+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Probleme nach Schaltung einstellen bei M53


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Danl
    Registriert seit
    08.09.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    67

    Standard Probleme nach Schaltung einstellen bei M53

    hallo,
    habe heute endlich kleine fortschritte beim einstellen meines motors (M53 - Schwalbe KR 51/1) gemacht. nachdem mir beim runterschalten in den ersten gang einfach der gang rausgesprungen ist, befanfd ich mich im leerlauf und konnte nur noch zwischen zweitem und dritten gang schalten. der leerlauf befand sich zwischen diesen beiden gängen.
    die schaltung liess sich zunächst auch nicht einstellen, da ich überhaupt nicht in den ersten gang schalten konnte.
    heute habe ich jedoch die kupplung über die wartungsklappe im motordeckel eingestellt und konnte darauf hin in den ersten gang schalten. nach diversen einstellversuchen der schaltung konnte ich auch eine kleine runde drehen, aber meißtens befand ich mich im leerlauf. nur durch mehrfaches heftiges betätigen der schaltung fand ich hin und wieder einen gang, aber immerhin habe ich jeden gang einmal drin gehabt. getriebe müsste demnach in ordnung sein (?).
    wie kann ich die einstellung optimieren? habe gelesen, dass eine schieblehre zur hilfe genommen werden kann um bestimmte werte einzustellen?
    noch etwas: bei ausgeschaltetem motor lassen sich die gänge nur einlegen, wenn ich die kupplung eine zeit lang gezogen lasse und die schwalbe ein wenig nach vorne oder hinten rolle. irgendwann fasst der gang dann. ist das normal?

    habe auch noch einen ersatzmotor, jedoch ist mir im gegensatz zum verbauten etwas aufgefallen: das zündkerzenkabel geht durch einen gumminüppel in den motor zur zündung. beim ersatzmotor ist dieses loch durch einen gummistopfen verschlossen. warum? wohin/woher läuft das zündkabel denn dann?

    beste grüße,
    Danl
    HUBRAUMJUGEND WUPPERTAL

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Das einstellen mittels Schiebelehre geht nur bei den /2 Ziehkeilmotoren nicht bei deinem.
    Wenn du den ersten nur mit Gewalt reinkriegst ist die Schaltung noch nicht richtig eingestellt (übrigens ist das gewaltsame draufrumtrampeln für die Betätigungselemente der Schaltung nicht gut)
    Bei ausgestelltem Motor schaltet es sich generell schwerer, darum läßt man das am besten sein.
    Dein Ersatzmotor hatte wahrscheinlich eine außenliegende Zündspule, wodurch natürlich das Zündkabel nicht in den Motor zu gehen braucht.

    mfg Gert

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    also wenn das mit der Schaltungseinstellung auch nach mehreren Versuchen immer noch nicht hinhaut, solltest du vielleicht daran denken, dass einige Teile des Getriebe eventuell verschlissen sind und deshalb zu viel Spiel haben. Ich wuerd dann einfach mal den Kupplungsdeckel abnehmen und erstmal alle Schaltungsteile, die man von da aus sehen kann, genau inspizieren, obwohl das IIRC beim M53-Motor glaube ich nicht sonderlich viel ist. Aber vielleicht ist nur der Teil der Hohlschaltwelle verschlissen (ausgelutscht), in der dieses Umlenkgestaenge eingreift, welches dann oben die Schaltgabel betaetigt (War bei meinem Star so gewesen).

    Adrian

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Da giebt es doch die zwei einstellschrauben oben auf dem getrirebe , ist ganz einfach , die schrauben lösen und einstellen ,und zwar wie volgt :
    Die erstete lösen bis der erste gang einrastet und dannn anziehen bis der schalthebel leicht anzieht . schraube sichern.
    Dann die zweite schraube lösen bis der dritte gang einrastet, zurückdrehen bis der schalthebel leicht anhebt ,die schraube sichern.
    probefahrt konntrolle .
    Wenn nicht 100 % ganz leicht nachstellen.
    mfg
    Caas

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Und sicher dass deine Schaltwippe nicht auf der Welle gerutscht ist ???

    Der erste muß an meisten nach vorne getippt werden. Geht die Welle einen nach Vorne kommt mann nur noch in Leerlauf -2 -3

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Danl
    Registriert seit
    08.09.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    67

    Standard

    hallo,
    danke schonmal für eure antworten. die wippe ist nicht von der welle gerutscht, die sitzt bombenfest und hat auch vorne beim schalten keinen kontakt zum trittbrett.
    das einstellen per einstellschrauben hat mich nun bereits im traum verfolgt; das habe ich mittlerweile schon etliche male versucht,allerdings ist es mir nun erst nach nachstellen der kupplung gelungen überhaupt den ersten gang einzulegen.
    hm, ich werde noch ein paar mal versuchen die einstellung zu korrigieren bevor ich den motor öffne.

    ich hatte den linken motordeckel bereits einmal ab und habe dort nachgeschaut. jetzt wird's kompliziert zu erklären, da ich ich leider kein fachwissen besitze:
    die schaltwippe geht irgendwo links oben von der kupplung "in den motor". dort ist ein etwa daumengrosses loch. wenn ich hier links und rechts einmal mit dem finger reindrücke hört man das typische schaltklacken.
    wo muss ich hier genau drauf achten; welche teile könnte verschlissen sein? oder muss der motor noch weiter zerlegt werden?
    vielleicht hat sogar jemand ein foto parat?

    bin für jeden tipp/jede vermutung dankbar!

    beste grüße,
    Danl
    HUBRAUMJUGEND WUPPERTAL

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Danl
    Registriert seit
    08.09.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    67

    Standard

    hat wirklich keiner erfahrungswerte? werde den motor auseinanderrupfen, habe aber immer noch meine ahnung worauf ich genau achten sollte.
    muss der motor überhaupt ausgebaut sein, oder lässt er sich soweit im eingebauten zustand zerlegen?
    HUBRAUMJUGEND WUPPERTAL

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...
    Von hopsdiewaldfee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 21:14
  2. Schaltung Einstellen nach Motorüberholung...
    Von N_DICKS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 17:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.