+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rechter Wellendichtring Kurbelwelle zum 2. mal defekt


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    Haren an der Ems
    Beiträge
    14

    Standard Rechter Wellendichtring Kurbelwelle zum 2. mal defekt

    Hallo Schwalbenfreunde,
    ich habe ein Problem mit meiner KR 51\2.

    Ich habe nach und nach die Technik instandgesetzt.

    Unter anderen die Simmeringe der Kurbelwelle. Bei ersten Tausch des rechten Simmerings, der Alte hatte geleckt und wahrscheinlich auch Luft durchgelassen, konnte ich ca. 30 km fahren. Dann habe ich bemerkt, dass Öl unten aus dem rechten Seitendeckel kam. Zündung wieder demontiert und dann sah ich schon die Dichtlippe einzeln außerhalb des Simmerings. Quasi wurde dieser umgehend abgerissen und durch die Schmutzzkante gedrückt.
    Neuen WDR bestellt und diesen eingebaut. Dachte an Montagefehler (kein Öl) oder Produktionsfehler.
    Zack, und auch dieser leckt wieder nach 15 km Probefahrt. Zerlegt habe ich noch nicht, glaube aber an das selbe Fehlerbild.
    Motorlauf ist an sich ganz gut. Auch im Standgas konstant.

    Kennt jemand dieses Fehlerbild?
    - Kurbelwellenlager am Ende?
    - Falsche Kurbelwelle? Habe nicht den Wellendurchmesser gemessen, aber das Tragbild der Konusverbindung zur Schwungscheibe war nicht flächig.

    Die Wellendichtringe sind die "Besseren" von AKF.


    Gruß
    Nordwind

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    Haren an der Ems
    Beiträge
    14

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Ich nehm zur Montage innen am WDR Universalfett, außen bleibt er natürlich trocken. Bislang haben das alle Ringe gut mitgemacht.

    Das Kurbelwellenlager hast du ja schon selber im Auge. Wenns da schon wackelt, hält der WDR nicht lange. Auch die Oberfläche vom Kurbelwellenstumpf im Kontaktbereich an der Stelle sollte einwandfrei sein. Wenn man sich da de Macke rein hebelt dann hobelt's am Gummi.

    Bei den /2 Schwalben (neuerer Motor, M541 oder M531) gibt es keine Unterschiede bei den Kurbelwellen, soweit ich weiß.

    Edit: Öhhh bei deinen Bildern ist die Lippe ja wirklich ringsrum raus....keine Ahnung Kurbelwellenspiel musst du vor Ort feststellen
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Materialfehler??ß
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    das sieht aber sehr komisch aus, mach doch mal ein Bild von der Kurbelwelle

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    Haren an der Ems
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke für eure Unterstützung.

    Ja, die Dichtlippe ist ringsum herausgerissen. Dieser einzelne Ring (Dichtlippe) war außerhalb des Simmerings. Wurde durch die Staublippe gedrückt.

    Folgende Fehlermöglichkeiten habe ich mir überlegt:
    • Montagefehler durch verkanten oder vergessenen Öl
    • Materialfehler \ Produktionsfehler
    • Lager von der Kurbelwelle am Ende
    • spiralförmige Riefen (bekannt von Längsdrehen) wodurch die Dichtlippe raus geschraubt wird
    • zu hoher Druck zum Kurbelwellengehäuse (Lager pumpt?)
    • falsche Abmessungen der Kurbelwelle

    Was meint ihr?

    Am Wochenende probiere ich Zugang zum 2. Simmering zu erlangen. Bin mal gespannt, ob das Fehlerbild identisch ist.

    Gruß
    Nordwind

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Kann das sein, das es sich bei den Ringen um alte Lagerware handelt ? Sieht aus, als wenn die Ringe spröde/ausgehärtet sind (soweit man das auf dem Foto sehen kann) ...
    "Früher war mehr Lambretta..."

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    Haren an der Ems
    Beiträge
    14

    Standard

    Welchen Wellendichtring würdet ihr mir denn empfehlen?

    Ich habe diesen hier derzeit zum zweiten Mal verbaut: LINK AKF

    Gibt es noch Bessere?

    Danke und Gruss

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Viton ist gut.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wellendichtring Kurbelwelle links
    Von Basti_S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 19:31
  2. wellendichtring defekt ?
    Von thesoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 22:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.