+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: rahmenteile entrosten


  1. #1
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard rahmenteile entrosten

    heysen,

    ich hab meine rahmenteile jetzt alle abgebaut, da sind verschiedene lackschichten drauf und leichter rost vorhanden(nichts durch). ich bin schon längere zeit am überlegen, wie ich damit jetzt weiterverfahre..

    eine möglichkeit scheint mir, selber zu schleifen und für die hohlräume einfach schleifpapier einzuschieben und ordentlich den schornsteinfeger zu spielen, wie aber danach grundierung auftragen? tauchentlacken/entrosten/grundieren würde warscheinlich unglaublich teuer werden? immer her mit vorschlägen!

    andre

  2. #2
    Schwarzfahrer Avatar von Milhouse
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    Fulda (Innenstadt)
    Beiträge
    22

    Standard

    Hey Krustenkaese,
    willst du denn komplett entrosten (den ganzen Lack runter) ? Oder nur die Stellen ausbessern die Leicht angerostet sind?
    Wenn du es komplett vorhast würde ich zu Sandstrahlen oder einer vergleichbaren Methode raten a) nicht so viel Arbeit b) gründlicher als schleifen.
    Grundieren und Lackieren mal schaunen ob du wen in deiner "Nachbarschaft" findest der das eventuel kostengünstig macht.

    Die preiswetetse Methode is natürlich selbst zu schleifen was aber bei allen Rahmenteilen ne weile dauern könnte, aber es ist ja Winter.
    Grundieren und Lackieren "kann" man auch machen und wenn man glück hat sieht es auch einigermaßen aus wenn man ein wehnig Übung hat (vielleicht erstmal an kleinen Teilen Üben!). Die Hohlräume (in den Rohren) würde ich aber so weit es geht vermeiden da man hier immer schlecht (ausser mit Tauchverfahren) drankommt und so angerostet sind die Teile dort meist nicht.

    Das wäre mein Senf zu dem Thema ;-) vielleicht hat ja auch jemand mehr Erfahrung auf dem Gebiet und kann dir aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz berichten.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    ergänzung.. wie man grundiert, lackiert, oder welche möglichkeiten es gibt überhaupt rost zu entfernen, darüber bin ich mir im klaren.. es geht mir einfach nur um die hohlräume.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Du kannst nach einem gründlichen Entfetten mit Fertan arbeiten.

    Peter

  5. #5
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    das ist ne gut idee, da hab ich sogar noch irgendwo was rumstehen.. meinste einfach mal reinlaufen lassen, oder haste ne bessere möglichkeit?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von krustenkaese Beitrag anzeigen
    reinlaufen lassen, oder haste ne bessere möglichkeit?
    Leider nein, denn so klein bin ich leider nicht, dass ich mich in ein Rahmenrohr zwängen könnte.
    Aber denke dran, das läuft am anderen Ende auch wieder raus. Also Eimer o.ä. drunter stellen.

    Peter

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Wenn du die Rohre mit Fertan behandeln willst, musst du wie bereits gesagt, dafür sorgen, dass sie innen völlig fettfrei sind! Wenn irgend jemand irgend ein Müll dort bereits rein gespritzt hat, kannst du das vergessen!

    Ansonsten: Rahmen zur Autowaschanlage, mit heißem Dampfstrahl gut ausspülen. Danach trocknen. Dann mit Fertan spülen, so dass das Zeug auch überall hin gelangt. Den Rest auskippen. Mindestens 48h trocknen lassen (bei mind. 20°C Raumtemperatur). Danach noch mal zur Waschanlage, und mit klarem Wasser ausspülen. Wieder trocknen. Zum Schluss die Hohlräume versiegeln.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    180

    Standard

    Hi Krustenkaese,
    ich finde man kann auch den Rahmen mit der Maschine (Messingbürste) und Hand schleifen, es braucht nicht unbedingt Sandstrahlen zu sein. So kann man auch die Schweißnähte, besonders im Bereich Motor/Ständer genau kontrollieren. Wenn was gerissen ist, dann hier.

    Meist ist im Bereich der Batterie der Rahmen von dem Batteriewasser stark angegriffen. Wenn dein Sandstrahler hier meint, er müsste alles bis auf dem Grund entfernen, dann kann es leicht passieren, dass der Rahmen hier ziemlich dünn wird, also aufpassen -nicht einfach draufhalten-!!!

    Also mit dem Fertan, naja. Ich hab so einen Spion -1m lang-, da mach ich immer eine Spieglung; also bisher war da noch kein Rost -hatte wohl immer Glück-.

    Grundieren und Lackieren versteht sich von selbst! Wenn dann ist ja der Luftberuhigungskasten ab. Dieser sollte überprüft werden. Roter Stopfen ab und falls Dreck drin ist gut spülen, der Mist sollte schon raus!!!

    Viele Grüße
    suum cuique - Jedem das Seine - Vorgelserie, S51 C, S53 E, Awo Sport

  9. #9

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    sandstrahlen danach Pulverbeschichtung und du hast Ruhe

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Cruiser01 Beitrag anzeigen
    sandstrahlen danach Pulverbeschichtung und du hast Ruhe
    Wird er nach 2 Jahren schon irgendwie gelöst haben.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Wird er nach 2 Jahren schon irgendwie gelöst haben.
    Ah, da schau !
    Es gibt also noch mehr Leichenfledderer.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich habe die Rahmenteile zum Test mal in Zitronensäure gebadet , das ging supergut , nach dem Trocknen mit eine Drahtbürste drüber Rostschutz und Lack drauf gut
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Um die rohre von innen mit Rostschutz zu lackieren würde ich die Rostschutzfarbe einfach in einen saubere Hohlraumpistole füllen passend einstellen und dann den Rahmenn "hohlraumversiegeln"

    Bremsbacke

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Limbi
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    nahe Schwabenmetropole
    Beiträge
    215

    Standard

    also früher wurde damit konserviert....Startseite - Elaskon

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ich würde eher zu Mikesanders greifen da man das nicht Nachspritzen muss Elaskon soll ja nach 4 Jahren rissig werden

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Richtig, nur Fette und keine Wachse bringen bei älteren Hohlräumen einen effektiven Schutz. Mike Sanders und Time Max sind die besten Kandidaten hierfür. FluidFilm soll auch gut sein und in der Verarbeitung ist das absolut easy.
    Weiterer Vorteil: Die Hohlräume brauchen nicht entrostet, gereinigt oder sonstwie vorbereitet werden. Das Fett verhindert effektiv das weiterrosten bereits rostiger Stellen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tank entrosten!
    Von Knatterle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 22:58
  2. Tank entrosten
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 11:16
  3. Auspuff entrosten
    Von Crypt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2003, 20:20
  4. Tank entrosten
    Von orgonaut im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2003, 23:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.