+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Räder entlasten/ Schwalbe aufbocken


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    21

    Standard Räder entlasten/ Schwalbe aufbocken

    Hallo.
    Ich wollte mal fragen, wie ihr eure Schwalbe bei längerer Standzeit aufbockt. Mit einem Aufbockständer oder so?
    Aufbockst

    Hab auch ein paar andere Sachen bei ebay gefunden, die sind aber fast so teuer wie meine Schwalbe

    Alex

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Du kannst doch ganz einfach unter den Hauptständer ein Brett o.ä. legen und dann z.B. die Hinterradachse rechts und links durch je ein anderes Brett unterstützen, um den Reifen nicht zu belasten. Ggf. etwas auf die Sitzbank legen, damit sichergestellt wird, dass die Mopete nicht nach vorne kippelt.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    329

    Standard

    Von was willst Du denn die Räder entlasten ? Solange Du den entsprechenden Luftdruck in den Reifen hast, kannst Deine Schwalbe auch ganz normal und nur über den Hauptständer aufgebockt lassen ! Was soll da passieren ?

    Aber und ich betone es gleich hier und jetzt, das ist nur meine persönliche Meinung. Es wird sicherlich jemand geben, der da anderer Meinung ist.

    Der Zustand Deiner Bereifung wird sich dadurch, auch längerfristig nicht verschlechtern.

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    329

    Standard

    Wenn Du jedoch ganz auf Nummer Sicher gehen möchtest, baust Du Dein Vorder-/und Hinterrad komplett aus und lagerst diese genauso wie PKW Räder.

    Guckst Du hier:

    https://www.adac.de/infotestrat/reif...-und-lagerung/

    Nach dem Ausbau beider Räder legst Du an das Ende beider Schwingen (Vorder-/ und Hinterrad) ein Stück Kantholz (oder Ziegelstein), so das Dein Moped sich in der Waagerechten befindet. Zwischen Lagerholz und Schwinge noch ein Stück Schaumstoff gepackt (damit der Lack keinen Schaden nimmt) und fertig ist es !

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Brely
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Küdow-Lüchfeld
    Beiträge
    46

    Standard

    Da ich nur einen kleinen Schuppen habe, stehen meine Fahrzeuge auf Möbelrollbrettern mit jeweils 2 Holzklötzen an Motor und hinter dem Hauptständer. Das ganze mit einem Schnellspanngurt fixiert und fertig. So kann ich die Fahrzeuge eng aneinander schieben und sie stehen waagerecht.

    Roland

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Alechs Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Ich wollte mal fragen, wie ihr eure Schwalbe bei längerer Standzeit aufbockt. Mit einem Aufbockständer oder so? Alex
    Moin Alex!
    Es geht auch einfacher und kostengüstiger:
    Je nach Beschaffenheit der Decke, entweder einen entspr. starken Augbolzen an der Decke per Dübel befestigen. Falls man oben einen freiliegenden Eisenträger hat, kann man dann einfach eine Talje oder Kettenzug daran befestigen. Ist beides nicht machbar, einen starken Eisenwinkel (Galgen) entspr. Größe (und Auslegung) an der seitlichen Wand andübeln.
    Daran dann eine Talje od. Kettenzug dranhängen. An den Kettenzug 2 Seile entspr. Länge einhängen. Am unteren beiden Enden der Seile je einen Karabinerhaken .
    Dann Schwalbe drunter und aufbocken. Dann vorderes Seil um den Lenker mit Karabiner einklinken, hinteres Seil evtl. am Gepäckträger einklinken. Kurz dann mit Kettenzug od. Talje die Schwalbe anheben...
    Verwendest Du eine Talje, dann seitlich an der Wand noch eine Klampe anbringen. Dann kannst Du das Zugseil dort.belegen.........fertig ;-))
    Ich meine solche System gibts sogar fertig für Fahrräder zu kaufen, um die unter die Decke zu hängen.
    http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-a...17375-241-3038
    oder auch hier : http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-a...999555-84-2960
    Geändert von Turmschwalbe (06.01.2016 um 22:56 Uhr) Grund: Ergänzung
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Turmschwalbe Beitrag anzeigen
    Es geht auch einfacher
    Ich persönlich habe noch keinen gesehen der seine Mopeds/Motorräder über den Winter mittels Kettenzug aufhängt.
    Deine Beschreibung ist ja so ziemlich das unpraktischste was ich mir zur Wintereinlagerung vorstellen kann.
    Aufbocken, fertig.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    329

    Standard

    Und so kostengünstig ist diese "Variante" von "Turmschwalbe" nu auch nicht.

    Die ganzen Teile (Kettenzug, usw.) hat bestimmt nicht jeder verfügbar und müsste sie daher kaufen.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Matze Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe noch keinen gesehen der seine Mopeds/Motorräder über den Winter mittels Kettenzug aufhängt.Deine Beschreibung ist ja so ziemlich das unpraktischste was ich mir zur Wintereinlagerung vorstellen kann. Aufbocken, fertig.
    Ob das nun jemand unpraktisch oder total blöde findet oder sich das so gaaanich vorstellen kann ... ist doch völlig egal ... es ist ja auch nur eine (praktikable) von vielen Möglichkeiten, nach denen Alex fragte.
    Ich bocke meine auch übern Winter nur auf, habe ja auch Platz genug.
    ...aber sooo unpraktisch ist die Aufhänge-Variante doch garnicht, zudem man den Bock dann ja auch unter die Decke ziehen könnte, wenn man wenig Platz in der Hütte hat. Sowas habe ich sogar mal mit `ner Jolle gemacht.
    ..und @MyResort : klar, nur aufbocken ist natürlich günstiger, ... deswegen hatte ich ja die beiden Links oben eingestellt, da gabs z.B. `n 1to-Kettenzug für 20,-Teuro .. und `n paar Seile und (evtl.) 2 Karabinerhaken (geht natürlich auch ohne die ) ist ja nun auch nicht sooo teuer, oder hat man doch sowieso evtl. `rumliegen.... geht also auch günstig, wenn man denn möchte.
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    SO einfach und sicher kann man die Mopeds garnicht an die Decke hieven, woran willst du deinen Kennezug am Moped befestigen, vor allem aber: WOZU?
    zudem man den Bock dann ja auch unter die Decke ziehen könnte, wenn man wenig Platz in der Hütte hat.
    Toll, dann habe ich das Moped nicht vor den Fußen stehen sondern vor der Nase hängen. Glorreicher Einfall, doppelte Punktzahl.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    @Matze

    Was Du nicht weisst ist: Turmpeters (LKW-)Garage ist ca. 3,5m hoch.
    Er hat das Ding also nicht vor der Nase hängen.
    Und Züge, Klampen und Taljen hat er als Bootsinhaber auch rumliegen.
    Für ihn kostet dieses Material also nichts.

    Ich habe übrigens ein Flaschenzugsystem und einen ca. 70cm hohen Montagebock. Zum anhängen habe ich einen gabelähnlichen Haken, der von vorne in den Motorträger eingeschoben wird.
    Aber wie angedeutet, ich montiere nur auf dem Bock..
    (siehe mein Album "Die weisse 2")

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    @Matze
    Was Du nicht weisst ist: Turmpeters (LKW-)Garage ist ca. 3,5m hoch.
    Er hat das Ding also nicht vor der Nase hängen.
    Und Züge, Klampen und Taljen hat er als Bootsinhaber auch rumliegen.
    Für ihn kostet dieses Material also nichts.
    Ich habe übrigens ein Flaschenzugsystem und einen ca. 70cm hohen Montagebock. Zum anhängen habe ich einen gabelähnlichen Haken, der von vorne in den Motorträger eingeschoben wird.
    Aber wie angedeutet, ich montiere nur auf dem Bock..(siehe mein Album "Die weisse 2")LG Kai d:)
    Jou ... das stimmt natürlich. Ich habe tatsächlich das "Schrauber"-Glück, eine ehemalige Meierei-LKW-Garage schon seit 2001 gemietet zu haben. Da lässt sich naürlich vortrefflich schrauben und basteln. Ist meine "Bock,-u.Bootswerft" ... und alles passt `rein :-)) .. 6mtr.Kajütboot auf`m Trailer, Motorrad, Schwalbe u.Anhänger, auch die Motorradbühne.
    Aber ich hänge meine Schwalbe auch nicht auf, sondern lasse die auch nur aufgebockt stehen. Montieren und schrauben an meinen Böcken tue ich auf der Motorrad-Bühne, was das Arbeiten natürlich seeehr angenehm macht. Da freut sich mein Rücken ;-))
    Aber ich glaube, es ging dem Alex auch nur darum, die Räder (Reifen) während der längeren Abstellzeit zu entlasten. Bei der Schwalbe mache ich da nix, die ist ja auch nicht so schwer. Bei meinem Motorrad (wiegt ja auch ca.230kg) mache ich es über die Winterzeit so, dass ich sie aufbocke und dann hinten unter beide Schwingen je ein entspr. langes Stück Dachlatte unterstelle zum Abstützen. Damit sind dann Vorder,-u.Hinterrad entlastet. So kann man es natürlich auch einfach mit jedem anderen 2-Rad machen.
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Hude / Niedersachsen
    Beiträge
    125

    Standard

    Wie oben schon gesagt, Brett unter den Hauptständer und ein weiteres Kantholz zur Sicherung vorne unten hinten hochkant um Kippen zu vermeiden - fertig. Funktioniert bei Schwalbe der Vespa und der RT

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    @Matze

    Was Du nicht weisst ist: Turmpeters (LKW-)Garage ist ca. 3,5m hoch.
    Genau, und alle andern hier haben garantiert vergleichbare Deckenhöhen. Wenn überhaupt haben die jungen Bengels hier eine Garage zur Verfügung, meist noch vom Papa in Beschlag. Deswegen ist die Flaschenzugnummer rundum Unsinn!
    Und gerade beim Motorrad, ich wechsle da minimum jede Saison die Pellen, muss ich mir über Reifenentlastung eh keine Sorgen machen, aber auch mit einer Simson muss man sich über solche Sachen eher keine Sorgen machen. Frage mich wie man früher nur klar kam... Heute müssen die Mopeten entlastet werden....
    Ich schlage vor, jemand startet eine Umfrage um mal einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten inkl. Vor- und Nachteile der fliegenden Überwinterung zu bekommen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Der Trend geht nicht nur zum Drittmoped, auch die Reihenaufhängung ist stark im Kommen



    Pro-Tip: unpraktisch wenn der Keller nur 1,60 m hoch und 3,00 m lang ist
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    @ElGonzales

    Genial!
    Wo der André nur immer solche Sachen ausbuddelt!?

    Andere Leute hängen sich Bilder an die Wand - wie langweilig..
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe - Problem mit aufbocken und Ständer
    Von Sitari im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 18:52
  2. Schwalbe Problem: Kickstarter / Räder blockieren
    Von Chris-SHA im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 18:38
  3. 17"-Räder in Schwalbe bzw. DUO
    Von Gemuesephilipp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 16:59
  4. Räder identisch? & Schwalbe zusammenbauen & Kantensc
    Von Schwalbensittich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 18:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.