+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Regeneration M54


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard Regeneration M54

    Diese Frage richtet sich vorallem an Deutz40...den Master of M54 Engines

    Hallo Deutz. Du hastest doch vor kurzem das Thema mit dieser Buchse die du anfertigen wolltest. Habe jetzt einen M54 den ich regenerieren will. Bei mir ist diese Buchse oben zusammengedrückt(Siehe Bild) . Ist das normal so?
    Muss ich auf was besonderes achten beim regenerieren des M54? (Außer das ich nicht wieder die Gehäusehälften verziehe? 8) )
    Sind in den Bohrungen unten in der Gehäusehälften Dichtungen?

    Vielen Dank.

    Alle anderen können mir natürlich auch Antworten.
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard Re: Regeneration M54

    Zitat Zitat von Schwalbe73
    Alle anderen können mir natürlich auch Antworten.
    cool, is ja nett

    ne, Dichtungen also Simmerringe sind halt an der Kurbelwelle und auf der rechten Seite und im Kupplungsdeckel.

    Wie jetzt, du hast ein Motor schon geschrottet und jetzt muss der M54 dran glauben? Bitte mach ja kein Scheiß und lass dir Zeit, das ist ne geschützte Art die erhalten werden muss.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Das is mir auch klar. Keine Angst. Bin froh das ich in endlich habe. Deutz weiß schon was ich meine.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Normal kann das Distanzstück wiederverwendet werden , vorausgesetzt Du bekommst es heil herunter , achte beim Viergang auf die Schaltung , bei Fragen kannst Du gerne anrufen , :wink: Achso im Notfall darfst Du den Schrottmotor gerne bei mir entsogen
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ja, ne. Is klar. Mensch Deutz. Ich sag jetzt nicht was ich für nen Beruf gelernt habe Nee. Ich pass das 100%ig auf und nehme mir Zeit. Deshalb frag ich dich ja. Übrigens läuft der andere prima.
    Danke.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Doch sach ma
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Nee. Dann denken alle nur schlechtes. Sind unten bei den Bolzen Dichtungen? Brauche ja normalerweise nicht den ganzen Schaltautomat zu zerlegen, oder?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja ich zerlege Ihn , aber Dichtungen sind da nicht , nur jede Menge Ablagerungen
    außerdem sollte Du kontrollieren ob die Aufnahmen noch Ok sind.
    Ob Du das nun machen solltest kann ich Dir nicht sagen , da ich nicht weiß wie fitt Du auf dem Gebiet bist.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ich hab´s gelernt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Regeneration M53
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 21:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.