Umfrageergebnis anzeigen: Rauchen oder Nichtrauchen

Teilnehmer
74. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Rauchen

    31 41,89%
  • Nichtrauchen

    43 58,11%
Thema geschlossen
Seite 5 von 14 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 214

Thema: Rauchverbot in Restaurants und Kneipen


  1. #65
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja, ich sehe mit Freude, daß ich da anscheinend eiene hochexplosivern Post verfasst habe.
    Die getroffenen Hunde bellen schon ziemlich laut

    @Gonzzo
    Du hast sehr direkt auf meinen Post geantwortet. Du erinnerst dich an die Stelle:
    "So, und bevor irgend einer von euch jetzt auf diesen Post antwortet, stülpt er sich bitte für eine Stunde eine Plastiktüte über den Kopf, verschließt diese Luftdicht und macht zum atmen einen dünnen Strohalm durch, aber nicht die dicken von McDonald, sondern die dünnen von der Caprisonne und lest meinen ersten Post nochmal. Dann wisst ihr ganz genau, warum ich diese Gesetzgebung mehr als begrüße........................ keine Rücksicht auf die Nichtraucher nehmen können, selbst wenn sie wollten. "

    Wie war den der Selbstversuch mit der Tüte? Wie???? Du hast es gar nicht erst probiert???
    Womit rechtfertigst du es dann, daß alle Raucher Anschläge auf mein Leben begehen dürfen, also im Prinzip auch du??? Ach? Ich kann ja zuhause bleiben, wenn es mir nicht passt?? Na dann ist es ja gut! Dann kannst du ja jetz auch zuhause bleiben, wenn es dir nicht passt, daß in Lokalen nicht mehr geraucht werden darf hat dich die Sucht auch schon so fest im Griff, daß du nicht mehr anders kannst als immer und überall zu rauchen?? Hol dir eine Tüte und ein Stohalm, in einer Stunde reden wir dann weiter, dann, wenn du mich verstanden hast.


    So, wegen dem Forum an sich entschuldige ich mich hiermit auch gleich mal für den von mir angeschlagenen Ton, aber warum sollen sich die Nichtraucher die Raucher immer und überall tolerieren, wärend die Raucher der bisherigen Toleranz der Nichtraucher nur mit Arroganz gegenüberstehen?

    So, meine beiden letzten Posts waren dazu da, den Rauchern mal einen Standpunkt zu zeigen. Wie ich den Alltag bezüglich der Raucher handhabe und wie ich eigentlich so drauf bin, steht im ersten Post. Die Probleme vom zweiten Post sind heute, fast 24 Stunden später immer noch da, es war einfach wieder zuviel......
    Wenn sich nun wieder jemand über meinen Post hier aufregen will und kommentieren will, so möger doch bitter vorher die Tüte mit einem dünnen Halm überziehen und eine volle Stunde alle Tätigkeiten verrichten, sie er sonst auch tun würde.... ach ja, ich kann die "Tüte" nicht abziehen, wenn es mir zuviel wird.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  2. #66
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    So so, du kriegst also die Tüte nicht runter.
    Ihr könnt Hobbys haben...

  3. #67
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Mahlzeit!

    Sorry, wenn ich H.J. teilweise widersprechen muß:

    - Ich bin Raucher. Weiß, daß es schädlich ist, und abhängig macht, also man schwer wieder loskommt.
    - Aber ich muß nicht immer ständig überall ununterbrochen Rauchen. Aber da bin ich wohl der einzige, wie ich in den Posts lesen mußte?!? Ich glaube nicht! Ich rauche natürlich nicht in Krankenhäusern, kein Problem mit Nichtrauchen in Zügen, Flugzeugen usw. Öffentliche Gebäude? Natürlich Rauchverbot, macht Sinn! Muß ich auch nicht drin Rauchen.
    - Ich kann mich gerne einschränken und rausgehen, was ich auch tue, bei Freunden (fast alle Nichtraucher), Zuhause (Freundin raucht nicht), sogar im Restaurant, da die Mutter meiner Freundin Lungenfibrose hatte. Alles kein Problem!
    - Ich rauche zu meinem eigenen Genuss / Vergnügen, wie auch immer, und nicht, um damit absichtlich anderen möglichst großen Schaden zuzufügen!

    Ich würde mir wünschen, daß mehr Raucher sich des gesunden Menschenverstandes bedienen und Rücksicht nehmen, statt daß alles mal wieder durch ein Gesetz zentral und pauschal verordnet werden muß. Das Gesetz stört mich! Und ich denke, daß es auch viele Raucher gibt, die sich sehr Rücksichtsvoll verhalten.

    Ich möchte nämlich hin und wieder mal ungestraft eine Rauchen können! Drinnen! Und dabei Bier trinken und mit Freunden klönen! Auch Nichtrauchern! Und ein generelles Rauchverbot würde dieses verhindern. Damit kann ich zwar leben, aber es würde mich ärgern! Darum, wenn ich die Wahl hätte: Nein! Nicht noch ein Gesetz zur Regulierung von Kleinkram!

    Langsam regen mich auch die immer gleichen Argumentationen auf, die zwar alle meist korrekt sind, aber ich kann sie einfach nicht mehr hören!
    - Bilder von Raucherlungen, -beinen etc. gehen doch schon seit 30 Jahren um die Welt. Das macht auch mir Bedenken, weswegen ich auch in naher Zukunft aufhören möchte. Aber bitte freiwillig!
    - Ich weiß, daß es ungesund ist! Glaubt irgendjemand, ein Raucher glaubt, es wäre gesund?!?! Es gibt so viele ungesunde Sachen. Und sterben werden wir alle, glaube ich! Aber s.o.!
    - Ich weiß, daß es teuer ist! Denkt irgendjemand, ich klau' die Kippen? Nichts ist umsonst, dafür gehe ich arbeiten, weil alles Geld kostet!
    - Ich weiß, daß es keinen direkten Nutzen hat! Genau wie Trinkalkohol! Es ist ein Genußmittel, und es schmeckt mir noch! Manche finden z.B. Wein ganz toll, ich kann das gar nicht nachvollziehen!
    - Ich weiß, daß es Nichtraucher stört! Deshalb ziehe ich mich zum Rauchen ja schon andauernd irgendwohin zurück!
    - Ich weiß, daß es "abhängig" macht. Im Gegensatz zum Rauchen mit eher moderaten Entzugserscheinungen und mehr dem "inneren Schweinehund" als "Suchtfaktor" fängt richtige Drogensucht aber m.E. später an. Ich überfalle keine Omas, zittere nicht wie ein Duracell-Hase und halte meinen A**ch auch nicht älteren Herren hin, wenn ich mal keine Kippen habe.
    Ich brauche ferner niemanden, der den Begriff "Normal" für mich oder irgendwen festlegt. Ich glaube, die wenigsten halten sich völlig an eine "Norm". Ich lebe meine Art von "so halbnormal irgendwie", andere leben ihre! Das ist ja wie der Krieg zwischen manchen Vegetariern und Nichtvegetariern, die jeweils die andere Lebensweise als unnormal verteufeln, obwohl die doch nun wirklich friedlich aneinander vorbei leben könnten.

    Und es geht doch nur ums Rauchen!

    @H.J.: Daß Du so schwer an Asthma leidest, ist natürlich echt bitter. Vor diesem Hintergrund kann ich Deine Meinung natürlich voll verstehen, wenn Du dann noch von Asis umgeben bist, die Dich nach dem vollquarzen dann noch auslachen. Vor dem Hintergrund: Hut ab vor Deiner Meinung aus Deinem ersten Post!
    Ich hoffe, Du nimmst mir den nächsten Satz nicht übel, aber ich denke mal, Du verstehst ihn richtig:
    Es klingt jetzt total bescheuert, aber bedenke, daß Du da auch gewissermaßen ein "Sonderfall" bist, dem der Qualm weitaus schlimmer mitspielt, als vielen anderen Leuten. Da ist besondere Rücksicht der Raucher gefragt, die natürlich bei einem Rauchverbot nicht mehr vonnöten wäre.

    Glaub mir, es geht mir nicht um den Freibrief, kleine Kinder, Asthmatiker und alle anderen volle Lotte vollpaffen zu dürfen oder gar zu müssen. Ich möchte lediglich einem kleinen Laster grundsätzlich noch fröhnen dürfen, ohne teilweise behandelt zu werden wie ein Vergewaltiger, Aussätziger, Geistesgestörter!

    In diesem Sinne:
    GlückAuf!

    Mac Heba

  4. #68
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich sehe und lese, Mac Heba hat verstanden!

    Wenn du mich als den Sonderfall jetzt noch mit (kleinen) Kindern gleichsetzt, dann ist das Verständnis wohl komplett da. Gerade die kleinen Kinder können das noch nicht so beurteilen und sich nicht immer wehren, aber die fühlen sich genau so wie ich und haben keine Chance was zu sagen oder zu tun, sie leiden einfach. ich find es erschreckend, daß so viele schwangere rauchen, aber noch viel schlimmer, wenn eine Schwangere was wegen den Rauchern sagt und dann nicht mal ernst genommen wird....

    Würden alle Raucher so denken und sich so verhalten wie Mac Heba, würde es die Anti-Rauchergesetze gar nicht geben!!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #69
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Sage ich doch , es soll Raucher und Nichtraucherlokale geben ,
    ich ( Gelegenheitsraucher , gerne auch mal Pfeife oder eine gute Zigarre ,
    nagut die wir ja nur gepafft ) mag diese militanten Nichtraucher nicht ,
    ich lehne sowieso Leute ab die Ihre Gesinnung mit alles Mitteln durchsetzen
    wollen ab , meist gegen die Allgemeinbevölkerung , ( Tierschützer , die
    durch Aktionen mehr schaden als nützen , oder die Windparkverbrecher ,
    die für die Scheißdinger immer Irgendwelche Kraftwerke mitlaufenlassen ,
    da die Mistdinger Ohne Strom ( Fremdstrom ) nicht anlaufen , und nix
    Wind dann eben Kraftwerk , Immissionsrückgang hier , Atomstrom aber aus anderen Ländern , nicht schlecht usw.
    Warum verflucht soll es nicht die Möglichkeit geben sich auszusuchen , wo
    wir hingehen , mit Freunden in die Kneipe ein Bier Skat und ab und zu ne Kippe ,
    Andere gehen in ein Lokal und freuen sich über die gute Luft .
    Das Problem sind doch auch die Lokale wo Raucher in den einem Raum
    und die Nichtraucher in den anderem Raum sitzen , da ist doch Streit
    verprogramiert , die Nichtraucher wollen ein dann bekehren ( geschehen
    in einer schönen kleinen Dorfgaststätte vor ein paar Tagen , Hunshof in
    Harburg , da ist eine empörte Mutter abends um 21 Uhr auf den dort feiernden
    Feuerwehrleute losgegangen , der Geruch würden Ihr und Ihrer Familie
    schaden hallo ................................
    Das Kind hätte doch schon um acht ins Bett gehört , naja Stadtleute , die sind
    ja so .
    Also , alle miteinander für die Freiheit , die der Menschen die sündigen wollen
    und auch die Gutmenschen , jeder in einer Welt , man kann sich ja mal besuchen , die Anderen toleriren , uns stört es nicht wenn Ihr nicht raucht ,

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #70
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Gut, Deutz, dann übernehme ich halt die Position den Bösmenschen.
    Die wenigsten Raucher sind rücksichtsvoll! Sie spielen mit ihrer Gesundheit, aber das muß jeder selber wissen, aber das auch noch mit der Gesundheit anderer leichtfertig und ungefragt gespielt wird, DAS geht zu weit! Viel zu weit!!
    Solche rücksichtslosen Rauchern gehört nicht nur ein Verbot in der Öffentlichkeit zu rauchen, nein, denen gehört eine mitten auf die Zwölf gehauen, ohne Vorwarnung und bei jeden rücksichtslosen Versuch, immer und immer wieder auf das vom hoffentlich beim ersten Schlag schon gebrochene Nasenbein.
    Also: Ihr Raucher raucht rücksichtlos weiter und schädigt unsere Gesundheit. Wir Nichtraucher lassen uns das nicht mehr gefallen und hauen euch ohne Vorwarnung die Kippe mit unserer Faust ins Gesicht.
    So haben wenigstens alle was davon! Vielleicht lernt ihr es dann endlich!

    Ja, wenn ich diesen ganzen Mist lese, den manche hier so schreiben, überlege ich mir langsam, ob ich nicht besser wirklich so militant werde, wie gerade oben beschrieben, aber anders kriegt man das wohl nicht in eure arroganten Raucherschädel rein!

    Anhand der gelben Finger und der gebrochenen Nasen finden wir die unverbesserlichen unter euch schon raus

    "uns stört es nicht wenn Ihr nicht raucht , "
    Uns wird es nicht stören, wenn ihr die Nase gebrochen habt.
    Gut, dann trennen wir eben zwischen Rauchern und Nichtrauchern. Da wir Nichtraucher ja jetzt eure Rauchernasen brechen, schlage ich vor, ihr baut euch eigene Städte, mit Stacheldraht drumherum und so, schließlich wollt ihr ja nicht, daß wir eure Nasen brechen, immer zwei mal mehr als ihr versucht, unsere zu brechen! Und warum Raucherstädte hinter Stacheldraht? Ganz einfach, IHR seid in der Minderheit!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #71
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Das sehen wir dann schon beim nächsten Stammtisch diesen Samstag um 20.00 Uhr bei Uwe in Hannover, wer da in der Minderheit ist.
    Bist übrigens herzlich eingeladen H.J., das hast Du Dir ehrlich verdient.

  8. #72
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja nee Andi , :wink:
    Du weißt doch das Hj. krank ist, eventuell hat Er ja nur ein Problem mit
    Sich und der Umwelt , es gibt immer Leute die anders sind wie Andere ,
    das muss man akzeptieren .
    Eigentlich ist Er doch ganz nett ,
    eventuell hat Er ein bisschen oft den Finger im Kerzenstecker gehabt ,
    ich glaube Er hat hat bei 25000 Zündungen Pause gemacht .
    ( Böse Zungen behauten Er hat beim Kicken Hilfe gehabt.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #73
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Langsam wird die Diskussion sinnlos...

    MfG

    Tobias

  10. #74
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Langsam wird die Diskussion sinnlos...
    Das war sie auf der ersten Seite schon.

    MfG
    Ralf

  11. #75
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin Tobias ,
    auch bei so einem brisanten Thema kann etwas Spaß haben ,
    wichtig ist doch was bei der Umfrage herauskommt ,
    und was die Allgemeinheit von den Gesetzgeber im Brüssel halten .
    ob alles per Gesetz geregelt werden muss , und wie weit Freiheiten
    eingeschränkt werden dürfen .
    Gerne hätte ich auch Baumschubsers , Prof , Schadowrun und
    Dummschwaetzers Meinung zu dem Thema gelesen ,
    schade das Sie sich nicht beteiligen .
    Und wieso ist das Sinnlos ,
    die Medien berichten ja auch andauernd darüber .
    weil ich den Fred geschriben habe ?
    mfg :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #76
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Egal! Wegsperren! Alle die es nicht einsehen wollen! Bei Wasser und Brot!! Ohne Vorstrafen, ohne Chance auf Bewährung! Lebenslänglich!! :wink:


    Danke für die Einladung, ist nur leider viel zu weit weg Ich hätte dann auch meinen Rauchmelder mitgebracht und euch alle mit dem Feuerlöscher gelöscht, sowie der Alarm gegeben hätte
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #77
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Meine Meinung willst du hören?

    Ich finde es gut, dass in öffentlichen Gebäuden Rauchverbote umgesetzt werden. Und da die freie Wirtschaft den Nichtraucherschutz über Jahre nicht allein in den Griff bekommen hat, passiert das eben auf Grundlage eines Gesetzes. Ob dieses Nun auf einer EU-Verordnung basiert oder auf Bundes- bzw. Landesrecht ist hierbei völlig egal. Wenns der Dorfbürgermeister beschlossen hätte, wär's Gezeter doch genauso groß. Zigarettenrauch ist nunmal gesundheitsschädigend und schädigt im Gegensatz zu Alkohol nicht nur den direkten Konsumenten. Daher ist es mehr als legitim, dass die nichtrauchende Mehrheit vor dieser unnötigen Gefahr geschützt wird.

    Weiterhin ist die Umsetzung der fraglichen Richtlinie Ländersache. Also sollten die, die sich hier in ihrer Freiheit beschränkt sehen, sich an ihre werten Abgeordneten im Landtag wenden. Denn denen obliegt es, die entsprechenden Verordnungen so zu fassen, dass beispielsweise auch die klassische Eckkneipe vom Rauchverbot ausgenommen werden kann. Überhaupt wurde mir hier in diesem Thread viel zu platt, einseitig und mit Halbwahrheiten argumentiert. Die "armen Wirte" können durchaus auch Räucherkammern für ihre Gäste einrichten. Nur müssen diese eben baulich vom Rest des Ladens getrennt werden.

    Aber wenn ich ehrlich bin, glaub ich nicht, dass das Rauchverbot das eigentliche Anliegen dieses Threads ist. Ich halte es vielmehr nur für den Aufhänger für ein generelles Auskotzen über die böse Politik, die dem kleinen Mann jeden Spaß missgönnt. Hier speziell auch gegen das Bürokratiemonster EU, welches fern vom Bürger aberwitzige Vorschriften erlässt. Allerdings hab ich für sowas kein Verständnis. Das Rauchverbot kam nicht über Nacht. Da muss nun plötzlich keiner überrascht tun. Zeit war genug, sich in der Angelegenheit zu engagieren, wenns einen wirklich so sehr stört. Aber selbst was tun liegt nicht in der Mentalität des deutschen Michels. Meckern ist einfacher und entbindet von eigener Verantwortung. Insofern hält sich mein Mitleid mit dem kleinen Mann in letzter Zeit arg in Grenzen. Gemault wird, wenns zu spät ist - so wirds auch kommen, wenn die Umweltzonen Realität sind und am eigenen Auto noch keine bunte Plakette klebt.

    Alles in allem eine sinnlose, dutzendfach geführte Diskussion. Sie wird auch nie zu einem Abschluss kommen, da die Fronten hinreichend verhärtet sind und es eben auch eine Glaubensfrage ist, wer auf wen Rücksicht nehmen soll und wessen Freiheit auf welche Weise beschnitten wird. Aber ihr könnt euch gern noch weitere vier Seiten im Kreis drehen. Mir isses zu doof...

    MfG
    Ralf

  14. #78
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Was soll ich sagen, besser kann man sich nicht ausdrücken :wink:

  15. #79
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Egal! Wegsperren! Alle die es nicht einsehen wollen! Bei Wasser und Brot!! Ohne Vorstrafen, ohne Chance auf Bewährung! Lebenslänglich!! :wink:


    Danke für die Einladung, ist nur leider viel zu weit weg Ich hätte dann auch meinen Rauchmelder mitgebracht und euch alle mit dem Feuerlöscher gelöscht, sowie der Alarm gegeben hätte
    Hallo?
    Was bist du für ein Mensch?
    Prügelstafe für Rauchen?
    Ganz im Ernst, ich verasteh deinen Standpunkt nicht, klar, Asthmatiker, aber was willst du mit den anderen wirklichen Verbrechern anstellen?
    Ich find das saumäßig hohl, wer von anderen Toleranz erwartet, sollte so auf keinen Fall argumentieren....
    Nur mal so am Rande, Sucht ist anerkanntermaßen als eine Krankheit anzusehen....
    Und wie hilft man Kranken?
    Na freilich:
    Auf´s Maul, immer wieder aud die Fresse, am besten mitten auf die ZWÖF.........

  16. #80
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hinter HJ´s Post steckt ironie bzw. Übertreibung.

    Wofür steht eigentlich HJ in deinem Namen?

Thema geschlossen
Seite 5 von 14 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.