+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: rahmen mit öl füllen?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    hi leute!
    habe heute wieder mal ein bissl geschraubt und dabei mal in die rohre vom rahen geguckt. das sind ja unter der sitzbank so´ne stopfen, die das wasser daran hindern sollen in den rahmen zu laufen. die rohre von meinem rahmen sind aber auch schon von innen ein bissl angerostet und ich will nicht wissen wie das ganze an der tiefsten stelle des rahmens aussieht. nun kam mir der gedanke mein altöl in den rahmen zu kippen und somit den rost zu stoppen. was hatltet ihr von der idee?

    so denn,

    galli

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Musst den Rahmen ja nicht vollfüllen. Ich weiß jetzt nicht, ob da noch irgendwo Bohrungen sind, wenn ja, könnte man solches Hohlraumschutzwachs reinsprühen. Das verteilt sich besser, ist umweltfreundlicher, wenns raustroppft und erfüllt den Zweck auch besser als reines Öl.

    Grundsätzlich ist die Wandstärke aber so bemessen, dass da schon einige Jahrzehnte vergehen müssen unter ungünstigen Bedingungen, ehe der Rahmen durchgefault ist.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    sicher gibt szeug das besser ist, aber das altöl habe ich ja schon da, alles andere müsste ich kaufen.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Altöl als Korrosionsschutzmaßnahme halte ich für ungeeignet. Wieviel Öl willste da denn reinkippen??? Den Rost stoppen wird es mit Sicherheit nicht, wie willst Du denn alle Stellen im Rahmen erreichen?

    Guck mal, Deine Schwalbe hat schon soooooo viele Jahre überlebt mit nur ein bischen Rost im Rahmen. Lass es einfach so, es wird nicht durchgammeln!

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @schubser,

    wenn Dein Rahmen im Moment rein zufällig ohne jegliche Anbaúteile ist, schütte doch die vielgelobte Oxalsäure rein. Soll ja Wunder bewirken!

    Quacks der ältere,


    mit einer nicht ganz ernstzunehmenden Bemerkung????

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Häää? Ich will doch meinen Rahmen nicht vollfüllen!?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Prinzipiell können ein paar Spritzer Öl dort im Rahmen sicher nicht schaden. Das Öl kriecht ja dann auch weiter und verteilt sich sogleichmäßig in alle Ritzen und Poren. Es wäre schon ein leichter Rostschutz, aber Wunder sollte man von dieser Methode nicht erwarten.

  8. #8
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Schweiß doch hinten an den Rahmen die Löcher zu, bohr ein Loch rein und schraub dann einen Abschmiernippel rein. Dann kannste ganz einfach mit ner Fettpresse den Rahmen volldrücken, da rostet dann sicher nix mehr!

    Ich habe meinen Rahmen mit nem Hochdruckreiniger durchgespült und dann mit Fertan-Rostumwandler behandelt. Da rostet nix mehr!

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    Es wäre schon ein leichter Rostschutz, aber Wunder sollte man von dieser Methode nicht erwarten.
    Immerhin mal ne neue Idee, um sein Altöl zu entsorgen

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    @Prof: Na, wenn Du da bei nem durchschnittlichen W124-Diesel nen Ölwechsel machst (mind. 5,5 Liter!), dann brauchste aber ne Menge Schwalben, um das Öl zu entsorgen...

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Ramirez:
    @Prof: Na, wenn Du da bei nem durchschnittlichen W124-Diesel nen Ölwechsel machst (mind. 5,5 Liter!), dann brauchste aber ne Menge Schwalben, um das Öl zu entsorgen...
    Oder nen Rahmen mit vielen Löchern

    MfG
    Ralf

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Oder eben nicht?! Vielleicht hat ein Schwalbenrahmen ja zufällig 5,5 Liter Füllmenge? Wer weiss? Einfach vollkippen und zumachen... Ob das allerdings aufs Fahrverhalten Einflüsse hat, sei mal dahingestellt... (Ich liebe diese sinnlosen OT-Diskussionen!)

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich entsorge mein Altöl immer durch den Tank.

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also entweder der Dummschwaetzer fährt viel oder er hat wenig Altöl... Bei mir fallen pro Jahr 50-60 Liter an, die verfeuer ich in Spatz und Schwalbe ja nie...

  15. #15
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Mit Altöl kann man auch Zäune streichen, hab ich mal gehört.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für ein Rahmen?
    Von Franz-F im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 20:38
  2. /1er auf /2er Rahmen?
    Von Bummipol im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 20:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.