+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme mit Tachowelle


  1. #1

    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Hey ich hab seit gestern eine schwalbe... das modell KR51/2
    ein bisschen kenne ich mich aus, habe ein neues Tacho eingebaut und eine neue Tachowelle, welche auch soweit an ort und stelle sitzt, doch totzdem läuft das tacho nicht ... wisst ihr woran das liegen koennte ?

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also, dreh erstmal die Tachowelle am Seitendeckel am Motor ab. Dann drehst Du den kleinen Vierkant mal von Hand. Wenn sich jetzt was am Tacho tut, liegt der Fehler irgendwo im Tachoantrieb. Um das nachzuprüfen, nimmst Du den Seitendeckel ab. Auf dem Ritzel, auf dem auch die Kette sitzt, sollte eine graue Antriebsschnecke sitzen. Dann kannst Du nochmal prüfen, ob der Antrieb im Seitendeckel i.O. ist. Einfach von der Innenseite mit dem Finger das kleine Ritzel drehen und schauen, ob sich die Aufnahme für den Vierkant (da wo die Welle angeschraubt wird innendrin) dreht. Wenn soweit alles okay ist, kann der Fehler nur daran liegen, dass der Vierkant nicht richtig im Tacho sitzt oder das Tacho ist hin!

  3. #3

    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    ja das hab ich schon alles kontrolliert und es funktioniert auch alles wenn ich das schneckenrad bewege... doch mir scheint das dass ritzel welches das schneckenrad antreibt fehlt... wisst ihr vlt die genau beschreibung oder den namen damit ich das bestellen kann ?
    waere net und danke noch mal für den super radschlag !

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    tachowelle am seitendeckel abdrehen
    hinterrad dehen
    dann siehst erstmal ob die drehen auf die tachoschnecke übertragen
    wird. kann ja sein das der mitnehmer fehlt.
    da die tacho welle und tacho neu sind würde ich erstmal so sagen
    die müssten ja ok sein
    .
    wenn man mit der hand die tacho welle dreht passiert im tacho garnix
    dann musste schon schnell drehen können.

    es kann sein das die tachoschnecke (wo derbowdenzug reingeht im
    seitendeckel) verschlissen ist hatte ich bei meiner auf.
    die aufnahme von der welle ist dann rund und kreift die welle
    dann nicht mehr.
    ich hab sie dann bei mir ausgebaut, und mit leichten hammerschlägen
    wieder passend zur welle gemacht.

    achte auch darauf das bevor du die schraube aner welle anziehst die
    welle auch wirklich richtig in der führungs sitzt (schnecke und tacho) !

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Welches scheint zu fehlen, das was auf dem Kettenrad sitzt oder das was im Seitendeckel sich befindet.
    Geh mal hierhin http://www.simson-versand.de/ und gebe als Suchbegriff einfach mal Tachoantrieb ein, dann klickst du auf "Tachoantrieb komplett S51,SR" da hast du ein schönes Bild was alles dazugehört. Das Große Rad sitzt auf dem Kettenritzel und wird mit der Spange befestigt, das längliche Schraubenrad sitzt im Seitendeckel und wird durch das Plasteteil wo die Tachowelle aufgeschraubt wird gehalten.

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tachowelle
    Von 19Martuzki95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 12:52
  2. S53 Tachowelle
    Von Simsongangster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 19:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.