+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Qual der wahl bei der Zündkerze


  1. #17
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die 280'er Isolator ist noch ein Uraltmodell aus der Zeit von Walther Ulbricht, das es heute gar nicht mehr gibt. Die entspricht vom Wärmewert her der heutigen Isolator ZM 14x260. Die Qualität von diesen ollen Flöten ist nach meiner Erfahrung aber Scheiße. Ich habe davon nämlich auch noch drei Stück liegen und beim Ausprobieren derselben haben die alle beizeiten den Arsch zugekniffen.

  2. #18
    Schwarzfahrer Avatar von Sebi80
    Registriert seit
    25.04.2007
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    19

    Standard

    woran erkenne ich denn, ob das lüftungsloch im tankdeckel zu ist? durch kucken geht ja net :wink:
    ich habe nämlich ein ähnliches problem...

  3. #19
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Durch blasen...

    Deckel abnehmen, mit Wasser ausspülen, an der Oberseite ansetzten (da sieht man ja das Loch) und kräftig pusten.

    mfg

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na dann durch pusten... Sauber machen und ran mit den Lippen.

    Muß auch nicht viel Luft durchgehen....

    Zum Thema Kerze.

    Islolator baut nun Weitbereichskerzen.
    Die Simsons mit fahrtwindgekühltem Motor benötigen 260iger Kerzen. ( Alle anderen werden zu heiß oder verrußen )
    Simsons mit Zwangskegühltem Motor benötigen eigentlich 240iger. Diese gibts nun nicht mehr so hat man die Wahl:
    225 werden etwas über Ihrer Normaltemperatur leigen
    260iger werden zum verrußen neigen.

    Aussage ob die Kerze zu heiß oder zu kalt ist oder richtig läuft sagt das Kerzenbild ( nur bei korrekt eingestelltem Vergaser )

    Wer also eine gut laufende Simson hat aber bei langem Kurzstreckenbetrieb merkt das die Kerze verrußt so kann mit einem niedrigen Wärmewert geholfen werden.

    Gleichzeitig wird bei betriebswarmen Motor aber die Kerze höher belastet.


    -------------

    um Thema Wärmeproblem. Auch Kerzen haben einen mechanischen Aufbau der kaputt gehen kann. Dabei kann es auch zu Rissen kommen die nur bei heißer Kerze zu Funktionsstzörung führen.

    Daher der Tip mit dem Tausch !!

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bacteroides_fragilis
    Registriert seit
    20.06.2008
    Beiträge
    73

    Standard

    Ganz einfach: Für Gebläsegekühlte nehme man im Winter 225, im Sommer 260!

    Es gibt übrigens noch neuwertige 240er aus Lagerbeständen zu kaufen, muss man bissche suchen.

    Wichtig: Wie schon jemand richtig gesagt hat, ist die 280er Kerze einer 260er gleichzusetzen. Üebrhaupt ist die ganze Bezeichnung bei den uralt-Kerzen anders. Die Dinger am besten sofort entsorgen! Man erkennt sie daran, dass sie keine geriffelte, sonder eine glatte Isolatorfläche haben. Das hat zur Folge, dass bei Regen durchaus Wasser eindringen kann und zu Kurzschlüssen führt.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Die Qual der Wahl...
    Von Simer_Nick im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 08:36
  2. Weißer Qual, Hilfe!
    Von Jupp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 22:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.