+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ratschengeräusch in den hohen drehzahlen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard Ratschengeräusch in den hohen drehzahlen

    Moin,
    seit etwa einer Woche habe ich in den hohen Drehzahlen aller Gänge ein knatterndes,ratschendes Geräusch.

    Im ersten Gang vor zwanzig kmh, im zweiten vor 40 und im dritten ab ca.55 kmh (Tachowerte, aber der ist eigentlich genau. Ich zieh die Gänge auch nicht so hoch, dass nichts mehr geht. Ich will aber schon so schalten, dass der nächste Gang nicht im DZKeller hängt.)

    Bevor dieses Problem aufgetreten ist, war die Kupplung nach dem Schalten am schleifen. Ich hab dieses Problem durch Austausch des Zugs und einstellen des vorgeschr. Spiels am Griff behoben.

    Das Getriebe lässt sich perfekt schalten und die Kupplung trennt richtig und schleift beim Anfahren nicht. Die Schwalbe klingt besser den je. Ich hab aber trotzdem Angst um Getriebe und Kupplung, und um meinen Geldbeutel. Was meint ihr könnte das sein, dass nur in hohen Drehzahlen und vor der normalen Höchstgeschwindigkeit dieses Geräusch aus Richtung getriebe auftritt?

    Ich trau mich schon nicht mehr schneller als max. 50 zu fahren

    Dickn Gruß, Friesenjung

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Also mh.. ratschendes ratterndes geräusch?
    Da fällt mir spontan der kickstarter ein. Der durch irgendwas betätigt wird.
    Das geräusch würde ich als ratschendes geräuscht beseichen.
    Stell sie mal auf den ständer lass sie im ersten gang laufen, dann betätige VORSICHTIG den kickstarter mit der hand.
    Hört sich das so an? Oder anderes?

    Desweitern würe ich sonst auf die Kette tippen, fehlen du verschleiß schon ein paar rollen bei ihr, rattert das auch beim fahren.

    Deine karre macht auch nur probleme oder?[/b]
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Oder ist nur ne Schraube locker ???

    Mal Getriebel gewechselt ???

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    @airhead
    Das mit den Problemen stimmt wohl Aber eigentlich läuft sie super und auch zuverlässig, nur ein paar Kleinigkeiten scheinen immer aufzutauchen. Irgendwann wird das ja aber auch vorbeisein, hoff ich mal
    Ich glaub nicht, dass das die Kette ist. Dann würde dass ja ab einer bestimmten Geschwindigkeit/ Umdrehungszahl des Ritzels passieren, bzw. beim anfahren, wenn die Belastung auf die Kette am höchsten ist. oder nicht?
    Das mitm Kickstarter werd ich morgen mal testen. Soll ich den nur nen kleines stück mit der Hand betätigen?

    @shadowrun
    Welche Schraube wärs denn dann?
    Getriebeöl ist gerade max. 500km alt. Allerdings hab ich damals eindeutig über 500ml eingefüllt und zwar soviel, dass das Öl fast an der Seite rauslief. Ich schätz mal, dass das so 700ml waren. Dadurch hab ich die Schaltprobleme beseitigt die ich hatte, da der Vorbesitzer eindeutig zuwenig Öl eingefüllt hatte. bisher ist dadurch aber noch kein Problem aufgetreten. Jetzt 500km später sollte das doch nicht auf einmal Probleme hervorrufen, oder doch? Den Getriebeölstand hab ich kontrolliert und der ist noch so hoch wie damals. Vielleicht 1cm unter der Kante des Seitendeckels.

    Soweit schonmal besten Dank euch beiden, Friesenjung

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Langsam und nur einen tick!
    Meine schwalbe ist ja eh der inbegriff von schrott. Als es letzten ein bissche wärmer war bin ich mit halbschale gefahren.
    Ich wusste zwar das sie klappert und klimmpert aber da hab ich micht echt gefragt wie sowas noch laufen kann?!?!
    Der motor wurde vor 2-3jahren mal gemacht, wieiviel km ich den runtergeritten hab will ich auch nicht wissen.
    Meine freundin hat auf ihm auch fahren gelernt (hohe drehzahlen gänge reinschmeißen ect.) .
    Naja sie läuft noch, zwar scheiße aber sie bringt mich noch zur arbeit.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja bei mir war ne Schraube am Schutzblech... Nach 500 km hat die sich gelockert und bei 60 klingelte die Schraube mit..
    Ich dachte was ist da los.. der Motor ist doch frisch gemacht.

    Na ja Schraube mal abgenommen und die Simma war so leise wie nie zuvor....

    Also schau mal deine Schrauben an.. Nach 500 km kannste die schonmal nachziehen.

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    @shadowrun
    Die schrauben sind "leider" alle fest. Hab ich auch erst vor ner Woche wegen ner neuen schwinge nachgezogen. Das Knattern/rattern kommt mit ziemlicher sicherheit ausm Motor. Hab das heut nochmal gecheckt. Das hört und fühlt sich genauso an, als wenn man das gas beim auskuppeln ein wenig zu spät zurücknimmt und die "Kupplung kurz klebenbleibt und überspringt", was auch erst in den letzten tagen passiert. Welches Teil ist da denn dann wohl altersschwach?
    MfG Friesenjung

  8. #8
    Flugschüler Avatar von AutSchwalbe
    Registriert seit
    24.01.2006
    Ort
    Tornesch
    Beiträge
    360

    Standard

    Hallo,
    vielleicht sind es ja bei Dir die lager im Motor.
    Könnte mir gut vorstellen das dann so ein geräusch zustande kommt.

    Gruß Marc

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    Das Geräusch hört sich so an als wenn ich den Kickstarter bei laufendem Motor bewege bis es ein rattern gibt. Es ist also eindeutig das Geräusch von aufeinander ratschenden Zähnen. Allerdings ist es wesentlich lauter und tritt in allen Gängen in den hohen Drehzahlen auf. Es hört sich so an, als würde definitiv die Kupplung in den hohen Drehzahlen ins rutschen geraten. Kann sowas auftreten? und wenn ja wodurch? Ich mach mir echt sorgen! Besten Dank für alle Antworten! MfG Friesenjung

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ausetzer bei hohen drehzahlen
    Von Hote im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 22:16
  2. Rasseln bei hohen Drehzahlen
    Von Starheezer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2003, 21:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.