+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Der "Punch" fehlt...


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    54

    Standard Der "Punch" fehlt...

    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun meine 51/1 wieder voll ans laufen bekommen habe, habe ich noch ein kleines Problem mit Ihr. Im Vergleich zu meiner 51/2 fehlt Ihr ein gehöriges Maß an "Aggressivität";-) Nicht falsch verstehen, aber ich meine die Beschleunigung, vor allem das Herausbeschleunigen aus unteren Drehzahlen. Sie kommt mir dabei stets sehr "luschig" vor. Mir würde das gar nicht auffallen, wenn ich nicht direkt anschliessend mit meiner 51/2 fahren würde, die in den genannten Punkten doch wesentlich direkter und, ja halt aggressiver wirkt.

    Bis vor einiger Zeit hat sie noch Falschluft gezogen am Vergaserflansch, was ich aber durch die fhlenden Papierdichtungen wieder wegbekommen habe. Da hatte sie im Grunde das gleiche Problem, wie oben beschrieben, nur viel viel krasser. (Da kam sie überhaupt nicht aus dem Quark beim anfahren).
    Die üblichen Verdächtigen, wie Kondensator, Unterbrecher, Zündung einstellen, Zündkerze usw... habe ich alles überprüft und erneuert, bzw. eingestellt. Jetzt fährt sie halt ganz passabel, nur wie oben beschrieben mit der fehlenden "Aggressivität", auch hat sie meiner Meinung nach etwas an Höchstgeschwindigkeit verloren, aber das kann auch Einbildung sein...

    Im Grunde kann es nur noch so sein, dass sie immer noch Nebenluft zieht am Vergaser, nur wie soll ich das herausfinden und beheben?
    Und: zwischen Motor und Vergaser befindet sich ein weiteres metallisches Zwischenstück und keine Dichtung an der Motorseite, nur an der Vergaserseite. D.h. die Verbindung zw. diesem Teil und dem Motor ist ausschliesslich Metall auf Metall, muss da keine Dichtung hin?

    Dann habe ich noch den Gedanken, dass sie einfach 10 Jahre älter ist und vielleicht deshalb einfach nicht so viel Power hat?

    vielleicht kann mir ja jemand helfen, ich wäre dankbar für jeden Tip!!! Versteht mich nicht falsch, ich bin kein Tuner und Raser, der jedes Auto an der Ampel versägen will, ich will einfach nur, dass sie perfekt fährt...

    Tomtegel

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Also an den Flasch müssen auf beide Seiten Dichungen vor und hinter den Zwischenflansch. Aber: Erwarte von einer /1 nicht zu viel, die kannst nicht mit einer /2 vergleichen, das ist mit den alten Motoren so, gerade in den unteren Drehzahlbereichen kommen die nicht so richtig aus dem Arsch, aber dann muss man sie halt ein bisschen höher ziehen.
    MfG joker317

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    54

    Standard

    Und was für eine Dichtung gehört da hin? Ist das die Gleiche, wie die beiden Papierdichtungen auf der Vergaserseite?

    Dass das einfach an dem alten Motor liegt,habe ich mir auch schon gedacht, aber mir scheint trotzdem, dass man da noch was machen kann... :wink:

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Doch in der Beschleunigung ist die /1er schon schlechter als die /2er, hab ich erst letztens aufer Aushfart bemerkt, mag aber auch daran liegen, dass meine Kolbenringe (höchstwahrscheinlich) etwas abgenudelt sind.

    Aber in der Höchstgeschwindigkeit sind die ziemlich gleich, wenn nicht die /1er sogar etwas schneller ist.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    54

    Standard

    So, hab grad mal den Vergaser in der Hand gehabt und mit dem Flansch auf eine Glasplatte gelegt. Dabei liegt er nicht total eben auf der Platte, sondern man kann ihn hin und her "kippeln"! Da ist bestimmt 1mm Spiel und zwar insofern, dass die beiden Enden (da wo die Schrauben durchkommen) nach innen verbogen sind und wie gesagt etwa diese Differenz zur Mitte hin von etwa 1mm hat! Schwer zu erklären, muss man gesehen haben...;-)
    Ist das normal oder muss das behoben werden? Wenn das behoben werden muss, wie mache ich das? Ich kann schlecht mit Schmiergelpapier 1mm von dem Metall abschmiergeln. Wenn doch, wirkt sich das auf die Fahreigenschaften aus?

    danke für Hilfe!!

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Jo da kommt ne ganz normal Dichtung hin, die dürfte auch den 1mm ausgleichen
    MfG joker317

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Tomtegel
    ...
    Ist das normal oder muss das behoben werden? Wenn das behoben werden muss, wie mache ich das? Ich kann schlecht mit Schmiergelpapier 1mm von dem Metall abschmiergeln...
    Hi,
    Das würde ich in Deiner Stelle beheben und mich nicht auf die Dichtung verlassen, dass sie 1mm ausgleicht.
    Nimm Dir ne Glasplatte, Schmirgelpapier drauf und bewege darauf den Gaser hin und her...mit gröberen Papier anfangen - zum Schluß Feines.
    Hinterher den Gaser gut reinigen...
    Gruß aus Braunschweig

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    1. Vergaserprobleme - Verzug des Vergaserflansches
    Ein sehr häufig anzutreffender Fehler ist der Verzug des Vergaserflansches (Stehbolzenverbindung Richtung Zylinder). Manche Leute meinen es gut und ziehen die beiden M6-Muttern wie die "Irren" an. Dies rächt sich aber!

    Durch die (notwendige) weiche Zwischenlage wird der Flansch krumm und der Motor zieht Nebenluft. Das geht bis zum Totalausfall des Fahrzeuges. Es hilft nichts, der Vergaser muss ausgebaut und zerlegt werden!

    mfg enno
    jewish muslims for jesus!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 15:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.