+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Probleme mit Tachoantrieb


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard Probleme mit Tachoantrieb

    Moin Moin!

    Ich hab immer mal wieder Ärger mit meinem Tachoantrieb, vielleicht kommt es euch bekannt vor und evtl hat ja jemand eine Lösung...

    Immer wieder ist mein Tacho ausgefallen, hat gependelt usw.
    Also hab ich zuerst eine neue Tachowelle verbaut. Das war auch erstmal gut, weniger pendeln (nicht ganz weg) und er lief einige Zeit.

    Weil er dennoch immer mal wieder ausgefallen ist habe ich den Tachoantrieb erneuert. Komplett bis auf die Hülse welche im Lima-Deckel sitzt. (Die neue Hülse ist aus "massiv" Kunststoff und ich weiß nicht wie ich den Stift da durch bekommen soll).

    Trotzdem läuft der Tacho nur zuverlässig wenn ich unten am Lima-Deckel dort wo die Welle angeschraubt wird etwas zwischen Deckel und Verschraubung klemme, also praktisch Druck auf die Verschraubung ausübe.

    Die Frage ist jetzt woran liegt das? An der alten Hülse welche im Lima-Deckel sitzt, oder an den neuen Tachowelle? Wie kann ich das Problem lösen?
    KAnn mir irgendwie nicht vorstellen das die Hülse schuld hat, lasse mich aber gern belehren....

    Die Vierkante sind alle i.O., (Tacho ist mittlerweile neu weil alter kaputt, Welle hat 1a Vierkante, Antrieb auch, da ebenfalls neu).

    Welle ist geschmiert und wenn der Tacho läuft dann auch ohne ein einziges zucken und pendeln.... herrlich. Das "Klemmstück" darf sich nur nicht losrappeln... und original ist das ja auch nicht.. :(

    grtz
    -Hier steht nix-

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn du mit Druck ausüben / Klemmstück meinst, dass du diese Plastikschraube von der Tachowelle seitlich drücken musst: Naja dann liegt es an der Antriebsmechanik im inneren. Diesen Stift musst du dann rausschlagen (abgestumpften Nagel mit annähernd selben Durchmesser von der anderen Seite durchschlagen). Wenn du dann innendrin alles saubermachst und die Innereien wechselst oder den vierkant wieder in Form bringst, sollte das Problem weg sein...

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Ja genau das meine ich

    Das Problem daran ist nur das die Antriebsmechanik im innern, also der Tachoantrieb, komplett neu ist, ich hab auch alles komplett auseinander genommen, gereinigt und gefettet und alles wieder zusammen gebaut.

    Den Stift bekomme ich auch raus und wieder rein, das ist kein Problem. Nur habe ich wohl das falsche Lagerstück (Das Teil was im Lima-Deckel sitzt) und daher die Frage ob es an einem alten, ausgelutschten Lagerteil oder eben an der neuen Tachowelle liegen kann (Miese Quali oder so).

    Aber nun, ich denke ich werde einfach mal einen neuen, passenden Tachoantrieb in der Metallausführung bestellen, da sollte dann auch alles passen und dann alles nochmal auf Vordermann bringen.

    grtz
    -Hier steht nix-

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tachoantrieb
    Von mopedbastler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 19:10
  2. Tachoantrieb
    Von schwalbefan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 17:58
  3. Tachoantrieb
    Von Elastic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 22:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.