+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Ratsuche auf breiter Front


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard Ratsuche auf breiter Front

    Hallo miteinander,

    kaum hab ich meine Schwalbe ein Jahr, war's das erstmal und so starte ich gerade meine Gehversuche am neuen Gefährt. Man ließt zwar viel und hat mit Sicherheit noch einigen theoretischen Hintergrund, aber in der Praxis ist das halt dann nochmal was anderes.

    Bitte nicht erschlagen, wenn vielleicht die in oder andere blöde Frage dabei sein sollte.

    Nachdem mir meine KR51/2E abgestorben ist, und außer Standgas keine Leistung mehr hat, bin ich heute endlich dazugekommen, mir das mal genauer anzusehen. Der befürchtete Kolbenfresser hat sich tatsächlich nicht bestätigt - die Laufbuchse ist blank wie ein nackter Babypopo.

    IMGP1307.jpgIMGP1312.jpgIMGP1308.jpg

    Die oberen drei Bilder zeigen Kolben, Zylinder und Zylinderkopf. Abgesehen davon, dass die Kerze vielleicht schon etwas runter sein sollte: Passt das soweit, oder ist das zu viel Ruß? Ich hätte eigentlich damit gerechnet, dass sie zu fett läuft, da sie mit Startvergaser sofort absäuft. Aber der Dreck am Deckel ist komplett trocken.

    IMGP1321.jpg

    Ist das Schwimmerbecken vom Vergaser. Da hat sich einiges an Dreck angesammelt. Es empfiehlt sich wohl, den Vergaser komplett zu reinigen. Allerdings denke ich, macht eine komplette Überholung fast mehr Sinn. Das wurde beim Herrichten nicht gemacht.

    IMGP1322.jpg

    Was sind das für komische Ablagerungen am Schwimmer? Ist das Normal? Sieht mir fast aus wie Kalk

    IMGP1313.jpg

    Hier mal ein Photo von der abgezogenen Gummitülle, die zwischen Luftfilter und Vergaser war. Mir ist da ein ordentlicher Schwall pechschwarzes Öl entgegengekommen. Der kleine Metallsieb(filter) stinkt dabei auch gewaltig nach Benzin. Ist das etwa auch normal?

    IMGP1320.jpg

    Hier nochmal ein Bild, wie die Pampe im Anschluss steht.

    IMGP1324.jpg

    Hier mein Versuch, den Getriebeölstand zu messen. Gut, dass ich diesen Lumpen drunter hatte. Nach dem Ausdrehen der Messschraube kam mir das Öl schon entgegen. Farbe ist trüb wie Elbwasser mit Farbton Cappuccino. Wäre es ein Auto, würde ich sagen, hier ist die Kopfdichtung geschossen. Genauso sieht das Öl aus. Das kann wohl nicht normal sein, oder? Ich habe zwar bemerkt, dass das Getriebe in letzter Zeit nicht so recht will, aber ....

    IMGP1310.jpg

    Vielleicht kann mir jemand die Frage ja beantworten: Ist das ein Originalzylinder? Der Zylinderkopf hat zwei lange Nummern eingeschlagen, am Zylinder selbst sieht man nur oben links an der Schraube ein Emblem.

    Vergaser ist der 16N1-5. Dem Logo nach müsste er original sein.

    Im folgenden nochmal ein Überblick. Mich würde interessieren, ob das alles auch wirklich so zusammengehört:

    IMGP1314.jpgIMGP1311.jpg

    Vielen Dank, grüße, AllDayPiano

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mallarcy0605
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    99

    Standard

    Grüß dich AllDayPiano,

    Recht langer Text^^. Lässt sich aber nicht vermeiden . Ich versuche mal all deine Fragen zu beantworten.

    Kerze sieht ein wenig runtergekommen aus aber so lange der Zündfunke kommt alles paletti . Das is noch ne Qualitäts-DDR Zündkerze. Zylikopf Zyli und Kolben sehen noch gut aus. Hat der Kolben großes Spiel? Eventuell die Kolbenringe kontrollieren. Ruß könnte ein bisschen weniger sein. Was nutzt du für ein Mischöl? Dieses vllt mal wechseln.

    Dein Vergaser musst du definitiv grundreinigen. Ein Wunder dass dein Vögelchen so überhaupt noch singt^^.

    Die Ablagerungen am Schwimmer sehe ich zum ersten mal O.o . Sieht komisch aus und sollte auch nicht so aussehen.

    Wie oft durfte dein Vogel schon fliegen bzw wie viel isser schon geflogen? Ein bischen von diesem "pechschwarzen Öl" is normal. Da ich aber kein Schwalbenbesitzer bin (leider leider -.-') kann ich nicht sagen ob eine erhöhte Menge normal ist. Aber da die Ansaugmuffe bei einer Schwalbe größer is als bei einer S51 kann sich da einiges ansammeln.

    Was für einen Ständer hast du? Seitenständer oder den normalen zum aufbocken? Wenn du sie aufbockst und dann die Ölkontrollschraube aufdrehst sollte es nich rausschießen. Dann ist zu viel Öl drinnen. Es sollte nur langsam und wenig rauslaufen. Die Farbe hört sich erstmal prinzipell nicht schlecht an wenn du mir jetzt sagst wie lange das da schon drinne is!

    Der Zylinder könnte original sein. Schau mal zwischen vorletzer und letzter Lamelle ob da ALMOT steht.

    Ansonsten würde ich meinen siehts gut aus.

    Vllt liegts an den Simmeringen. Check die mal. Was hast du für ne Zündung verbaut?
    Simme oder ...? Simme!

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Mallarcy0605 Beitrag anzeigen
    Grüß dich AllDayPiano,
    Kerze sieht ein wenig runtergekommen aus aber so lange der Zündfunke kommt alles paletti . Das is noch ne Qualitäts-DDR Zündkerze. Zylikopf Zyli und Kolben sehen noch gut aus.
    Ok, das beruhigt. Laut Tacho hat sie 20k km runter. Wie gesagt ist die Laufbuchse glatt wie frisch poliert.

    Hat der Kolben großes Spiel?
    Konnte ich keines feststellen, ich hab aber den Zylinder auch nicht abgebaut. Das ist ja ohne das Teil komplett zu zerlegen alles ein wenig eng.

    Eventuell die Kolbenringe kontrollieren. Ruß könnte ein bisschen weniger sein.
    Kompression ist gut, auf gerade Fläche schafft sie gute 60km/h. Wenn ich aber von 70 höre, was hier einige schaffen, hab ich schon einen ein wenig neidvollen Blick

    Was nutzt du für ein Mischöl? Dieses vllt mal wechseln.
    Stink normales teilsynthetisches 2-Takt-Öl für 2-Takter.

    Die Ablagerungen am Schwimmer sehe ich zum ersten mal O.o . Sieht komisch aus und sollte auch nicht so aussehen.
    Das dachte ich mir fast. Vielleicht hat ja jemand anderes noch eine Idee...

    Wie oft durfte dein Vogel schon fliegen bzw wie viel isser schon geflogen?
    Laut amtlich geeichtem Tacho *hust* die genannten 20.000km. Ich persönlich bin jetzt bisher gute 300km gefahren. War ja letztes und dieses Jahr nicht gerade das beste Wetter.

    Ein bischen von diesem "pechschwarzen Öl" is normal.
    Aber wo kommt das her? Läuft das zurück aus dem Vergaser? o.O

    Seitenständer oder den normalen zum aufbocken?
    Postboten-Bock :)

    Die Farbe hört sich erstmal prinzipell nicht schlecht an wenn du mir jetzt sagst wie lange das da schon drinne is!
    Ich dachte eigentlich Getriebeöl wäre gelblich durchsichtig wie normales Motorenöl. Meine pampe ist sieht ungefähr so aus: http://cf.prod.hlpstr.de/attachments...jpg?1356647847

    Gelaufen ist das Öl etwa 300km.

    Was hast du für ne Zündung verbaut?
    Alles original mit Transistorzündung, keine Vape.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    in deinem getriebeöl ist wasser. vermutlich kondenswasser oder aber der bock ist undicht. diese emulsion schmiert nicht besonders doll und muss daher raus. das öl in der ansaugmuffe kommt da her dass die gemischsäule im ansaugtrakt bei niedrigen drehzahlen mehrmals zwischen kurbelgehäuse und luftkasten hin und her schwingt. dabei lagert sich ein bisschen benzin in der muffe ab, wenn es verdunstet bleibt nur öl übrig. daher auch der "schmodderablassstopfen" im luftkasten. warum dein luftfilter nach benzin stinkt sollte dann jetzt auch klar sein. bei der gelegenheit einmal herausnehmen, in benzin auswaschen und leicht einölen. deinen gaser musst du gründlich reinigen. wenn sie auch bei kälteren temperaturen ohne startvergaser startet und mit sofort absäuft (wenn kalt), empfiehlt es sich den zustand des vergasers kritisch zu prüfen und evtl die innereien zu tauschen. ölkohleablagerungen an kopf und kolbenboden sind bei hoher laufleistung normal und nicht wirklich kritisch. wo du es einmal auf hast kannst du das ja mal sauber machen. wenn dein kolben nach unten gedreht ist fühle mal mit dem finger ob du am oberen ende der laufbuchse eine stufe ertasten kannst. falls ja -> ausschleifen.
    ..shift happens

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mallarcy0605
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    99

    Standard

    Kompression ist gut, auf gerade Fläche schafft sie gute 60km/h. Wenn ich aber von 70 höre, was hier einige schaffen, hab ich schon einen ein wenig neidvollen Blick
    Ich weiß wie das ist. Als bei meiner alten Simmi noch der ori Zyli drauf war hab ich auch 75 auf gerade Strecke geschafft, Berge (je nach Steigung) mit 65 - 70, ohne dass an dem Ding Tuning vollzogen wurde. War ne schöne Zeit :'(. Leider iss der Zyli nicht mehr....
    Aber das is ganz unterschiedlich bei den guten Dingern. Einige rannten/rennen wie Sau ohne dass was gemacht wurde und andere nich. Da spielen viele Komponenten mit rein. Auf den Tacho würde ich nicht vertrauen . Mal mitn Auto hinterherfahren oder mit einem Fahrradtacho schauen wie viel die wirklich schafft ^^.

    Stink normales teilsynthetisches 2-Takt-Öl für 2-Takter.
    Okay. Ich fahre vollsyntethisches, da hast du so gut wie keine Ablagerungen. Aber drauf achten wann das Gelumpe verbrennt, sonst hast du schneller ein Kolbenfresser als dir lieb ist.

    Das dachte ich mir fast. Vielleicht hat ja jemand anderes noch eine Idee...
    Ich hoffs doch^^

    Ein bischen von diesem "pechschwarzen Öl" is normal.
    Aber wo kommt das her? Läuft das zurück aus dem Vergaser? o.O
    Jup. Wo anders kanns ja logischerweise nicht herkommen :)

    Ich dachte eigentlich Getriebeöl wäre gelblich durchsichtig wie normales Motorenöl. Meine pampe ist sieht ungefähr so aus: http://cf.prod.hlpstr.de/attachments...jpg?1356647847

    Gelaufen ist das Öl etwa 300km.
    Normal! So sieht es beim einfüllen aus ja^^. Du wirst aber sicher wissen dass wenn du in dein Auto Motorenöl reinkippst, dass auch nach kürzester Zeit nicht mehr so aussieht wie wo du es reingekippt hast. Das Getriebe arbeitet und nutzt sich ab und durch die Wärme verändert sich das Öl. Wie beim Auto.

    Okay, trozdem mal nachchecken und wie gesagt die Simmeringe checken (wegen eventueller Nebenluft)
    Simme oder ...? Simme!

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Mhh... mach doch mal eine größere Wartung...

    -Luftfilter in Benzin auswaschen und danach einölen.
    -Luftberuhigungskasten leeren
    -Vergaser gegen den Richtigen (16N1-12) Tauschen.
    -Getriebeöl wechseln
    -Kurbelwellensimmeringe wechseln

    Wenn diese 5 Sachen gemacht sind, wird die Schwalbe wieder anständig laufen.


    Edit.... langsam frage ich mich, wie eigentlich alle immer darauf kommen, dass sie einen Kolbenfresser haben könnten. Habe ich bisher noch nie erlebt. Mir sind nur 3 Zustände bekannt... 1. kein Problem, 2. Klemmer, läuft aber noch, 3. Klemmer und nix geht mehr.
    Klaus-Kevin, lass das!

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Bär Beitrag anzeigen
    Mhh... mach doch mal eine größere Wartung...

    -Luftfilter in Benzin auswaschen und danach einölen.
    -Luftberuhigungskasten leeren
    Ich bin am überlegen, ob ich nicht den Motor zur Überholung geben sollte. Klar kostet das etwas Geld, aber teilweise hakt das Getriebe und springt zwischen den Gängen in den Leerlauf. Dies könnte dann behoben werden - und zwar anständig und ohne große Basteleien :-)

    -Vergaser gegen den Richtigen (16N1-12) Tauschen.
    Oh weh, das ist mir ja gar nicht aufgefallen, dass da der falsche drauf ist. Aber dann kann ich wenigstens sehen, ob ich nen besseren bekomme. Irgendeine Flachpfeife hat die Schrauben so angezogen, dass der Druckguss verbogen ist. Das muss man auch erstmal schaffen :-/

    Edit.... langsam frage ich mich, wie eigentlich alle immer darauf kommen, dass sie einen Kolbenfresser haben könnten. Habe ich bisher noch nie erlebt. Mir sind nur 3 Zustände bekannt... 1. kein Problem, 2. Klemmer, läuft aber noch, 3. Klemmer und nix geht mehr.
    So stark, wie das beim Durchtreten vom Kickstarter geschliffen hat, lag der Verdacht schon nahe - zumindest, dass ein Kolbenring gebrochen ist.

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Bär Beitrag anzeigen
    Edit.... langsam frage ich mich, wie eigentlich alle immer darauf kommen, dass sie einen Kolbenfresser haben könnten. Habe ich bisher noch nie erlebt. Mir sind nur 3 Zustände bekannt... 1. kein Problem, 2. Klemmer, läuft aber noch, 3. Klemmer und nix geht mehr.
    Das ist so ein schönes Wort, was man mal irgendwann im Zusammenhang mit kaputten Motoren gehört hat. Mich wundert eher, dass hier nicht häufiger die Zylinderkopfdichtung kommt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Mich wundert eher, dass hier nicht häufiger die Zylinderkopfdichtung kommt.
    Hihihi guter Witz :)

    Kann es sein, dass die 16N1-12 gerade einmal 30 Euro als originale Neuware kosten? Oder ist da ein Haken dran? Wenn die Teile so billig sind, warum baut man sich überhaupt einen Nachbau ein? Vergaser BVF 16N1-12 f

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das ist doch ein nachbau. mit dem wort "original" gehen viele simsonteiledealer sehr kreativ um. oft heißt "original" nicht etwa, dass es ein originales ddr teil ist, sonder dass es ein nachbau von mza ist (im gegensatz zu fez oder sonstigen).
    ..shift happens

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    das ist doch ein nachbau. mit dem wort "original" gehen viele simsonteiledealer sehr kreativ um. oft heißt "original" nicht etwa, dass es ein originales ddr teil ist, sonder dass es ein nachbau von mza ist (im gegensatz zu fez oder sonstigen).
    Hmm... warum steht dann da BFV? Wenn das ein MZA ist, dann wird hier zumindest einmal geschummelt.

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Zitat Zitat von AllDayPiano Beitrag anzeigen
    Hmm... warum steht dann da BFV? Wenn das ein MZA ist, dann wird hier zumindest einmal geschummelt.
    Ganz einfach, weil MZA die Namensrechte an BVF hat.
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mallarcy0605
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    99

    Standard

    Ganz einfach, weil MZA die Namensrechte an BVF hat.
    Das stimmt! Ich dächte normalerweise ist dann noch ein MZA Logo irgendwo, glaub auf der Unterseite vom Vergaser. Kann mich aber auch irren
    Simme oder ...? Simme!

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Snap Beitrag anzeigen
    Ganz einfach, weil MZA die Namensrechte an BVF hat.
    Das ist jetzt die große Frage. BVF wurde nach der Wende an die Hengst GmbH & Co KG verkauft, MZA hat die "Bild- und Wortmarke" gekauft.

    Was mich nur etwas irritiert, ist, dass die BFA als Fabrikant eine Firma ist, die es heute nicht mehr gibt. Auch wenn MZA die Namensrechte erworben hat, so ist es allerhöchstens ein MZA BVF Vergaser, und garantiert kein "Original DDR BVF Vergaser". Letzteres suggeriert eine Originalproduktion und die verkauften Vergaser sind definitiv keine. Es sind zwar 1:1 Nachbauten, aber halt eben keine Original DDR-Produkte mehr.

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Aber mal ein anderes Kapitel. Ich habe heute mit der Simsonklinik telefoniert. Für De- und Montage verlangen sie pauschal 80 Euro, Austausch nach Rückfrage. Bezüglich des Vergasers sagte man zu mir, dass sie, falls ich den 12er Vergaser haben möchte, etwa 38 Euro berappen müsste, und dass es dann ein Bing wäre. Einstellung von Zündung und Vergaser sind inklusive. Spricht da was dagegen? Ein Originalvergaser wäre mir eigentlich lieber (um den Originalzustand zu wahren), aber der Herr am anderen Ende der Strippe meinte, dass die DDR-Teile unseren heutigen Sprit nicht so recht vertragen und anfangen, sich aufzulösen o.O

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Aber mal ein anderes Kapitel. Ich habe heute mit der Simsonklinik telefoniert. Für De- und Montage verlangen sie pauschal 80 Eur
    das ist ein fairer kurs. dass da noch alle teile mit dazu kommen ist dir klar, ne?

    Bezüglich des Vergasers sagte man zu mir, dass sie, falls ich den 12er Vergaser haben möchte, etwa 38 Euro berappen müsste, und dass es dann ein Bing wäre.
    dieser satz keinen sinn, sowohl grammatikalisch als auch inhaltlich. wat denn nu? bing oder bvf 16n1-12? bing 16n1-12 gibbet nicht. ich fahre seit es e10 gibt ca eine tankfüllung pro woche e10 in meinem alltagsmöff mit original ddr 16n1-5 und habe keinen fraß an irgendwas feststellen können. möglicherweise bezieht sich diese aussage auf benzin, das lange steht und sich dabei irgendwie umwandelt.
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ratsuche zu Sitzbank Schwalbe KR 51/2
    Von Bastesque im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 16:21
  2. schwalben front zusammenbau
    Von matdoer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 09:53
  3. Problem mit Front und Rücklich S51/B
    Von ferby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 22:55
  4. Breiter Lenker
    Von Simsonracer111 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2004, 16:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.