+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: PU-Buchsen eingepresst - jetzt passt die Achse nicht mehr :-O


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Lamima
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    69

    Standard PU-Buchsen eingepresst - jetzt passt die Achse nicht mehr :-O

    Hallo zusammen,

    ich habe heute im Zuge meiner Restauration neue Pu-Buchsen in die Schwingen verbaut - mit dem Ergebniss, dass vorne die Achse nicht mehr reinpasst
    Aber fangen wir vorne an: Generell lässt sich sagen, dass die Buchsen recht schwer reingingen (im Netz liest man ja durchaus auch von Buchsen, die sich mit zarten Fingern reindrücken lassen). Als sie dann irgendwann drin waren wollte ich testhalber die vordere Gabel montieren und die Achse ließ sich nicht durchstecken - mir scheint, als würde die Kombination aus Fertigungstoleranzen der Gabel (hier vor allem die Stellung der Rohre für die Buchsen auf den Gabelrohren) und die Steifigkeit der PU-Buchsen zu dem beschriebenen Problem führen.
    Ist soetwas schonmal jemandem untergekommen? Hat jemand eine Idee zur Lösung?

    Gruß
    Marco

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.820

    Standard

    Moin Marco

    Du hast doch hoffentlich die Buchsen einzeln in das entsprechende Lager gedrückt und die Schwinge nicht komplett in die Presse gestellt?
    Ansonsten würde ich Dir zustimmen, das es da Toleranzen
    (und Alterserscheinungen) hat, die mit so harten Buchsen dazu führen,
    das der Schwingenbolzen jetzt nicht mehr 100% glatt reinrutscht.
    Versuch doch mal die Schwinge mit der Hand ein bisschen hin und her zu verwinden und
    dem Bolzen zuerst mal ins ggü.liegende Innenrohr zu helfen.
    Dann mit leichten KS-Hammerschlägen den Bolzen durchtreiben.
    Wenn sich das Buchsen-Innenrohr dabei ein wenig verschiebt -
    kein Problem - das kannst Du jederzeit korrigieren.

    LG aus LG
    Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von KaiKristina
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Niederdreisbach
    Beiträge
    148

    Standard

    Moin, bei mir gingen die Lager auch ziemlich schwer rein, aber mit bisschen Öl wackeln und gummihammer ging es..... Gruß aus dem Westerwald

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Lamima
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    69

    Standard

    Hallo,

    also zum Einpressen: Jeweils mit Hilfe von Gewindestange und Muttern/Unterlegscheibe zuerst die Buchsen in das Rohr auf der Schwinge eingezogen bis die mittig drin waren - dabei nur den "Buchsenhalter", in den gerade eingezogen wird verspannt, also die beiden Schwingenschenkel nicht zusammengezogen. Dann die Metallhülsen in die Buchsen eingezogen.
    Von der Passform ist es jetzt auch so, dass ich die Schwinge an der Radbefestigung zusammenziehen muss, um das Passverhalten der Achse zu verbessern. Wenn ich z.B. das Rad vorne einspanne bekomme ich die Achse (mit Gummihammer und Öl) ca. 1 cm weit in die Hülse rein, dann ist aber definitiv Schluß.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.820

    Standard

    Klingt, als wären die Buchsenlager verzogen. :O
    Im schlimmsten Fall brauchst Du ne neue Schwinge.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kr51/2 Polrad passt nicht mehr ?
    Von Höhn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 19:41
  2. Luftfilter passt nicht mehr
    Von grauerStar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 18:01
  3. jetzt mag er natürlich gar nicht mehr...
    Von vespisto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 21:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.