+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Radlager vorne


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard Radlager vorne

    Hi,

    heute wollte ich die Radlager vorne wechseln. Also die neuen schon mal ins Gefrierfach getan, und die alten Lager nach dem Erwärmen der Felge vorsichtig rausgeschlagen und danach alles sauber gemacht. Danach habe ich die Felge wieder warm gemacht, und die neuen Lager ganz vorsichtig reingeschlagen (natürlich nur auf den äußeren Rand!). Zwischen die Lager natürlich die Hülse. Danach habe ich das Rad erst mal ohne Bremse und so montiert. Da fiel mir schon auf, dass es ganz schön eiert, dafür lief es wie ein junger Gott! Als ich dann aber Bremse und das Schild auf der anderen Seite rangemacht habe, habe ich schon bemerkt, dass etwas nicht ganz stimmt: irgendwie wollten die Teile nicht mehr so weit rauf, wie früher. Ich habe die Lager dann noch einmal vorsichtig rausgeholt (so gut es eben ging), und habe noch mal nachgemessen: irgenwie scheint die Hülse zu lang zu sein! Die ist aber genauso lang wie die alte, und da passte es ja auch... Kennt jemand dieses Phänomen? Denn eigentlich dürfte es ja nicht so schwer sein, das wieder zusammenzubauen...

    MfG, und vielen Dank, Ozzy

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleicht hast du die Lager beim Einbau schief angesetzt, verkantet und nun haben die Lagersitze einen Schaden.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard

    Hi,

    eigentlich war ich echt ziemlich vorsichtig... Aber das würde dann bedeuten, dass die Felge Schrott ist, oder?
    Etwas deformiert war sie früher schon, beim drehen merkte man immer, dass die Bremse an einer Stelle immer etwas geschliffen hat.
    Wie kann man denn feststellen, ob die Lagersitze beschädigt sind?

    MfG, Ozzy

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard

    Guten Morgen Ozzy,

    wahrscheinlich kommen da mehrere Sachen zusammen:

    1.) das Bremsband ist unrund
    2.) die Radlager sitzen schief
    3.) die Nabe, samt Bremstrommel haben sich beim Erwärmen verzogen

    Alle zusammen ist nicht günstig: Die Radlager bekommt man evtl. richtig in den Sitz, das vorher schon unrunde Bremsband in der Trommel kann man evtl. tolerieren (vorher bremste es ja auch) aber wenn die Nabe verzogen sein sollte ists aus!

    Wie hast Du die Nabe erwärmt? Ausgespeicht im Backofen? eingespeicht, mit der Lötlampe? Erzähl mal.


    Viele Grüße, Uli
    Spektakuläre Aktionen sind meistens sinnlos !

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard

    Hi,

    die Speichen waren drin, und dann vorsichtig mit einem Heißluftfön. Aber auch nicht wirklich heiß (also man konnte das Material noch anfassen). Also ich denke nicht, dass sich auch die Bremstrommel verzogen hat.
    Ich werde die Lager noch einmal rausholen und neue einsetzen. Oder ist die Chance, dass das funktioniert, zu klein? Dann kann ich mir ja die Kosten für die Lager sparen...

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich glaube, so sehr wird sich die Radnabe durch das bisschen Erwärmen nicht verzogen haben. Beim Bremsen wird die ja auch heiß. Mach dir deshalb keine Sorgen.

    Wenn du die Lager nicht offensichtlich mit Gewalt schief reingeprügelt hast und sich dabei schon Späne abgehobelt haben , dann sollte das schon noch irgendwie passen. Bevor du die Lager noch mal rauskloppst und sie dabei vielleicht ganz zur Sau machst, solltest du dir das Rad besser erst mal auf den Schoß legen und dann mit Hammer und einem aufgesetzten Durchschlag oder dem Knebel vom Zündkerzenschlüssel noch mal vorsichtig mehrere Schläge auf den Lageraußenring geben. Und zwar viermal über Kreuz auf den Außenring. Das ganze von beiden Seiten.

    Wenn die Radnabe innen unrund ist, dann kann das, soweit kein anderer Fehler vorliegt, eine Langzeitfolge davon sein, daß das Rad beim Einbau nicht zentriert wurde.
    Deshalb beim Einbau vor dem Festziehen der Achsmutter immer den Bremshebel ziehen und die Achsmutter bei gezogenem Bremshebel bzw. somit angelegten Bremsbacken festziehen. Dadurch zentriert sich das Bremsschild in seiner Lage zur Nabe und die Bremsbacken liegen halbwegs gleichmäßig am Bremsring an.

    Frag ruhig, du sollst ja was lernen. :)

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    was ist ein bremsring?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Radlager
    Von DerStarFahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 14:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.