+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Rahmen vermessen bei Restauration 51/2


  1. #1

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    3

    Standard Rahmen vermessen bei Restauration 51/2

    Bin gerade beim Restaurieren, gibt es im Netz ein Protokoll mit dem man den Rahmen vermessen kann? Hintergrund ist folgendes Phenomen, wenn ich beide Räder in Flucht gestellt habe hing die hintere Karosserie schief auf dem Chassie. Also, wenn man von hinten auf die Schwalbe geschaut hat erschien der "Panzer schief und außermittig zum Hinterrad. Sonst scheint der Rahmen unfallfrei, ich kann keine Spuren von Gewalteinwirkung feststellen. Oder ist das Justagesache beim Zusammenbau?
    Die Ständeraufnahme und das Röhrchen für die Bremsachse musste ich neu anfertigen und am Rahmen anschweißen. Da wurde irgendwann mal repariert mit dem Ergebniss das der Ständer kein Gegenlager beim Aufbocken hatte und zu weit umklappte. Die Achse des Bremshebel war in falscher Position angeschweißt und kam an die Querausleger.
    Ständeraufnahme und Bremsachse habe ich versucht in der richtigen Position anzuschweißen. Dazu Rahmen teilweise montiert so das die Schwalbe wieder auf den Rädern steht und so die richtige Höhe und den Anschlag gefunden.
    Was ich gegen die schiefe Karosse tun kann weiß ich noch nicht und frage euch deshalb.

    lg, Matthias

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    KIB
    Beiträge
    126

    Icon Rolleyes Rahmen vermessen bei Restauration 51/2

    hallo rossix,
    hatte vor einer weile schon geantwortet, aber anscheinend ist nichts angekommen
    also hier mein text in etwa noch einmal:
    messen kann man wahrscheinlich nichts, weil es keine meßwerte gibt bzw. habe noch nie davon gehört, man könnte höchstens prüfen, ob da was verzogen ist, dazu die schwalbe so auf den fußblechhalterungen aufbocken, das die schwinge genau in der waage ist (wasserwaage möglichst dicht an der schwingenachse anlegen), dann mit der wasserwaage sehen, ob die räder genau senkrecht stehen, wenn nicht, so das 1 rad oder beide schräg stehen, ist etwas verzogen
    wenn nur das blechgehäuse schräg jetzt schräg steht, ist wahrscheinlich nur das obere halteblech bzw. ramenstreben rechts und links über dem tank, wo auch die sitzbank angeschraubt ist, verbogen, das kannst du vom fußboden aus in der höhe nachmessen,
    da muß sich dann wohl ein 2 zentner mann mal draufgeschwungen haben, wenn es hier nicht stimmt, dass die haube schief steht, eventuell auch die unteren befestigungshalterungen nachmessen
    mehr fällt mir im moment nicht ein, vielleicht hilft es ja ein bisschen, bevor man sich davorsetzt und sich das kinn wundkratzt
    viel glück
    orakel

  3. #3

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Beim begutachten des Rahmens ist mir aufgefallen das die Hülse wo die Schwinge angeschraubt wird nicht gleichmäßig im Rahmen sitzt. Auf der einen Seite schaut die Hülse viel weiter heraus. Gehört das so?
    Es schaut an dieser Stelle aber original aus, also nicht nachgeschweißt wie beim Ständer und beim Bremshebel. Dort wurde übel gebruzzelt. Schaut aus wie autogen bei Nacht und Nebel auf irgendeiner LPG-Werkstatt.

    lg, Matthias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Star rahmen vermessen?
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 15:27
  2. Rahmen vermessen.
    Von binroot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 07:39
  3. Restauration
    Von Schwalbenkönig1982 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 21:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.