+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: probleme mit dem neuen kolben


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard probleme mit dem neuen kolben

    hey leutz,

    wie schon die überschrift sagt habn wir probleme mit unsrem neuen kolben. den orginal-kolben hats zerlegt und somit habn wir uns einen neuen kolben gekauft, dieser hatte das mas 39,98 wie der orginal-kolben auch! einen gebruachte zylinder habn wir uns auch besorgt ohne riefen und sonst i-welchen mängel. nach dem einbau des kolben hatten wir die komresion gemessen 9 bar!! das is sehr gut...sprang auch beim kicken sofort an drehte dann aber sofort hoch, aufjdenfall habn wir das probelm hinbekommen und habn eine kleine probefahrt gemacht...sind sehr langsam gefahrn bloß nach (ca.) 200m ging gar nix mehr...der kolben sitzt fest...der motor is aber noch net warm gewesen und als wir die zündkerze rausgedreht habn kam und sofort viel qualm entgegen.

    kann uns jemand weiter helfen? wäre echt super von euch

    mfg markus
    mfg
    markus

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tja Kolbenfresser.

    Vorsichtig einfahren nur so wie du es schreibst habt ihr das Ausschleifmaß des gebrauchten Zylinders nicht gemessen...

  3. #3
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    http://www.mza-vertrieb.de/wilke/Art...lett_priv.aspx

    gebraucht wahrscheinlich teurer als neu. manche sparen doch immer am falschen ende.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bei Zylindern... Ordentlich ausgeschliffener Ost Zylinder besser als MZA

    aber :
    Code:
    manche sparen doch immer am falschen ende.
    

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hast Du vor der Montage des Kolbens die Kurbelwelle geprüft ,
    hast Du den Kolben richtig herum eingebaut , Pfeiel zum Auslass
    hin . :wink:
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Einen gebrauchten Zylinder mit einem neuen Kolben zu verbinden ist nicht geläufig. Man könnte sogar von Pfusch reden!

    Die bessere Lösung wäre gewesen: Zylinder ausschleifen und Übermasskolben verwenden.

    Hoffentlich ist dir damit geholfen Das Forum ist ja zum fragen da.

    mfg

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja logisch , macht man auch nicht ,
    das ist aber auf sicher nicht der Grund warum Er schon den zweiten Kolben
    geschrottet hat .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,

    der plötzliche Tod des neuen Kolbens nach 200m und der Tod des alten Kolbens, deuten darauf hin das evtl. ein größeres Problem besteht.
    Gemisch richtig ???????
    Stücke vom alten Zylinder im Kurbelwellengehäuse ??????
    Neuer Kolben in alten Zylinder ist riesiger MURKS !

    Gruß
    schrauberwelt

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nö.

    Tod eines neuen Kolben in einem gebrauchtem Zylinder deutet auf gar nischt hin.

    Wenn der Zylinder etwas gefahren wurde schleift er aus. EIn widerrum neuer Kolben sitzt dann blöd gesagt nur an 2 Kanten auf --> Muß noch vorsichtiger eingefahren werden als ne neue Garnitur und verschleißt mehr....

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    danke für eure schnellen antworten

    das das mist war wusste ich net...also müssen wir uns jezz darum kümmern das der zylinder ausgeschliffen wird und der passende kolben dazu auch angefertigt wird und das das kurbelwellengehäuse noch funktionstüchtig ist..oder?! kann man das auch ohne spalten des motors herausfinden?

    mfg markus
    mfg
    markus

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Bau den Motor aus , damit Du das Kurbelwellengehäuse spülen kannst ,
    wichtig wegen der Reste des Kolben die darein gefallen sein können ,
    kontroliere das Pleuel , das darf keine Höhenspiel haben ,
    baue den neuen Kolben mit dem Pfeiel zum Auslass hin ein ,
    vergesse die Anlaufscheiben nicht.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    aso das mit dem pfeil wussten wir und die ringe habn wir auch richtig angebracht

    kurbelgehäuse spülen? mit wasser?
    anlaufscheiben?
    mfg
    markus

  13. #13
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    vielleicht solltest du einen hinzuziehen der nen plan von der ganzen geschichte hat. spart zeit und geld und du lernst was.

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und natürlich nimmst du kein wasser zum spülen!!! sondern benzin! und wenn du clever bist, misst du den zylinder innen mal nach oder investierst in einen neuen schliff mit kolben.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von kingsachse
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Minden
    Beiträge
    54

    Standard

    Was is hier denn los?

    Abgesehen davon das ich den Markus-KR51/1 kenne, muß man ihm hier doch nich so scheiße entgegen kommen?

    Wenn jemand mit wenig Erfahrung sich an andere wendet, nachdem etwas schief läuft, die mehr Erfahrung haben ist das eher lobenswert.

    Ich dachte das man sich hier hilft und nicht das es ein ich-weis-mehr-als-ihr-Wettbewerb.

    Ich find das echt schade!

    Wer recht hat und wer nich, sei doch mal dahingestellt...

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von kingsachse
    Was is hier denn los?

    Abgesehen davon das ich den Markus-KR51/1 kenne, muß man ihm hier doch nich so scheiße entgegen kommen?

    Wenn jemand mit wenig Erfahrung sich an andere wendet, nachdem etwas schief läuft, die mehr Erfahrung haben ist das eher lobenswert.

    Ich dachte das man sich hier hilft und nicht das es ein ich-weis-mehr-als-ihr-Wettbewerb.

    Ich find das echt schade!

    Wer recht hat und wer nich, sei doch mal dahingestellt...
    Ich weiss nicht, was du meinst. Ihm wurde doch geholfen.

    Er sollte sich aber wirklich von jemandem helfen lassen. Als ich zweimal nicht weiterwusste, bin ich auch in die Werkstatt.
    Und an das Spalten traue ich mich sowiso nicht ran. Es beginnt halt mit Vergaserreinigen, geht über zu Radlagerwechsel und endet dann mit Motorenregeneration.

    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinder Innenmaß für neuen Kolben
    Von Crowley im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 20:37
  2. Geht ohne gas aus!!liegt das am neuen kolben und zyl.??
    Von Schwalbenbastler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 08:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.