+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: rechter Seitendeckel (Schwalbe)


  1. #1
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    ich will an meiner Schwalbe KR 51/2 N den rechten Seitendeckel abbauen und kriege die Schrauben nicht auf, da diese bereits vom Vorbesitzer arg strapaziert wurden. Die Schlitze sind bereits übergenudelt. Habe Caramba draufgesprüht; aber auch das hat nichts geholfen. Weiß jemand von Euch einen Rat wie ich den Deckel abkriege?
    Gruß
    Ollipa

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Für sowas habe ich einen Schlitzschraubenzieher mit oben draufgeschweißten Kerzenstecker...
    Den nimmt man dann in die Faust und kann damit während man dreht stark auf die Schraube drücken sodass man sehr feste Schrauben auch losbekommt

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also, erstmal hoffe ich, dass Du auch nen Schraubenzieher mit ner passenden breiten Spitze genommen hast.

    Wenn Du nen alten Schlitzschraubenzieher hast, schleif den vorne soweit ab, bis die Spitze so "dick" ist, dass sie noch gerade in den Schraubenschlitz geht. Schraubenzieher ansetzen und dann ein paar mal mit nem Hammer oben auf den Griff des Schraubenziehers hauen, sog. Prellschläge.

    Wenn das alles nix hilft, Schraubenzieher schräg an einer Seite in den Schlitz setzen und Schrauben "losmeisseln".

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo,
    nimm 'nen runden Dorn, der vom Durchmesser so groß ist wie der Schraubenkopf, und setz ihn gegen den Schraubenkopf und hau zwei, drei mal mit dem Hammer drauf. Sofort danach mit passendem Schraubendreher losdrehen. Fertig!

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Glücklich ist, wer einen Schlagschrauber besitzt

    Das Teil sieht aus wie ein Schraubenzieher. Wenn man hinten mit dem Hammer draufhaut, dreht sich der Kopf ein winziges Stück. Und durch den hammermäßigen Anpressdruck rutscht auch nix raus. Damit bekommst du auch noch so festsitzende Schrauben auf, und das, ohne den Schraubenkopf zu verhunzen. Schlimmstenfalls sitzt die Schraube so fest, das es den Kopf abdreht. Ist mit aber bisher nur mit Messingschrauben im Auto-holzrahmen passiert.

    kostet ca. 15 Euro

  6. #6
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    DANK an alle!! Habe den Seitendeckel mit einem geliehenen Schlagschrauber auf gekriegt. Fehler war auch gleich gefunden. Der Unterbrecher hat keinen Mucks mehr gemacht, daher auch kein Funke. Werde morgen dran gehen.

    Gruß
    Ollipa:) :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2005, 19:25
  2. Rechter Spiegel ????
    Von winnic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2004, 17:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.