
    Du solltest aber sicherheitshalber auch auf jeden Fall den Vergaser reinigen, die Schwimmermaße kontrollieren und ihn neu einstellen.

    Grüsse
    Charly

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    oh da hab ich mich geirrt :) danke charly für die info. gruss Martin

  5. #5

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    OK. Vielen Dank erts mal.
    Werd das mit der Zündung mal in Angriff nehmen.
    Kann mir vielleicht noch jemand sagen,
    wie man den Vergaser einstellt?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nur Probleme mit KR51/1
    Von rigobert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 22:24
  2. KR51/1S PROBLEME
    Von wadenkrampf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 13:47
  3. Probleme mit KR51/1K
    Von hannibal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 18:08
  4. Kr51/1 Probleme
    Von seiberbob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.06.2003, 18:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.