+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rauchfreie Schulen in Bayern


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard Rauchfreie Schulen in Bayern

    He, he weiß nich wies euch geht, aber s musste sein, dass ich die bilder mal hier rein stell.
    muss dazusagen, dass ich auf die fachoberschule gehe, wo alle min. 16jahre alt sind. find diese aktion sehr lächerlich, mein deutschlehrer wollte mir auch nicht sagen wass die fahnen gekostet haben.
    das geilste bild ist in der pause außen. da steht dick rauchfreie schule am gebäude und dann stehen 200- 250 Leute davor und rauchen. somit sieht das für aussenstehende gut aus.
    die gelben linien erinnern mich irgendwie an die hostage-areas bei CS.
    aber gut, die schulleitung wartet nur noch drauf, dass es den ersten unfall mit radfahrern gibt. aber die luft im schulhaus is für nichtraucher besser geworden(ich gehör nich dazu)

    in diesem sinne: neues büchergeld einsammeln, denn dass alte is weg!!

    mfg kadus32
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Man sollte das viel härter durchsetzen und zwar überall. Damit meine ich nicht nur, Schilder aufstellen, sondern knallhart durchsetzen.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Man sollte das viel härter durchsetzen und zwar überall. Damit meine ich nicht nur, Schilder aufstellen, sondern knallhart durchsetzen.
    Jup, bin auch der Meinung.

    Besonders geil sind die Lehrer, die dann um die Ecke des Hauses gehen und sich eine anstecken...
    gleich Disziplinarverfahren oder so

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Man kann von mir aus ruhig Raucherplätze einrichten, aber an allen anderen öffentlichen Orten und in Gebäuden haben Glimmstengel nix verloren.

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    naja draußen dürfen wir ja rauchen und auch die lehrer stehen jede pause vor der schule, aber der gehsteig is halt dafür nich ausgelegt.
    in restaurants finde ich das auch in ordnung, obwohl ich raucher bin. dann schmeckt s essen gleich besser, öffentliche gebäude is auch in ordnung. und wenn ses ganz verbieten soll mir auch recht sein, dann komm ich davon vielleicht los.

    aber s is halt n krasser gegensatz "rauchfreie schule"<>"draußen rauchende lehrer und schüler"

    die ommas in den reisebussen gucken immer am schärfsten.

    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Naja, ich denk als erwachsener Mensch müsste man ja mal 6 Stunden ohne Zigarette aushalten können.

    Wenn ich sehe, dass Mitschüler sogar in den kleinen Pausen eine paffen gehen...
    Das heißt gute 4 Zigaretten morgens...

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von kadus32
    öffentliche gebäude is auch in ordnung
    Ne Schule ist ein öffentliches Gebäude.

    Und es zwingt auch niemand die Leute, vor der Schule zu rauchen. Es hat auch niemand angeordnet, dass dort die neue Raucherecke ist.

    Ich kenn das von meiner alten Schule. Die wurde auch für rauchfrei erklärt. Dann standen alle davor und die Stadt hat gemault wegen der Kippen aufm Gehsteig. Kurzerhand wurde dann vor die einstmalige Raucherecke auf dem Schulhof ein Schild gestellt. Drauf stand: "Kein Schulgelände".

    Wenn die Schule rauchfrei sein soll, dann ist sie das eben (was ich auch sehr begrüße). Nur leider sehen die Raucher selten ein, dass sie keinen Anspruch drauf haben, dass immer und überall eine Qualmoase für sie bereit steht. Im Falle meiner Schule wars auch der kettenrauchende Direktor, der das Verbot auszuhebeln versuchte. Und wenn man dann schon so ein leuchtendes Vorbild hat...

    MfG
    Ralf (Gibbe raus, keene Feddbemm fressn und orbeidn!!!)

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Ist eigentlich nichts neues, wurde hier in Niedersachen schon vor 1-2 Jahren eingeführt. Es endete damit, dass sich Geschäftsleute und Anwohner massiv beim Landkreis beschwert haben, da jeden Tag mehrere 100 Schüler vor ihrem Laden /Wohnhaus standen, geraucht und alles vollgemüllt haben. Letzendlich aht der Landkreis als Eigentümer dann den 4 hiesiegen Berufsschulen ein Sück Schulhof enteignet so, dass es kein Schulgelände mehr war und dort geraucht werden durfte. Also letzendlich war nach 2 Monaten wieder alles beim alten. Ich bin zwar auch Raucher, finde aber, dass ein Verbot an manchen Orten (wie z.B. Schulen) durchaus Sinn macht, andererseits muß dann Schülern die mindestens 16 sind wiederum auch gestattet werden das Schulgelände zum rauchen zu verlassen, da das sonst wieder die persönlichen Grundrechte einschneidet. Letzlich solls mir Wurscht sein, bin durch mit dem Fachabi :)

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Zitat Zitat von kadus32
    öffentliche gebäude is auch in ordnung
    Ne Schule ist ein öffentliches Gebäude.
    also ralf jetz wo dus sagst...!
    hab da beim formulieren wohl schon halb geschlafen!
    naja müssen mal gucken was da raus wird, denk im winter werden sich nich alle in die kälte stellen, und somit erfüllt des ganze ja seinen Zweck.

    Natürlich wird keiner gezwungen vor der schule zu rauchen, obwohl die teuer angeschafften aschenbecher in dem bereich -wenn nicht genutzt- ganz umsonst wären.

    hab eh vor, aufzuhören(ich weiß, sagen raucher immer!!). wenn das noch andere so sehen, wird ja der gehsteig vielleicht wieder leerer und die fahrradfahrer können dann ungebremst vorbeidüsen.

    und allen ganz süchtigen bleibt nur der gang nach draußen!

    alles in allem wird die aktion mehr geld gekostet haben, als nutzen bringen, denn ob die kleinen die großen auf dem hof, oder vor dem schulgelände sehen, wie sie rauche, dassbleibt glaub ich gleich, anfangen weils cool ist werden sie trotzdem.
    und riesen fahnen halten nicht vom rauchen ab!

    soweit
    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Apriltreffen in Bayern
    Von simsonfreunde-erding im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 07:46
  2. Lackierer in Bayern
    Von Linus im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 07:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.