Thema geschlossen
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 175

Thema: ReallySorrys Motorregenerierung


  1. #81
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von ReallySorry Beitrag anzeigen

    PS: Würdet ihr das ganze auch so machen, wenn kein Dorn zum Einschlagen der Lager vorhanden ist? Denk, das wär somit die beste Lösung, oder?
    Dann muss man sich sowas besorgen...

    Die Anleitung ist sehr sehr seltsam, wenn nicht Mist.

    Die Abtriebswelle wird erst komplett montiert ins Kugellager eingebaut. Vorher natürlich sämtliche Spiele ausgleichen nach Vorgabe. Siehe Video. Dazu brauch man allerdings die passenden Anlaufscheiben, die ist in 0,1mm Abständen gibt. Analog nach dem montieren der der rechten Loslager. Wird auch in Video beschrieben.

    MfG

    Tobias

    P.S. Getriebeteile entfettet man mit Kaltreiniger, Waschbenzin, Bremsenreiniger, etc. Damit dürfte sich die PN nach Wasser und Seife erledigt haben.

  2. #82
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Die Spiele passen bei mir, mit Anlaufscheiben komm ich auf 0,1 mm. Wieso ist die Anleitung mist? Was würde dagegen sprechen, wenn ich die Lager schon auf Kurbelwelle und Abtriebswelle mache. Ich könnte ja dann die linke gehäusehälfte ins gefrierfach packen, mit montierter Abtriebswelle und Co. und dann einfach die heiße rechte Hälfte drauf machen, somit hätte sich der Dorn ja erledigt, oder nicht?

    Was würdest du an meiner Stelle machen, wenn ich keinen Dorn hab? Was kann ich denn alternativ statt dem Dorn nehmen? Grüße und Danke

    Wasser und Seife? Ich hab in der PN nur geschrieben, dass Wasser vermutlich nicht gut ist.
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  3. #83
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Für die Lager würde ich passende Rohre vom Flaschner hohlen und die evtl. plandrehen lassen an den Enden, für das rechte KW-Lager braucht man aber laut toto so ein Dorn der gleichzeitig auf den Ausenring und den Innenring schlägt, da wirst du glaube ich nicht drumherum kommen.
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  4. #84
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Hmm... Ok, aber ihr würdet das alles soweit machen, wie im Video geschildert und die Anleitung, die ich aus dem andren Forum hab nicht so machen?

    Aber die Kurbelwelle krieg ich per Kälte/Wärme schon ins Linke Gehäuse ohne irgendwas einziehen zu müssen, oder?

    Grüße und vielen Dank
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  5. #85
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von ReallySorry Beitrag anzeigen
    Aber die Kurbelwelle krieg ich per Kälte/Wärme schon ins Linke Gehäuse ohne irgendwas einziehen zu müssen, oder?
    Wenn du geschickt bist, geht das, sonst hängt sie in der mitte Fest, dann wird lästig ohne Einzieher.

    Was spricht dagegen das wie im Video zu machen? Also erst die Abtriebswelle komplett mit dem Zahnrädern zu montieren, dann den Lagerinnenring anzuwärmen mittels Heizpilz oder ähnlichem Teil und dann die Abtriebswelle zu montieren? Analog dazu die Kurbewelle?

    MfG

    Tobias

  6. #86
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Dagegen spricht nichts, nur wie du schon erwähnt hast, hab ich Angst, dass dir Kurbelwelle mitten drin hängen bleibt.

    Soll ich dann die Kurbelwelle ins Gefrierfach packen und nur den Innenring aufwärmen mit ner passenden Nuss, oder das ganze linke Gehäuse?

    Grüße
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  7. #87
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Nur den Innering mit dem Heizpilz.
    Wenn du deine Kühltruhe verstellen kannst stelle sie möglichst kalt ein.

    Viele GRüße


    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  8. #88
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Die ist eh sau kalt ;D Also müsste die Welle so reinflutschen, wenn ich alles ordentlich warm / kalt mache, oder? Gehäuse hatte ich immer auf so 140 Grad im Backofen, das Lager 16004 hab ich nur draufgelegt, das ist ganz allein reingegangen, ohne einen Schlag Ich war begeistert von der alltäglichen Physik XD
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  9. #89
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Kurbelwellen gehen sogar ohne Einziehvorrichtung ins Lager, wenn man nur den Lagerinnenring erwärmt und die Kurbelwelle in Zimmertemperatur liegen hat. Alleridngs bin ich nur so "mutig", weil ich den Einzieher da habe. Den hab ich allerdings erst einmal gebraucht...
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #90
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Hey,

    wie mach ich das ganze jetzt am besten ohne Einschlagdorn?

    -Beide Lager auf Kurbelwelle und rechtes Lager auf Abtriebswelle, sprich alles in linker Hälfte fertig machen inklusive Lager für rechte Seite auf Wellen, anschließend linke seite ins gefrierfach und heiße rechte Seite drauf

    Sprich: komplette Linke Seite fertig machen und schon mal die Lager auf die Wellen, die eigentlich von rechts eingeschlagen werden, müsst doch gut hinhauen oder? Habe oft gelesen, dass das gern gemacht wird.

    Was sagt ihr dazu?

    Was würdet ihr machen, ich hab keinen Einschlagdorn und muss es irgendwie ohne Einschlagen lösen, wäre mir auch lieber so.

    Grüße
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  11. #91
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mann Du brauchst keinen keinen Einschlagdorn da bei dem Motor nix eingeschlagen wir
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #92
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Ok, kannst du mir dann kurz mitteilen, in welcher Reihenfolge du was machst? Wär echt nett von dir
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  13. #93
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    wenn du erst die Lager auf die Kurbelwelle und Abtriebswelle schrumpfst und dann erst das erwärmte Gehäuse montierst, kann es passieren, dass du die Lager verspannst. Das wäre nicht gut.

    Ich mache das so wie im Video beschrieben, Gehäuse warm machen und Lager Innenring warm. Dann lässt sich das auch so verspannungsfrei montieren.

    MfG

    Tobias

  14. #94
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Ok, aber wieso den Lagerinnenring kalt? Meinst du das Lager, dass im Video eingeschlagen wird (Kurbelwelle rechts und Lochwelle rechts)?

    Wenn dann müsste der Innenring doch warm gemacht werden, oder?
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  15. #95
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Ich mache das so wie im Video beschrieben, Gehäuse warm machen und Lager Innenring warm. Dann lässt sich das auch so verspannungsfrei montieren.
    und dass geht dann ohne einschlagen? Grüße
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  16. #96
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von ReallySorry Beitrag anzeigen
    Ok, aber wieso den Lagerinnenring kalt? Meinst du das Lager, dass im Video eingeschlagen wird (Kurbelwelle rechts und Lochwelle rechts)?

    Wenn dann müsste der Innenring doch warm gemacht werden, oder?

    Jo, schneller getippt, als gedacht. Geändert.

Thema geschlossen
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorregenerierung
    Von siminator im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 16:59
  2. Motorregenerierung!!!
    Von andorakellerkind im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 15:46
  3. Motorregenerierung
    Von h_w_f im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 19:18
  4. Motorregenerierung
    Von schwalbenjonny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 15:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.