+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Rahmen verzogen


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    104

    Standard Rahmen verzogen

    Hallo zusammen,

    ich habe mir damals meine Schwalbe ohne Kenntnisse gekauft und hatte keine Ahnung, auf was ich achten muss. Ich hatte zwar einen Freund meines Vaters beim Kauf dabei, der scheinbar etwas davon verstand, aber auch nichts auffälliges gefunden hat.

    Dass es eine Pfuschbude ist, hab ich mit der Zeit rausgefunden. Dass es so schlimm ist, wie es ist, dachte ich aber nicht.
    War vor ein paar Wochen bei meinem Ersatzteilhändler, da ich ein paar Dinge richten wollte. Der ist dann kurz damit gefahren und meinte, dass er die Schwalbe wegwerfen würde, da der Gesamtzustand total beschissen ist. Er hat dann ein bisschen geschaut und meinte, dass der Rahmen wahrscheinlich total verzogen sei. Ich soll mal alle Verkleidungsteile abmachen und dann mit dem Rahmen nochmal kommen.

    Da ich allerdings ne OP hatte kam ich nicht dazu und hab heute mal die Verkleidungen weggemacht und sehe den Weg zu ihm als sinnlos an, da es für mich recht offensichtlich ist. Hab mal ein paar Bilder gemacht.

    Da ich allerdings nicht all zu viel davon verstehe bitte ich nochmal um eure Meinung. Kann es an einfachen Dingen, wie Gummibuchsen ausgeleiert liegen (Wenn ja, wie prüfe ich das) oder ist da wirklich alles zu spät?
    Die Stoßdämpfer wackeln auch und stehen schief. Hab davon auch mal nen Bild gemacht. Das gehört so sicher auch nicht?

    Wenn nichts mehr zu retten ist, ratet ihr mir nen neuen Rahmen zu kaufen oder dann doch ne neue Schwalbe, da sich Rahmen, Stoßdämpfer, alles was nicht passt sich summiert.

    Liebe Grüße,
    Michel
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Michel,

    schon der Riss im Rahmenkopf würde mich veranlassen einen neuen Rahmen zu kaufen. Um die restlichen Teile beurteilen zu können, müsste man entweder vor Ort sein, oder detailiertere Bilder sehen können. Das ganze sieht für mich nach Unfallschwalbe aus.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    Hallo Michel,

    schon der Riss im Rahmenkopf würde mich veranlassen einen neuen Rahmen zu kaufen.
    Ich sag nur:
    serienmäßiger Riss im Rahmen?

    Ansonsten sehe ich es ähnlich, der Rahmen, zumindest aber die hintere Schwinge scheint verbogen zu sein.
    Aber um dies amtlich zu machen, musst du den Rahmen wohl oder übel komplett nackt machen, auch die Schwingenlagerbuchsen genau inspezieren und dann den Rahmen vermessen.
    Vergleichswerte wird hier sicherlich ein Schwalbefahrer beisteuern können.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Und wenn jemand durch fahren feststellt, dass dein Rahmen verzogen ist, wäre ich sehr vorsichtig. Es gibt genügend andere Möglichkeiten. Siehe Schiefe Schwinge, Buchsen total am Ende, schiefer Lenker ...
    Und der Riss im Steuerkopf ist wie oben gesagt normal.

    Und das dir ein Ersatzteilhändler sagt, wie schlecht es um dein Moped steht, ist doch nicht ungewöhnlich. Vor allem wenn er die gepflegten Ausstellungsstücke gewohnt ist.

    Edit:
    Wenn der Rahmen wirklich hin ist, dann hast du immernoch einen guten Ersatzteilspender.
    Ich würde dann aber eher eine komplette, restaurationsbedürftige Schwalbe kaufen, als einen einzelnen Rahmen. Im Endeffekt hast du da mehr davon. Aus 2 mach 1 sollte doch funktionieren.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ich sehe auf den Fotos ein Problem des Hinterrads. Wie du das prüfst, wurde ja schon gesagt. Ich vermute kaputte Buchsen und ein möglicherweise schief eingebautes Hinterrad. Ggf. könnte die Schwinge schief sein.

    Also bevor du alles weiter auseinanderbaust und anfängst, es wieder schick zu machen, richte erstmal das Hinterrad. Ist die Spur nach dem Wechseln der Buchsen und dem Ausrichten des Rades in Ordnung, ist alles tutti. Hilft selbst der Austausch der Schwinge nicht, muss wohl der Rahmen tatsächlich neu.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Ich würde die Schwinge ausbauen. So schief wie das Rad steht sollte man einen Verzug deutlich erkennen.
    Neue Buchsen, am besten noch Polyamid, und dann ists doch die Schwinge ist doch Arbeit und Geld für den Ofen.

    Edith sagt:

    Vorn genau das selbe. Der Lenker steht auch nicht gerade zum Rad. Auch da zerlegen und schauen. Vorher würde ich auch keine Ersatzteile kaufen.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Vorn sieht für mich schief fotografiert aus ;-) Aber vor Ort sollte man das auch prüfen, klar.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    104

    Standard

    Mein Ersatzteilhändler kauft aber auch alte, kaputte Schwalben und richtet die dann wieder her. Er sagte nach dem Fahren auch nicht, dass der Rahmen verbogen ist, sondern dass die Schwalbe gesamt einfach nichts mehr taugt. Sorry, wenn das falsch rüber kam. Den verbogenen Rahmen hat er dann beim Begutachten vermutet.

    Vorne ist garantiert was falsch. Das ist nicht (zumindest nicht nur ;-)) schief fotografiert, sondern wirklich sehr schief. Wenn das Rad gerade ist, zeigt der Lenker deutlich nach rechts.

    Das mit dem aus 2 eine machen meinte er auch. Es war nicht so, dass er mir irgendwas verkaufen wollte, sondern gesagt hat, dass ich mir lieber eine neue kaufen soll, bevor ich mich in Unkosten stürze. War also echt fair.

    Okay, dann prüfe ich das mal zuerst. Danke euch schonmal.

    Und ich glaube irgendwo mal gelesen zu haben, dass auch der Abstand vorderes Schutzblech zu Krümmer einiges sagen soll. Und der Abstand ist ja recht gering?

    Gruß, Michel

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    Verschrotten würde ich da erstmal gar nichts. Hintere Schwinge ausbauen und schauen ob krumm. Die sollte auf einer geraden Ebene nicht kippeln. Wenn ja krumm, kostet jetzt kein Vermögen. Schwingenlager sieht man dann auch. Ich würde wieder Gummilager verbauen.

    Analog vorne. Ich tippe auf Schwingenträger und/oder Schwinglagerbuchsen. Da auch komplett zerlegen und messen ob krumm. Beim Schwingenträger messen Abstand Bohrung Dämpferaufnahme zu Bohrung Lenker. Sollte rechts uns links gleich lang sein. Schwingenträger (Vorsicht Unterschied /1 und /2) bekommt man noch relativ problemlos.

    Rahmen auf sichtbare Risse, Verwerfungen vor allem am Lenkkopf prüfen. Da müsste dann ein neuer Rahmen her. Der kostet dann doch mit Papieren einiges.

    Aber erstmal zerlegen und Ursachenforschung betreiben, ich tippe das der Rahmen in Ordnung ist.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von sera Beitrag anzeigen
    Und wenn jemand durch fahren feststellt, dass dein Rahmen verzogen ist, wäre ich sehr vorsichtig.
    Mach mal halblang.
    Bei der krummen Schwalbe ist das eher kein Problem während der Fahrt festzustellen, das der Haufen nicht gerade aus will sondern nur mit Mühe auf der Straße zu halten ist. Ich schätze mal, das man beim Loslassen des Lenker Haken schlagen kann, die jedem Feldhasen Konkurrenz machen.

    Wenn man dann noch mal kurz im das Fahrzeug läuft und sich die Stellung der Räder anschaut, muss einem das auch auffallen.

    Er sagte nach dem Fahren auch nicht, dass der Rahmen verbogen ist, sondern dass die Schwalbe gesamt einfach nichts mehr taugt. Sorry, wenn das falsch rüber kam. Den verbogenen Rahmen hat er dann beim Begutachten vermutet.
    Lass mal, das passt schon, dein Schrauber hat recht. Jedem würde das auffallen. Auch durch bloßes fahren. Oder schon vorher beim betrachten des lädierten Vogels.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    104

    Standard

    So.
    Habe heute tatsächlich alles nackt gemacht und die Schwingen ausgebaut.
    War dann auch direkt wieder bei meinem Schrauber des Vertrauens. ;-)
    Ist alles halb so schlimm. Es war wirklich nur die hintere Schwinge. Scheint so, als wäre da mal jemand seitlich reingefahren. Die Fußrastenaufnahmen sind nämlich auch verbogen. Ist ja aber nur halb so wild. Der restliche Rahmen passt, sieht gut aus und weist keine Risse oder sonstiges auf.

    Und die Stoßdämpfer sind eben hinüber. Genau so, wie das Lenkkopflager.
    Er meinte, dass die Fehlstellung des Lenkers auch davon kommen kann.

    Da nun eh alles auseinander gebaut ist, werd ich sie wohl liebevoll neu aufbauen und auch keine andere kaufen. ;-)
    Falls jemand ein linkes Trittbrett oder ein vorderes Schutzblech daheim rumliegen hat, darf er sich gerne mal bei mir melden.

    Lieber Gruß und danke für eure Meinungen,
    Michel

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Trittblech hab ich noch eins. Ist zwar rechts, aber die sind bis auf den Gummi eh gleich.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,
    wenn man Müll gequaselt hat, sollte man das auch zugeben.
    Also:
    Gestern habe ich diesen Lenkeranschlag das erste mal live gesehen. ( bin beeindruckt )

    Fazit:
    Asche über mein Haupt !

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    104

    Standard

    So, habe mir nun ne neue hintere Schwinge bei ebay gekauft, die meiner Meinung nach ebenso unbrauchbar ist. Die hat an der Querstrebe ne offene Naht (Bild wird angehängt) und wenn ich sie schüttel, rasselts innen, also vermutlich Rost!?
    Kann ich die noch verwenden oder soll ich versuchen, sie zurückzuschicken?

    Gruß, Michel
    Angehängte Grafiken

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Reif für die Tonne. Kontaktiere den Verkäufer, wenn er sie nicht als defekt verkauft hat.
    Klaus-Kevin, lass das!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rahmen verzogen???
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:07
  2. Rahmen verzogen?
    Von Rigo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 14:04
  3. Rahmen verzogen???
    Von Kaböcke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 21:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.