+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: probleme mit vape a70-3


  1. #1
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard probleme mit vape a70-3

    hallo liebe nestler,

    es geht um einen sr50 der von unterbrecherzündung auf ne vape zündanlage umgebaut wurde.

    der motor wurde regeneriert bis auf die kurbelwelle (ist doch schon mal mist oder?)

    das problem ist das sich die zündung während der fahrt verstellt und auch deutliche schleifspuren am schwungrad sichtbar sind woran kann das liegen?

    lagerspiel ist nicht spührbar!
    ob die kurbelwelle rund läuft konnte ich leider noch nicht messen muß ich mal gucken zwecks messuhr!

    zudem ist die grundplatte ca.1mm an den stellen wo die "halteklammern" greifen eingedrückt (materialverformung)


    hoffe es hat jemand eine idee dazu

    besten dank im vorraus


    mfg votan

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    in den meisten fällen liegt das schleifen an einem fehlerhaften grundplatten einbau. bau mal die grundplatte aus und lege sie auf einen glastisch. liegt sie plan auf? häufig wird sie so eingebaut, dass die grundplattenränder nicht in der dafür vorgesehenen nut sitzen. das hat ein kippeln der grundplatte und damit ein schleifen am polrad zur folge. oft lösen sich bei solchen aktionen dann die magnete des vape-polrades und die grundplatte biegt sich krumm.
    ein einarbeiten der halteklammern in das grundplattenmaterial konnte ich noch nicht beobachten und habe auch keine idee, was da passiert sein könnte.

    gruß erstmal sirko

  3. #3
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    das mit dem einarbeiten hab ich eben auch noch nicht erlebt das macht mir ja die sorgen! ob da bissel gepfuscht wurde?

    liegt soweit plan auf. kann man ja nur soweit auflegen bis diese "nase" aufliegt !
    saß soweit auch richtig in der nut und hat so ca.100km gehalten nach dem einbau.
    und dann auf einen schlag moped aus und ruhe!

    wenn mir jemand verrät wie man hier bilder einstellt kann ich ja mal ein bild von der grundplatte hochladen


    mfg votan

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Das ist ganz einfach mit Bilder einfügen.
    Du nimmst ein Foto und zum Beispiel das Bildbearbeitungsprogramm (Paint.NET) kostenlos im Internet,dann öffnest Du das gewünschte Foto mit dem Programm,gehst dann mit der Maus oben auf der Leiste von Paint.Net (vierte von Links gesehen) wo Bild steht und dann auf Größe vom Bild ändern ( und gibst z.B.Pixelauflösung 500 in die Breite ein und der Rest wird dann automatisch passend bearbeitet.Dann nur noch Bild abspeichern und dann in deinen Beitrag einfügen

    Fertig :wink:

    Gruß Olaf

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mir fallen vier mögliche Ursachen ein:

    1. Grundplatte sitzt schief
    2. Polrad ist verbrezelt
    3. Kurbelwellenlager hat Spiel
    4. Kurbelwellenkeil wurde schonmal abgedreht und kommt jetzt zu kurz

    1,2,3 führen zu Schleifkontakt zwischen den Magneten und den Spulenköpfen. Bei 1 oder 4 scheuern dir die Nieten im Polrad die Vorderseite der Spulen durch, zuerst der schwarzen Zündungsspule.

    Also, wo sind denn die Schleifspuren?

  6. #6
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    die magnete des polrades schleifen genau gegenüber der nut des polrades!

    die komplette zündung ist erst 100km in betrieb

    hier das bild sorry für die qualität aber man kann erkennen was ich meine
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Auf dem Foto erkennt man mit Mühe, dass das eine Ecke vom Polrad ist - und auch nur, wenn man's vorher weiß.

    Mach mal anständige Fotos von Polrad und Grundplatte demontiert.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    A Unnerfrange
    Beiträge
    12

    Standard

    Genauso isses bei meiner S51 auch.

    Die Vape-Grundplatte hat genauso eingedrückte Stellen (is mir eh nen Rätsel warum man die aus Alu herstellt), die sitzt nich ganz grad im Motorgehäuse, weil die Grundplatte wiederum ca. einen mm seitlich Spiel hat.(Seitliche Befestigungsanschläge abgerieben).

    Weil das Material so weich ist, hat es wegen der Vibration die Druckstellen verbreitert, sprich die Gp wackelt hin und her. Am Anfang nur Zündaussetzer und ungleichmäßige Gasannahe, mittlerweile läuft se überhaupt nur noch im ersten Gang.
    Damit verbunden is dann, dass das Polrad schleift und heiß wird, der Guss zwischen den Magneten schmilzt und sich auf den Spulen absetzt, Teile aus dem Polrad brechen,usw...

    Hat einer ne Idee, wie ich die Grundplatte wieder fixieren kann, ohne ne neue kaufen zu müssen?

    Schweißpunkt auf die Druckstellen,dann plan flexen, sodass die Stellen aufgefüllt sind, und bündig zur Grundplattenoberfläche?

    Befestigungsklauen anschweissen, und so modifizieren, dass ich se mit ner Schraube durch nen Langloch wieder anschrauben kann? Wahrscheints die schlechteste Lösung von allen...

    Gruß
    Bist du einsam und allein, dann sprüh dich mit Kontaktspray ein...

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Vielleicht einfach mal die Haltepratzen nachbiegen, so das diese etwas mehr Druck auf die Grundplatte ausüben.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... oder am Motorblock die vorgesehenen Bohrungen freiprokeln, dort Gewinde finden oder schneiden, und die Grundplatte althergebracht mit drei Schrauben befestigen.

    Nicht für Anfänger!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Vape
    Von BerlinerRoller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 08:55
  2. Probleme mit Vape
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 17:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.