+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Probleme bei Wärme - Vergasereinstellung?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard Probleme bei Wärme - Vergasereinstellung?

    Hallo,

    ich fahre eine 51/2N, die allerdings ein paar Probleme macht. Im Grunde fährt sie gut, seit die Zündung erneuert wurde (Zündspule, Kabel, Stecker, Kondensator und Unterbrecher) und richtig eingestellt. Wenn es sehr warm ist, so wie jetzt, merkt man deutlich, wie sie schlechter anspringt, als wenn es kalt ist (immer ohne Startvergaser). Wenn sie warmgefahren ist, ist die Leistung ein bisschen eingeschränkt. Die 60km/h, die sie im kalten Zustand leicht erreicht, schafft sie warm kaum noch.

    Hier mal ein Kerzenbild, vielleicht liegt es an einem zu fett eingestellten Vergaser?



    Vielen Dank im Voraus,
    Adrian

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Luckscher
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Jena
    Beiträge
    127

    Standard

    Moin.

    Leistungsverlust im warmen Zustand kann viele Ursachen haben. Das wird Dir auch die Forumsuche bestätigen.
    Aber deine Kerze sieht gut aus. Wunderschön rehbraun.

    Grüße.
    Simson KR51/2 E

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    Das ist ja schade. Ich weiß nicht, woran es noch liegen soll. Ich habe den Vergaser, Auspuff und Luftfilter gereinigt, der Krümmer ist dicht, es kommt genug Benzin... Kürzlich wurden auch die Wellendichtringe getauscht.. Was bleibt da noch übrig?

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Luftberuhigungskasten geleert? Zündzeitpunkt evtl. zu spät (wirkt sich ähnlich aus wie ein zu fetter Lauf)? Startvergaserkolben schließt ordentlich (Gummi i.O., Bowdenzugspiel ausreichend vorhanden)?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo, der Kasten ist leer. Der Zündzeitpunkt sollte auf 1,8mm vor OT stehen (habe ich nicht eingestellt, wurde aber mit Messuhr von jemandem gemacht). Der Zug des Startvergaserkolbens hat 2mm Spiel, der Gummi fühlt sich noch weich an und sollte schließen

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Welche Zůndkerze hast du denn?
    Ich bin mir zwar nicht so sicher aber es könnte sein dass eine Zündkerze mit dem falschen Wärmewert die Ursache ist.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    das ist eine isolator 260..

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Man erkennt auf der elektrode etwas, das ein Ansatz von geschmolzener elektrode sein konnte, dass heisst das ding wird richtig heiss. Von daher liegt es vielleicht an der schmierung? Fährst du mit weniger Öl noch als 1:50?

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    Nein, ich denke, dass es sogar ein bisschen dicker gemischt ist (1:40 vielleicht). Ich denke nicht unbedingt, dass die Kerze zu heiß wird (das glänzende ist ein bisschen öl-kraftstoff-gemisch, das die kerze noch mitgenommen hat, als ich sie herausgenommen habe)..

    Vielleicht noch ein paar Symptome: Direkt nach dem antreten und beim Fahren der ersten Meter habe ich kaum Leistung und Zündaussetzer/Keine Gasannahme.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    deuten die symptome nicht eher doch auf falsche vergasereinstellung hin?

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    das hatte ich auch gedacht und gehofft vielleicht täuscht das kerzengesicht. ich kann ja mal auf verdacht den vergaser eine viertel umdrehung luftiger stellen und probefahren :)

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Also erst einmal: Das Bild ist von der Qualität her vorbildlich. Nur so kann man auch vernünftig einschätzen, einen entsprechenden Bildschirm vorausgesetzt. Das sieht völlig o.k. aus; da läuft nichts zu mager, eher etwas zu fett. Aber höchstens etwas. Wenn vor dem Bild nicht eine längere Strecke mit hoher Drehzahl gefahren wurde, ist das sogar normal. Bei den gegenwärtigen Temperaturen sollte der Bock problemlos anspringen, mindestens so gut wie bei 20 °C (ohne Startvergaser) Vielleicht stellst Du einfach mal das Leerlaufgemsich magerer. Wenn die Gasannnahme im Standgas träge ist, läuft das zu fett. Anhand des Verbrauches kann man auch gut abschätzen, wie gut der Vergaser eingestellt ist, wenn sonst alles stimmt, insbesondere der ZZP.

    Bis zu einem gewissen Grade ist es aber völlig normal, dass bei Wärme, insbesondere hohen Außentemperaturen die Motorleistung schrumpft, gell? Der Motor fährt kalt immer besser.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Was mir noch einfällt: Schwimmerstand per Senfglasmethode einstellen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    Das sieht völlig o.k. aus; da läuft nichts zu mager, eher etwas zu fett. Aber höchstens etwas. Wenn vor dem Bild nicht eine längere Strecke mit hoher Drehzahl gefahren wurde, ist das sogar normal.
    Ich bin vorher etwa 15km Vollgas gefahren

    Was mir noch einfällt: Schwimmerstand per Senfglasmethode einstellen.
    Das habe ich noch nicht gemacht, ich habe das aber mit einer schieblehre auf die vorgaben eingestellt.

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von elagil Beitrag anzeigen
    Das habe ich noch nicht gemacht, ich habe das aber mit einer schieblehre auf die vorgaben eingestellt.
    Manchmal (grade bei den neueren Schwimmern) stimmt das Gewicht nicht, und die Schiebereinstellung stimmt dann nicht 100%ig. Eine Kontrolle kann nicht schaden.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    Manchmal (grade bei den neueren Schwimmern) stimmt das Gewicht nicht, und die Schiebereinstellung stimmt dann nicht 100%ig. Eine Kontrolle kann nicht schaden.
    Gut das kann man prüfen, wobei ich nicht denke, dass es ein neuer Schwimmer ist, danach sieht er wirklich nicht aus (aber er hat kein loch)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 Leistungsverlust bei wärme
    Von Chris-SHA im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 16:56
  2. wärme probleme
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 14:41
  3. Probleme mit Vergasereinstellung meiner Schwalbe
    Von KR51/1S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 18:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.