+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Rahmen verzogen?!


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Señor Comprarhombre
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Nähe MHL
    Beiträge
    15

    Standard Rahmen verzogen?!

    Morgen, Freunde

    Ich bin noch absoluter Neuling hier und möchte mich nun erkundigen, was mit meinem Schwälbchen (KR51/2) los ist. Typischer Scheunenfund, steht seit einigen Jahren rum und muss wohl schon einige Male umgefallen sein. Den Motor habe ich bereits zum Laufen gebracht, sie fährt auch, aber irgendwie "in der falschen Spur", also das Vorderrad ist in einer anderen Spur als das Hinterrad.

    Es wurde bereits vermutet, dass der Rahmen verzogen sein könnte Könnt ihr dazu irgendwas sagen oder habt ihr ne andere Idee? Hat vielleicht zufällig noch jemand einen neuen, da die von der /2 bei ebay ziemlich selten und auch teuer sind und ich ih wohl besser nicht reparieren sollte

    Hoffe auf eure Antwort

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Hallo,
    2er Rahmen sind so selten, dass dir hier wohl keiner einen für einen schmalen Taler übrig hat, aber doch noch so oft vorhanden, dass du so bis maximal 100 € einen bei ebay finden solltest. Ich habe einen für 80 € bekommen...
    Hast du mal die Position des Hinterrades überprüft, könnte ja auch mit den Kettenspannern total schief eingebaut sein, ansonsten bei ebay einen gebrauchten schießen und tauschen.

    Gruß
    max
    >>>>> KR 51/2 E - Baujahr 1983 <<<<<

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Oder es ist nur die Hinterradschwinge bzw. Vorderradschwinge schief, der Rahmen aber gerade??

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Stimmt kann auch sein... die Lagerbuchsen könnten ja einseitig ausgelutscht sein.
    Ob der Rahmen verzogen ist, sollte man ja mit demontiertem Federkleid sehen...
    >>>>> KR 51/2 E - Baujahr 1983 <<<<<

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Señor Comprarhombre
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Nähe MHL
    Beiträge
    15

    Standard

    Hm...erstmal danke für eure andern Vorschläge, aber wie gesagt, ich bin absoluter Neuling...werd wohl mal nen Experten in der Nähe zu Rate ziehen, damit ichs wirklich weiß :)

    @Schmax: Ich weiß, dass die Rahmen extrem selten sind, das ist auch das Schlimme, denn dafür gibts so viele Interessenten, dass die Chance ziemlich gering ist, den Rahmen zu ergattern. Die letzten, die ich beobachtet habe, sind für 101 und 102 Euro weggegangen :'(
    Allerdings wäre das für mich noch halbwegs in Ordnung, so viel Geld zu bezahlen...

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Señor Comprarhombre
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Nähe MHL
    Beiträge
    15

    Standard

    Tja, nun steht wohl fest, dass der Rahmen verzogen ist :(
    Könnte man den nicht rein theoretisch in die Autowerkstatt o.ä. bringen und dort wieder zurechtbiegen lassen?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Jeder der eine Richtbank hat, könnte Dein Held werden. Vorausgesetzt Du hast ausreichend Taler und der Schaden ist nicht irreversibel.

    Peter

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Señor Comprarhombre Beitrag anzeigen
    Tja, nun steht wohl fest, dass der Rahmen verzogen ist :(
    Wie bist Du zu dieser Erkenntnis gelangt?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von Señor Comprarhombre
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Nähe MHL
    Beiträge
    15

    Standard

    Naja, ich hab erst mal die Verkleidung abgebaut und nachgesehen...da ich allerdings nicht viel bzw gar keine Ahnung davon hab, konnte ich nicht sonderlich was erkennen
    Bin zum Schrauber meines Vertrauens gegangen, der hat sich das Ganze nochmal angeguckt, meinte, dass es wohl nicht an der Vorderradschwinge liegen könnte, also wirds der Rahmen sein.

    @Zschopower:

    Mit wie viel müsste ich wohl rechnen? Und was meinst du mit irreversibel?

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Na und was ist mit der Hinterradschwinge bzw. die Buchsen?? Ich glaube, diese Schwinge verbiegt es wesentlich eher als den Doppelrohrrahmen...

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von Señor Comprarhombre
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Nähe MHL
    Beiträge
    15

    Standard

    wie krieg ich raus, was da verbogen ist/bzw. woran erkennt man das? ich will den kerl ja nicht jeden tag belästigen xD

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Du musst den Rahmen ausmessen, oder auf einer Richtbank prüfen lassen. z.B. wäre wichtig dass die Aufnahme für die Hinterradschwinge im Vergleich zum Lenkkopf in der richtigen Position sitzt und gerade ist. das einfachste ist, entweder mit Bauplänen oder mit einem Rahmen zu vergleichen, der ganz ist.
    Wenn du einen Karosseriebauer kennst - die wissen genau wie man sowas ausmisst.
    Bzw. könntest du auch die Hinterradschwinge mit Bauplänen oder einer ganzen vergleichen - ist wohl einfacher ;-)

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Herford
    Beiträge
    109

    Standard

    Moin,
    jetzt senfe ich auch mal hier was rein.

    In welcher Richtung ist Deine Schwalbe denn "schief"?

    1. X-Beine
    Stell sie mal genau senkrecht auf die Räder (muss mal jemand halten...) und schau mal kniend unten drunter durch. Stehen die Räder X-förmig?
    --> wahrscheinlich eine der Schwingen (wahrscheinlich die hintere) etwas verzogen.
    Lässt sich mit Gefühl und einem langen Hebel richten.
    Alternativ mal eine Wasserpfütze auf die Straße machen, durchrollen...
    Wenn Du 2 Spuren hast ist was schief, Lösung siehe oben.

    2. Hinterrad nicht in der Spur
    Leg mal eine gerade lange Latte an den Rädern lang, so dass sie an 4 Punkten an den Reifen anliegt.
    (z.B. zwei Backsteine auf den Boden, Latte drauf, dranstellen)
    Klappt nicht weil das Vorderrad nicht drankommt?
    --> Hinterrad sitzt in Fahrtrichtung schief.
    Lösung: Kettenspanner beide gleich eingestellt? Überprüfen, ggf. nachstellen.
    Rechtes Schwingenlagergummi hopps? Lagerbolzen ziehen, nachschauen. Wenn die Buchse aussermittig sitzt, tauschen.

    3. Verunfallter Schwingenträger vorn.
    Tja, wenn die Schwinge vorn irgendwie seltsam schräg steht ist es meist der Schwingenträger am Übergang zwischen Rohr und Formteil. Prüfen ob das noch alles lotrecht ist, ggf. tauschen.
    (Unfallschaden).
    Wenn Du eh die Verkleidung ab hast: Schau Dir den Rahmen in der Gegend mal genauer an auf Falten.

    4. Sonstiges
    Hmmm, die Träger für die Soziusrasten sind recht labil, wenn da mal jemand beim Aufsteigen pferdemäßig drauftritt verzieht es die ziemlich sicher. Schau mal an der Schwinge nach Schabe-/Schleifspuren, wenn vorhanden: Träger wieder nach aussen biegen (Hebel/Hammer).
    Das kann auch eine Ursache für einen "verzogen" aussehenden Rahmen sein.

    So, ist irgedwas für Dich dabei?
    Wie war die Frage?
    Gruß
    Jan

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Icon Biggrin

    ich hätte noch ein 5. :)
    wenn du 2 lange latten rechts eine und links eine an die hintere schwinge (wo der hintere reifen dran ist) hältst sollte der lenkkopf bzw. das Vorderrad genau mittig liegen, wenn nicht ist irgend was verbogen, wobei ich auf die hintere Schwinge oder den Schwingenbolzen tippen würde, dass sich der hauptrahmen seitlich verzieht glaub ich nicht, dann wäre noch viel mehr kaputt!

    Grüße
    >>>>> KR 51/2 E - Baujahr 1983 <<<<<

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von Señor Comprarhombre
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Nähe MHL
    Beiträge
    15

    Standard

    @zweitaktschraubaer:

    alles negativ, zumindest 1, 2 und 4. Das Hinterrad scheint mir völlig i.O. zu sein. Bei den Fußrasten stimmt auch alles.
    Wenn, dann wird es am Vorderrad liegen, da die Dame recht merkwürdig lenkt. Oder wenigstens im vorderen Teil des Rahmens. uch wenn mir gesagt wurde, dass es eigentlich ebenfalls nicht daran liegen könnte x_X

    Langsam beginne ich, Mordgedanken gegen das Stück zu hegen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rahmen verzogen ?
    Von kr_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 12:01
  2. Rahmen verzogen
    Von Beovox im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 00:11
  3. Rahmen verzogen...
    Von Netwalker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 14:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.