+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Problemfeststellung Anspringverhalten


  1. #1

    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7

    Standard Problemfeststellung Anspringverhalten

    Hallo liebe Forum User & Simson Fans.

    Ich bitte euch, folgendes mal durchzulesen, vielleicht könnt ihr mir sagen, woran es liegt.

    Moped: Simon S41 B1-4
    Zündung: 12V

    Problem: Simson springt nicht an. Ganz selten kann ich sie anschieben, dann läuft sie auch gut. Wenn ich jedoch den Leerlauf einstellen möchte und sie ausgeht, krieg ich sie nicht mehr an.

    - ordentlicher Zündfunke vorhanden
    - Zündkerze nicht nass oder ölig
    - Vergaser gereinigt, Düsen sauber
    - neuer Schwimmer verbaut
    - Zündleitungen in Ordnung

    Sie springt trozdem nicht an. Leider kann ich nicht kontrollieren, ob der Zündzeitpunkt stimmt, da ich momentan den Lichtmaschinendeckel nicht aufgeschraubt bekomme. Würde ich aber auf jeden Fall als nächstes versuchen und kontrollieren, ob

    a) der Zündzeitpunkt stimmt
    b) der Unterbrecher 0,4mm öffnet

    NUN ABER ZU DEM, WO ICH NICHT WEIS OB ES GUT ODER SCHLECHT IST.

    Wenn ich die Zündkerze rausschraube und mit einem Lappen das Loch abdecke und mit dem Finger gegen drücke und dann den Kick-Starter betätige, müsse doch theoretisch der Lappen mit etwas Benzin befeuchtet werden, oder? Der Lappen / Tuch / Papier bleibt aber trocken.

    Meine Vermutung ist die, dass das Benzin aufgrund fehlender Kompression des Motors gar nicht bis nach oben gelangt, kann das sein?

    Etwas Leistung fehlt auch, wenn ich tatsächlich nach 20 Jahren anschmeissen fahre.

    Was denkt ihr, muss ich noch kontrollieren /ausprobieren? Habe ich eventuell irgendwo ein Dichtungsproblem, oder ist tatsächlich noch irgendwo etwas Rost in einer Düse?

    P.S.: Wie stelle ich den Vergaser ein, wenn sie nicht mal angeht? Was sind für Grundwerte? Kolbenschieber ganz noch oben durchschrauben oder Luftschraube öffnen?

    Vielen Dank
    Grüße

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    da wird kein sprit ankommen. zieh mal den benzinschlauch ab und lass es laufen. es sollte gut laufen und nicht nur tröpfeln. tröpfelt es nur, dann mal den benzinhahn ausbauen und saubermachen. eventl. die vierlochdichtung ersetzen. wenn du den hahn einmal draussen hast, kannst du auch gleich den schmodder aus dem tank ablassen.
    tank rostig ? = entrosten. wie steht in the best of the nest
    ansonsten vergaser auseinander bauen ( alles raus ) und gründlich reinigen.
    ist dies alles geschehen, die grundeinstellung vornehmen. wie steht auf der i.net seite vom prof. hab den link grad nicht zur hand, aber du sollst ja auch was tun.
    wenn das alles passt, sollte der esel anspringen

  3. #3

    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7

    Standard

    Gut! Danke, ich werde morgen gleich die Säure besorgen und den Hahn kontrollieren.

    In wie fern wirkt sich denn ein flüssiger Bezinfluss aus der Leitung auf den Startprozess aus?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    wenn du schreibst, das die kerze trocken ist, schließe ich das kein sprit zur verbrennung da ist. sprit ist im tank und wenn das nicht in den vergaser laufen kann, kommt auch kein sprit in die brennkammer.
    oder aber dein schwimmer ist so eingestellt das er gar kein sprit reinläßt.
    die maße 28 und 32,5 sollten schon passen. steht aber alles auf dem prof seine seite

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Seltsames anspringverhalten...
    Von Julius im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 15:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.