+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Radlager


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von alexbaer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    92

    Standard Radlager

    hallo leute,
    habe heute neue Radlager in meine Simme (s51) eingebaut... die alten waren womöglich noch aus dr ddr (wo man noch die kugeln von aussen sieht). ich dachte, da sie so schlecht rollten baue ich neue ein: Kugellager 6201 C3 2Z Radlager. Diese sind von außen zu und passen perfekt. Doch jetzt meine Frage muss man diese Lager auch einfetteten? Habe gehört die sind Wartungsfrei und es reicht beim einbauen n kleinen Ölklecks :P
    Was denkt ihr darüber?
    Gruß Alexander

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Die sind schon mit fettgefüllt. Ein Schmieren is nicht nötig.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von alexbaer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    92

    Standard

    die neuen meinst du? Hab se mir erst vor ein paar tage bei akf gekauft also die Kugellager 6201 C3 2Z Radlager????

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ja die neuen! Die Kapselung schützt vor Dreck und verhindert außerdem, das das Fett austritt!

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    *hochgrab*

    wollte heute schlauch wechseln, und nach kurzer genauerer untersuchung der mäntel (pneumant...) mussten diese dann auch neuen weichen.

    räder raus... ein wenig untersucht...

    alle lager sind fest und vermutlich auch noch original ddr (kugeln sichtbar).

    also zum mza-laden. neue mäntel + 4 lager + felgenbänder (kann nicht schaden) = 65 Euro :(

    aber zur eigentichen frage:

    wie bekommt man die alten lager raus und die neuen möglichst zerstörungsfrei rein? raus ist ja im prinzip egal wie, sofern die nabe nicht allzusehr mitgenommen wird. aber reicht zum reinmachen einfach ein heißluftfön, gleichmäßig warmmachen und die lager dann reinsetzen? evtl mit ner nuss auf dem aussenring ein wenig nachhelfen? oder gibts da was besonderes zu beachten?

  6. #6
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    *Einbau*

    Nabe mit einem Heißluftfön erwärmen. Spucktest machen. (Muss brodeln).

    Lager aus dem Kühlschrank holen.

    In der Regel fällt das Lager dann von allein rein. Wenn nicht, dann würde ich mit Sinn und Verstand das Lager reinklopfen. Leicht mit dem Schraubenzieher auf den Außenrad.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ich würd jetzt mal sagen da musst du nix weiter beachten, was den?
    Rein damit und Rad wieder anbauen.

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    ok, danke.

    gibts für den ausbau ein bewährtes provisorium?

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor
    ...gibts für den ausbau ein bewährtes provisorium?
    Radnabe um das Lager mit dem Föhn heiß machen, Nabe umdrehen und mit dem Durchschlag leicht nachhelfen, das Lager zu entfernen.

    Beim Einbau der Lager die Distanzhülsen nicht vergessen, ggf. Länge überprüfen.

    Gruß aus Braunschweig

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    moment, an distanzhülsen hab ich gar nicht gedacht. wohin? wie groß? o0

    nochwas: bei beiden rädern war nur auf einer seite ein sprengring. muss das so oder gehört auf beide seiten einer? wie wird das andere lager gehalten?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zum Ausbau der alten Lager:
    Ja, da ist nur auf einer Seite ein Sprengring.
    Mach die Nabe, wie bereits empfohlen warm (auf der Herdplatte) und Schlag dann die Lager mit einem langen Dorn, einer langer Schraube oder einem Rundeisen von innen nach außen raus. Also von oben durch den Innenring des oberen Lagers hindurch den Dorn stecken und damit über kreuz auf die innere leicht überstehende Kante des Innenrings vom unteren Lager schlagen. Dann sollte das ganz leicht rausgehen. Dann das Rad umdrehen und das andere Lager von innen nach außen rausschlagen.
    Die Distanzhülse dazwischen unbedingt aufheben, die mußt du später weiterverwenden.
    Die alten Lager gleich in die Mülltonne. Die haben durch die Schläge Pittings bekommen und rattern und vibrieren nun.

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    perfekt. danke euch.

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    doch noch was:

    bei beiden radnaben ist auf der "geschlossenen" seite (also der seite, wo NICHT die bremsankerplatte reingehört) ein segerring (sprengring, sicherungsring) über dem lager. auf diesem liegt ein gummiring, der eine ähnliche größe wie das lager hat, vermutlich um dieses vor schmutz zu schützen.

    auf der seite mit bremse ist weder ein segerring (das muss so sein, hab ich hier schon gelernt), aber auch kein gummiring. muss das auch so sein?

    und die paradefrage: WARUM?
    - warum kein segerring? wird das lager formschlüssig durch die "mitte" der bremsankerplatte gehalten?
    - warum kein gummiring? ist nicht gerade dieses lager schützenswert aufgrund des bremsstaubes?

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    kein seegerring, weil die position des lagers sonst überbestimmt ist. du drückst das eine lager über das rohr in der mitte gegen das andere lager und den sprengring. damit ist die position festgelegt. wenn du nun noch einen zweiten seegerring hättest, wüsse das lager platt gesprochen nciht, wo es zuerst anliegen soll. an dem zwischenstück oder am seegerring. die gummischeibe ist original auf beiden seiten drin, da fehlt dann eine bei dir.
    ..shift happens

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    oh mann.. und mein vater wohnt schräg gegenüber vom seeger-werk in königstein.. ich sollte es besser wissen :(

    die überbestimmtheit kann ich nicht ganz nachvollziehen: das lager muss ja von beiden seiten "gehalten" werden.

    seegerring - lager - zwischenstück - lager - ??

    von der theorie her, und bei vernachlässigung der enormen klemmkräfte der nabe auf den aussenring, könnte doch der ganze kram nach "rechts" in meiner aufzählung rausfallen. ich bin maschinenbautechnisch nicht ganz unbeleckt und studiere seit 3 jahren mechatronik, kann also mit überbestimmtheit durchaus was anfangen - aber ich kann hier keine erkennen. was hält das lager auf der "rechten" seite? und warum ist auf beiden seiten, also für beide lager, eine entsprechende nut in der nabe; aber nur in einer ein ring? der (fehlende) gummiring kann ja nicht die ganze kette in der nabe halten...


    und zur komplettierung, der aufbau komplett:

    vorderrad, von links nach rechts in fahrtrichtung
    kopf der steckachse
    schwinge
    bremsankerplatte
    gummiring
    lager
    distanzstück
    lager
    seegerring
    gummiring
    "deckel", der das abdeckt wo beim hinterrad der mitnehmer eingreift
    schwinge
    mutter auf der steckachse

    ...was fehlt?

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das lager ist doch eingepresst. es muss also mit anderen worten nicht axial festgelegt werden weil es nicht verschieblich ist.
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radlager
    Von DerStarFahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 14:46
  2. Radlager
    Von Moz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 19:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.