hallo,
ich hab mit dem motor von ner s´53 probleme.
erstmal kriege ich das Standgas nicht eingestellt, entweder ich fette es an und dann sinkt die drehzahl langsahm ab und sie nimmt kein gas mehr an, oder ich mach das gemisch dünner, dann läuft der motor höher, geht aber dann aus, wenn ich die Kolbenschieberanschlagsschraube anpassend rausdrehe.Außerdem ich kriege das getriebe von dem motor nicht eingestellt, ich habs schon so gemacht, wie´s im schwalbe buch steht, dann überschaltet sie aber immer den 1, gang, der 2. geht dann rein, der drite mit mühe und der 4. meist garnet.hab dann diesen abstandshalter von díesem "Arm" der ziekeilschaltung per hinterraddrehen so eingestellt, das man wunderbar vom leerlauf in den 1. gang schalten kann. der 2. gan geht dann aber immer nicht rein, weil er überschalten wird.Also 2 mal hoch und einmal runter, dann bin ich im zweiten und das ganze nochmal, dann bin ich im 3. in den 4. komme ich garnet.Da kommt dann nur immer so ein leises klackern, (dieses getrieberatschen, wie ihr es alle bestimmt kennt).auserdem wollte ich noch fragen, obs normal ist, dass nen 4-gangmotor mit 15zähnen am ritzel 55 km/h fährt,wie schnell fährt der dann im 4.(gemessen mit fahrradcomputer)? noch was, es ist immer so, dass wenn ich in ner gemütlichen drehzahl fahre der motor manchmal leicht stottert/Zündaussetzer?. erst, wennich dann kit gebe läuft der motor wieder rund und schnurrt.
mg
Schwalbenheizer