+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Qualitätsunterschiede bei bremsbacken ?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    43

    Standard Qualitätsunterschiede bei bremsbacken ?

    Hallo
    Ganz wichtig!
    Gibts Bei Bremsbacken für Schwalben o.ä. Qualitätsunterschiede ?

    Gruß
    Dietrings

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    43

    Standard

    sind das Originalteile ?
    Angehängte Grafiken

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bis jetzt gabs keine Probleme bei Nachproduktionen bzw keine die mir bekannt sind.

    Btw waren die originalen Beläge rot / rotorange wenn ich nmich nicht irre

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von BlackBeauty
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    73

    Standard

    @ shadowrun: ja, orange-bräunlich ist/ war original.
    Habe bislang aber auch nichts schlechtes über die Repros gehört.

    Gruß, BB

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Was du nur nicht vergessen solltest ist die Lagerstellen der Bremsbacke zu schmieren.

    Auch da wo der Bremsnocken drückt bzw an der Durchführung ist ein wenig Kupferpaste nicht schlecht

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Schwalbekalli
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    171

    Standard

    ich bin mal mit repros gefahren, die waren etwas weicher, haben demnach also besser gegriffen haben sich aber auch schneller abgenutzt, ist wie in der formel1 mit slicks und profilreifen.

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die originalen Beläge sind rot-braun, es gibt auch Nachbauten in dieser Farbe. Von denen halte ich nicht wirklich was, weil die regelrecht verglasen und dann lässt die Bremswirkung nach.

    Dann gibts graue (Nachbau-)Beläge. Zu denen kann ich nicht viel sagen, habe ich noch nie gehabt. Die sollen aber gut sein, vor allem für ältere Fahrzeuge, also die alte Vogelserie.

    Ich selber habe gelbliche Nauchbauten drin im SR50. Bei denen isses wohl so, dass die in neuen Fahrzeugen sehr gut bremsen (kann ich bestätigen), aber mit alten Mopeds nicht so richtig funktionieren. In meinem SR50 bremsen die wie Sau, der Verschließ ist natürlich bissel höher als bei originalen.

    Hintergrund des Ganzen ist IMHO, dass sich das Material der Bremstrommeln mal geändert hat irgendwann.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wellendichringe Kurbelwelle Qualitätsunterschiede?
    Von hanswurstbiken im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 23:34
  2. bremsbacken
    Von antihero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 02:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.