+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 45 von 45

Thema: Rahmen LAckieren.


  1. #33
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Wichtig wäre auch, den Rahmen INNEN zu konservieren !!

  2. #34
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von zweirad Beitrag anzeigen
    So was ich gelesen habe, machen doch einige ihren Rahmen mit diesem Korrux 3 in 1
    Das Zeug kommt einfach auf den angeschliffenen Rost drauf. Ich kann mir auch gut vorstellen, wenn durch diese elastische Schicht, ist ja Chassislack, keine Feuchtigkeit mehr rankommt, dass es da drunter auch nicht mehr weiterrosten kann.
    Vergiss den Murks!

    Alle diese Mittel wurden und werden entwickelt um z.B. an einem PKW oder LKW mit einem vertretbarem Aufwand Korrosion zu bekämpfen. Anders als bei einer Schwalbe ist ein PKW nicht mal eben in 2 Stunden zerlegt!

    Im Gegensatz zu einem nakten Schwalbe-Rahmen kann man an einem PKW, der nicht zerlegt ist, auch nicht einfach den Rost wegstrahlen! Bei einem Schwalbe Rahmen ist das aber überhaupt kein Problem, und die einzige und kostengünstigste Methode den Rahmen wirklich von Rost und Lack zu befreien.

    Das Aufpinseln von irgendwelchen "Roststoppern", "Umwandler" und Co. ist und bleibt Murks, und hat mit Restaurieren nichts zu tun. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass viele es so machen, und darauf auch noch stolz sind. Es ist und bleibt Murks!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  3. #35
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Was empfehlt ihr denn, um Rahmen von innen zu entrosten und zu konservieren? Hier wird ja öfters Ausschwenken mit Fertan genannt, aber das ist fürchte ich nciht ganz so effizient wie sandstrahlen (außen). Dem Rahmen ist es ja im Zweifel Wurscht, ob er von außen nach innen oder von innen nach außen durchrostet.

    Ich stimme Peter voll und ganz zu, dass Schleifen den Rost (in Poren) nicht wirklich beseitigen kann und dass man wenn man das Fahrzeug schon zerlegt, um zu lackieren, auch strahlen lassen sollte.

    Aber ist Brantho Korrux nicht geeignet, um einen ordnungsgemäß entrosteten Rahmen zu lackieren und vor neuem Rost zuschützen?

    Hat eigentlich jemand Erfahrungen mit Tauchbadentlacken (um den Rahmen auch innen zu entrosten). Das wird im Sonderheft "Restaurieren Teil 1" der Oldtimer Markt/Praxis vorgestellt, klingt nicht schlecht, ist aber wohl nicht ganz billig. Da haben die dann anschließend eine kathodische Tauchbadlackierung machen lassen.

  4. #36
    Glühbirnenwechsler Avatar von zweirad
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    77

    Standard

    @ Restaurator

    Ich seh dass auch so, dass Sandstrahlen und Co. besser ist und einer richtigen Restauration entspricht. Aber ich denke nicht, dass es gleich Murks ist wenn man an dem Rahmen die Roststellen anschleift (bei mir wirklich kein schlimmer Rost) und dann mit diesem Brantho Korrux 3 in 1 überstreicht.
    Ich mach auch keine Sachen nur weil viele dass so machen, aber komplett verkehrt ist das ja auch nicht. Wenn ich den Rahmen strahlen lasse ist es damit ja nicht getan, ich muss ja auch die restlichen Rahmenteile strahlen, da komme ich mit 20 - 40 € denk ich nicht hin.
    Ich persönlich suche für mich einfach eine günstige und gute Lackierung bzw. einen guten Rostschutz.

  5. #37
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    @ Restaurator/Peter, kannst du mir eine Rostschutzgrundierung und Decklack (Achatgrau) von einem Hersteller empfehlen? Und gibts Tipps wie man den Rahmen mit der Pistole am besten lackiert, also erst die schwer zugänglich stellen oder oder..

    Strahlen, denke ich auch wird eher Richtung 80€ gehen.

  6. #38
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Was geeignete Rostschutzgrundierung und Decklacke anbelangt, ist hier im Netz wohl Doccolor der richtige Ansprechpartner. Von ihm könnt ihr auch entsprechendes Material bekommen. Alternativ wäre der örtliche Lackfachhändler, der Lacke für KFZ verkauft zu nennen. (z.B. Spies Häcker) Generell sollten es aber 2-K-Lacke sein.

    Für die Hohlräume von Rahmen und Schwingenträger empfehle ich folgendes: Zuerst den Rahmen innen mit dem Dampfstrahler reinigen. Nach der Trocknung mit Fertan ausspülen. Nach mind 2 Tagen Trocknung entweder mit Hohlraumwachs ausspritzen oder noch besser, mit Mike Sanders Korrosionsschutzfett. Zum Schluss nicht vergessen, den Rahmen mit neuen Schaumgummi-Stopfen wieder zu verschließen!

    Und zum Schluss: Die Verwendung von 3 in 1 Mitteln hat sicherlich ihre Daseinsberechtigung in Bereichen, wo mit wenig Aufwand wieder eine ansehnliche Oberfläche erzeugt werden soll. Diese sind z.B. Metallzäune, Landmaschinen, LKW-Chassis, Kontainer usw. Hier kommt es nicht unbedingt auf "Schönheit" an. Bei einem mot. Zweireirad aber sehr wohl, oder nicht?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #39
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Abgesehen davon, das man die Hohlraumversiegelung durch drehen des Rahmens an alle Stellen bringen sollte, ist nichts mehr hinzu zufügen.

    Doc

  8. #40

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Aus diesem Grund kann ich euch eine Nanoversiegelung empfehlen. Bei den paar Teilen ist eine solche Versiegelung auch gar nicht mal so teuer.

  9. #41
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Kahlinkoto Beitrag anzeigen
    Aus diesem Grund kann ich euch eine Nanoversiegelung empfehlen. Bei den paar Teilen ist eine solche Versiegelung auch gar nicht mal so teuer.
    Die Nanoversiegelung ist sicher eine tolle Sache, jedoch bietet sie keinerlei Korrosionsschutz, und ist deshalb als solcher auch nicht geeignet. So versiegelte Teile können lediglich leichter gereinigt werden, sonst nichts!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #42
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von Kahlinkoto Beitrag anzeigen
    Aus diesem Grund kann ich euch eine Nanoversiegelung empfehlen. Bei den paar Teilen ist eine solche Versiegelung auch gar nicht mal so teuer.
    Der Rostschutzeffekt einer Nanoversiegelung erschließt sich mir nicht so wirklich. Die kommt meines bescheidenen Wissens nach auf den Lack und soll Abperlverhalten etc. verbessern.

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Die Verwendung von 3 in 1 Mitteln hat sicherlich ihre Daseinsberechtigung ... z.B. Metallzäune, Landmaschinen, LKW-Chassis, Kontainer usw. Hier kommt es nicht unbedingt auf "Schönheit" an. Bei einem mot. Zweireirad aber sehr wohl, oder nicht?
    Ich will Brantho Korrux ja auch nicht für die Außenhaut nehmen, aber für den Rahmen finde ich die beworbene Schlag- und Abriebfestigkeit ganz interessant.

  11. #43

    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    Hi grüß dich, also grundierung muß unbedingt überlackiert werden weil sie nach ei n paar tagen anfängt feuchtigkeit aufzunehmen. nimm einfach klarlack zwei drei mal überlackieren das sollte reichen dann hast du immernoch das nette grau der grundierung. sieht nett aus und hällt was aus. achso den rahmen noch holraumkonservieren mit elaskon aussprühen oder so. lg christian

  12. #44
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    du es gibt auch "nette graue farbe" als decklack

  13. #45

    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    ja genau grau über grau ist auch mal ne idee

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Rahmen lackieren
    Von KR/1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 12:40
  2. Rahmen lackieren?->wie und mit was
    Von derFlo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 17:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.