+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: R51/1S - Motor hat keine Leistung und geht aus


  1. #1
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard R51/1S - Motor hat keine Leistung und geht aus

    Moin,

    Ich hab ein Problem mit meiner Simson KR51/1S
    Ich bin heute das erste Mal eine etwas längere Strecke mit ihr gefahren und es ging ganz gut.
    Nach ca. 20 Minuten zog sie dann irgenwann nicht mehr richtig und ging schließlich ganz aus.
    Jetzt hab ich das Problem, dass sie zwar wunderbar anspringt, aber ausgeht, sobald ich einen Gang einlege und losfahren will.
    Im Leerlauf kann ich ganz normal Gas geben und alles. Nur wenn ich nen Gang einlege, geht der Motor aus, wenn ich Gas gebe.

    Achso: Wenn ich den Choke ein bisschen ziehe geht sie auch sofort aus!

    Habt ihr ne Idee dazu?

    Gruß Jonas

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach mal den Auspuff sauber , und dann melde wieder :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Danke für den Tipp.
    Aber eigentlich müsste der sauber sein.
    Der wurde neu gekauft und das war die erste richtige Fahrt damit.
    Der Vergaser ist auch sauber, genau so wie der Luftfilter.
    Kann das auch an der Zündkerze liegen?
    Ich hab da nämlich vor kurzem den Elektrodenabstand verringert.
    Also kann es an einem zu schwachen Zündfunken liegen?
    Normalerweise dürfte sie aber dann im Leergang auch nicht richtig laufen oder?
    ...das Problem tritt ja erst auf, wenn man den Motor belastet

    Gruß Jonas

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    Vll. ist ja auch der Krümmer zu, oder ist der auch neu?
    Mach auf jeden fall mal den Auspuff ab, meistens steckt ein Stück Kohle hinten im Schalldämpfer. Könnte auch sein dass der Startvergaser nicht richtig schließt... kannste auch mal rausdrehen und schauen ob das Gummi noch gut ist und er gut gleitet.

    Gruß Max

  5. #5
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Krümmer ist auch neu. Vergaser kann ich mir nochmal ansehen...aber warum sollte der Startvergaser auf einmal nicht mehr richtig schließen?
    Wärs denn theoretisch möglich, dass es an einem zu schwachen Zündfunken liegt?

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    Schau einfach erstmal in den Auspuff...
    hatte meine auch ausgebrannt und nach n paar tagen hatte ich n Bröckchen im Schalldämpfer. (Zündfunken weiß ich net)

    Gruß Max

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Peters Spezial-Tippppp:

    das Überauswichtigelieblingstankdeckelbelüftungslöchle in muss frei sein. Einfach mal kurz ohne oder mit gelockertem Tankdeckel fahren. Wenn's dann abzieht wie Schmidts Katze, dann ist das Löchlein zugepeekt.

    Peter

  8. #8
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Den Tankdeckel hab ich schon abgenommen ... hat leider nicht geholfen.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Ich tippe bei Dir auf verstellte Zündung - bei meiner 2er Schwalbe hatte ich ein vergleichbares Problem, dass der Motor gut lief im Leerlauf, aber sobald man einen Gang eingelegt hat und losfahren wollte, kam sie nur mit Mühe und Not auf Geschwindigkeit und ist gerne mal ausgegangen...
    Der Elektrodenabstand der Kerze muss 0,4 mm betragen, genauso der U-Abstand...

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

  10. #10
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard

    interessant...
    Mein Elektrodenabstand ist dann mit Sicherheit falsch ... hab den nur so pi mal Daumen hingebogen.
    Was ist denn der U-Abstand?

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von jol
    Was ist denn der U-Abstand?
    Der Abstand des Unterbrecherkontaks bei maximaler Öffnung. Muss auch 0,4mm betragen.

    Peter

  12. #12
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard

    mist...
    ich hab den Elektrodenabstand jetzt genau auf 0,4mm eingestellt und der Zündfunke sieht nun auch sehr gut aus.
    Jetzt läuft sie erstmal gut und beim Anfahren ist auch alles super. Nur wenn ich Vollgas gebe stirbt sie ab. Kann es sein dass das Gemisch zu fett ist? Wie kann ich das ändern?

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Vergaser einstellen... - wie viel bist du denn gefahren? Wenn du mehrere Kilometer gefahren bist, kannst Du das am Kerzenbild ablesen...

    Gruß schwalbenraser-007

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, stell den Vergaser ein, mach alle Düsen sauber und sieh nach, ob der Schwimmer nicht hängt oder ein Loch hat. Das hörst du, wenn du den Schwimmer ausbaust und neben dem Ohr schüttelst. Wenn Benzin drin rumplätschert, dann kauf einen neuen (und stell den neu ein).
    Klemmt dein Schwimmereinlaßventil?

  15. #15
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard

    ja mein schwimmereinlassventil scheint tatsächlich etwas zu klemmen!

    wie kann ich das ausbauen? dafür muss ja vorher der schwimmer raus....aber da gibts keine schrauben :(

  16. #16
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard


    JUHUUU!!!!
    Ich hab das Schwimmerventil ausgebaut und nen bisschen dran rumgewackelt und mal durchgeblasen.
    Nach dem Wiedereinbau lief die Schwalbe perfekt!
    Ich musste nur noch nen bisschen den Vergaser einstellen.

    GEIL! Bin jetzt das erste Mal richtig mit der Guten gefahren. Macht echt saumäßig Spaß!

    VIIELEN DANK für eure hilfreichen Tipps!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor warm keine Leistung
    Von laurel1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 22:01
  2. 1er Schwalbe geht aus und hat keine Leistung
    Von Vivio im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 10:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.