Hallo,
Meine Radnabe an der Schwalbe KR 51/1 ist so weit eingeloffen, daß ich selbst mit dicken Beilgscheiben keine ordentliche Bremswirkung mehr hin bekomme.... Daher will ich die, über die Verschleissgrenze eingefahrene Nabe ersetzen. Hat jemand Erfahrungen hinsichtlich der Quallität der Nachbauten? Würde gerne vorher wissen was ich da einspeiche um mir nicht umsonst Arbeit zu machen...
Vg Spatzfahrer