+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 31 von 31

Thema: Rahmen innen rostig?


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Dann Berichte mal vom Ergebnis deines Ausflugs!

  2. #18
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Das Loch entsteht dort auf ganz einfache Weise. Es steht bzw. stand dort mal Wasser im Rahmen. Vermutlich ist das Wasser dort reingekommen weil der Vorbesitzer der das Teil so schön grün gemacht hat vergaß, die Moosgummistopfen wieder reinzumachen. Genau auf Wassermaximalstand hat es dann angefangen von innen zu rosten. Das Loch hinten ist vermutlich genau in der Höhe in der der Riss vorn aufhört. Der Riss sieht aus als wäre es die geöffnete Rohrschweißnaht. Diesen Riss empfinde ich als weniger problematisch, das Rostlock ist aber sehr gefährlich.
    Dieser Rahmen ist absoluter Schrott!!! Schneid den Teil mit der Seriennummer raus, rette das Typenschild und bitte hau den Rest auf den Schrott oder gib ihn jemandem der ein Crossmoped, Ackerreuse oder sonstiges basteln will oder solchen Kram wie Motoraufhängung oder die hinteren Soziusstreben für eine Reparartur braucht.
    Sollte dir irgendjemand sagen dass der Rahmen rettbar ist dann lass das ganze nur mit Rechnung und mit dem nötigen Schweißerpass machen. Ich wüsste aber niemand seriösen der das guten Gewissens schweißen würde.
    2er Rahmen sind zwar teuer aber da hängt auch dein Leben dran. Und wenn du schon einen Neuaufbau machst, dann am Besten auch ordentlich.
    Meint Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    [..] Genau auf Wassermaximalstand hat es dann angefangen von innen zu rosten. Das Loch hinten ist vermutlich genau in der Höhe in der der Riss vorn aufhört. Der Riss sieht aus als wäre es die geöffnete Rohrschweißnaht. [..]
    Gerade nachgeschaut; Das Loch befindet sich ziemlich genau auf Höhe des Risses in der Mitte. Auch der Stopfen sieht auf der rechten Seite weniger dicht aus (aber nicht schlecht), als auf der unbeschädigten linken Rahmenhälfte.
    Wie gesagt, ich lass kommende Woche einen Fachmann drübersehen und kümmer mich derweil andere Reparaturen.
    Danke nochmals für die Bewertung, hätte das Problem weniger gravierend eingeschätzt.
    Ich bleib dran.

    Kai

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    natürlich kann man generell auch tragende strukturen reparieren. der vergleich von schweißarbeiten am auto und schweißarbeiten an einem rohrrahmen hinkt etwas.

    das problem bei rohrrahmen ist, dass die last (ich formuliers mal absichtlich unsauber aber dafür hoffentlich verständlicher) konzentriert durch das rohr muss. weil eben nur das rohr tragend ist und sie nirgendwo anders hin kann. man weiß nun nicht, wie stark der rahmen bereits geschwächt ist, und auch eine reparatur hinterlässt eine schwächung im material.
    bei einer selbsttragenden karosserie ist die belastung der nähte nicht so groß, weil sie sich über eine größere länge erstrecken und die last sich sozusagen mehr verteilt.

    ergo ist der hier schon mehrfach gegebene tip, diesen rahmen zu verschrotten der einzig vernünftige. schade drum, aber aus hühnerkacke kocht man nun mal keine hühnersuppe mehr. die einzige alternative wäre eine rekonstruktion des rahmens, sprich neuanfertigen der rohre und dann auf einer entsprechenden lehre mit den alten auslegern / motoraufhängung verschweißen. warum das ausfällt sollte klar sein
    ..shift happens

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    2er Rahmen sind zwar teuer aber da hängt auch dein Leben dran.
    Dann muss ich mich wohl drauf einstellen und mich nach einem anderen Rahmen umsehen. Um die Kosten der ganzen Aktion besser abschätzen zu können - mit welchem Preis muss man in etwa für einen unfallfreien, intakten KR51/2(L)-Rahmen rechnen?

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das variiert je nach zustand, ort und verkaufsplattform. achte auf saubere papiere, riss- und unfallfreiheit, guck ihn dir am besten vorher an (und nimm was zum abklopfen mit).

    von welcher kr51/2 der rahmen kommt ist egal, die sind alle gleich.

    edit: vll schließt du dich mal mit schwalbenstar kurz: Schwalbe-Cross-Umbau-Ideen!?
    ..shift happens

  7. #23
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    130

    Standard

    sorry, dass ich hier zwischenfunke. Gibt es solche Moosgummi-Verschluss-Stopfen mittlerweile zu kaufen. Als ich meine Schwalbe restauriert habe, gab es sowas nirgends. Bis jetzt bin ich nur im Trockenen gefahren, aber ich würde sie gern "nachrüsten"
    http://dl.dropbox.com/u/4905945/SchwalbeMZ_forumsig.jpg

  8. #24
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    62

    Standard

    Simso Shop | Verschlu

    Die sollten passen.

  9. #25
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Habe gerade mal in Wikipedia diesen Beitrag gelesen:
    Simson Schwalbe.

    Interessant gerade im Zusammenhang mit diesem Thread ist dort der folgende Satz (kühne Behauptung):
    "Die nicht-selbsttragende Karosserie weist keine rostanfälligen Hohlräume auf"

    Peter

  10. #26
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Habe gerade mal in Wikipedia diesen Beitrag gelesen:
    Simson Schwalbe.

    Interessant gerade im Zusammenhang mit diesem Thread ist dort der folgende Satz (kühne Behauptung):
    "Die nicht-selbsttragende Karosserie weist keine rostanfälligen Hohlräume auf"
    Die früher im Fahrzeugbau übliche Trennung von Rahmen und Karosserie im Hinterkopf behaltend kann ich in dieser Aussage keine sonderlich kühne Behauptung finden.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #27
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    62

    Standard

    Da ich keinen Hänger zur Verfügung hab müsste ich das Moped zerlegen, sodass ich nur den Rahmen mitnehmen kann.
    Was gibt es beim Abbau zu beachten? Kann ich Motor und Getriebe am Stück rausnehmen ohne groß was am Gehäuse zu öffnen?
    Angehängte Grafiken

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Auspuff, Kette, dann Elektrik von der Lima kommend abbauen.
    Am Motor muss überhaupt nichts geöffnet werden. 2 Schrauben und raus damit. Gut rechter Seitendeckel muss noch weg um die Kette abzubekommen

  13. #29
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Die früher im Fahrzeugbau übliche Trennung von Rahmen und Karosserie im Hinterkopf behaltend kann ich in dieser Aussage keine sonderlich kühne Behauptung finden.
    Du standest wohl mit beiden Füßen auf'm Schlauch!
    Peter meinte sicherlich nicht die Konstruktion als solche sondern die sehr wohl kühne Behauptung im letzten Teil des Satzes!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #30
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Na, dann sage mir mal, wo es an der Karosserie der Schwalbe (vulgo: "Verkleidung"; also eben gerade nicht am Rahmen) "rostanfällige Hohlräume" gibt. Mir will da auf die Schnelle keiner einfallen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #31
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    mir auch nicht. das ist ja gerade das gute an nicht tragenden karosserien. daher ja auch das sprichwort:
    "meide dramen - wähle rahmen"
    mir ist jedenfalls noch keine schwalbenverkleidung mit durchrostungen über den weg gelaufen.
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Tipp: Schwalbe - Rahmen innen konservieren...
    Von schwalbenstar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 23:43
  2. Auspuff rostig
    Von ingog im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 15:53
  3. tank rostig, was mit sprit?
    Von koppy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.06.2003, 16:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.