+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 53

Thema: regenerierter Motor läuft extrem heiß


  1. #33
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Warum sollte man an nagelneuen Teilen bewusst mehr Verschleiß wünschen? Oder erwartet man sich von der Klasse-B-Mineralplörre, dass die Kolbenringe sich mit Koks dichtsetzen?

    Fahr ruhig mit dem Kauflandöl ein. Das Problem dürfte eher sein: Fahr schonend. Die höhere Reibung kann zu Klemmern führen. (Übrigens ist auch dieses Risiko mit dem besseren Öl geringer.)

  2. #34
    Flugschüler Avatar von ~ Pitti ~
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Dransfeld
    Beiträge
    384

    Standard

    Schonend fahre ich denke ich bin jetzt bei 300 km schalte bei Drehzahlabfall runter nicht über 55 kmh und nur Kurze Vollgas Spurt von 5 bis 10 Sek. Die ersten 150 km bin ich nicht schneller als 45-50 kmh gefahren komplett ohne Vollgas

    Ich wusste nicht das Mineralöl mehr verschleiß erzeugt habe mich nur an die Hersteller Angaben der Garnitur und das was ich vielerorts zum einfahren gelesen habe gehalten. Dachte ich tue dem Motor damit was gutes.

    Also doch wieder das alt bewährte Teilsynthetische Kaufland Öl
    http://simsonfreundegoettingen.jimdo.com/

  3. #35
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von ~ Pitti ~ Beitrag anzeigen
    Ich wusste nicht das Mineralöl mehr verschleiß erzeugt (...)
    Du kannst das Einfahren mit dem teilsynthetischen Öl mal testen.
    Die Sache, warum die Hersteller sagen, dass man den Motor mit mineralischen Öl einfahren soll ist die, dass der Verschleiss erwünscht ist. Denn dadurch soll sich die Garnitur besser aufeinander einschleifen. Sind Kolben und Zylinder dann eingefahren, soll man teilsynthetisches Öl nehmen.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  4. #36
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das man zum Einfahren ein mineralisches Öl auswählen soll habe ich schon des öfteren gelesen. Es soll wohl das Einschleifen von Kolbenringen und Laufbuchse begünstigen. Das einschleifen ist ja quasi ein gewollter Verschleiß.
    Teil- und Vollsynthetisches hingegen würde wohl die Einfahrzeit verlängern da es einfach "zu gut" schmiert.
    Wie dem auch sei, am Öl wird es nicht liegen das der Zylinder kocht.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #37
    Flugschüler Avatar von ~ Pitti ~
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Dransfeld
    Beiträge
    384

    Standard

    So mal eine Aktualisierung, gestern haben Troy, Matze und ich nach dem Problem meiner Simme geschaut. ZZP kontrolliert war komischerweise bei 1,6 Probefahrt, Problem blieb.

    Weiterhin reinigten wir den Vergaser tauschten ihn komplett gegen einen 1-11. Spritfluss hatte ich schon kontrolliert, der liegt bei 330 ml in der Minute. Luffi neu gereinigt und geölt, Ansaugwege kontrolliert. Es war immer das gleiche Problem kompletter Leistungsabfall in allen Gängen. Kurz stehen bleiben dann geht es normal weiter.

    Troy kam dann auf die Idee mal den Auspuff zu kontrollieren. Ich hatte ihn schonmal ab wusste aber nicht genau wie er aussehen muss. Troy ist aufgefallen das die Durchgänge vom Schalldämpfer viel zu eng gepresst waren. Hersteller ist unbekannt. Wahrscheinlich haben sich durch die viel zu engen Durchgänge in Kombination mit dem 1/25 Gemisch bei Vollast (kurz) bzw beim runterschalten Bergauf so viele Abgase zurückgestaut, das der Motor einfach dicht macht.

    Mit anderem Dämpfer lief die 15 km Heimfahrt ohne Probleme
    http://simsonfreundegoettingen.jimdo.com/

  6. #38
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von ~ Pitti ~ Beitrag anzeigen
    Troy ist aufgefallen das die Durchgänge vom Schalldämpfer viel zu eng gepresst waren. ...
    Mit anderem Dämpfer lief die 15 km Heimfahrt ohne Probleme
    Dass die Diskussion um die Ölqualität ein Holzweg ist, war mir schon klar . Aber das jetzt? Wenn der Auspuff dicht ist, ist die Motorleistung generell mies, und nicht je nachdem, ob warm oder kalt. Man hört das schon beim Gas geben, dass der Motor tief aus dem Luftfilter röchelt. Wie darf man sich das nun vorstellen? "Zu eng gepresst"? Verkokt? Hast Du mal ein Bild davon? Kann ja auch anderen nützen, wenn das ein Nahcbauding ist ....

    MfG Matthias
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  7. #39
    Flugschüler Avatar von ~ Pitti ~
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Dransfeld
    Beiträge
    384

    Standard

    Das ist ja das komische die Leistung unten rum war mehr als nur gut. Sollte Troy das Ding im Müll noch finden kann er ja mal ein Bild machen.

    Zu der Pressung statt Sternförmig nur von 2 Seiten und das viel zu eng. Sollte es jetzt tatsächlich auf mehrere Km nicht mehr auftreten ist das genau so ein super Fehler wie wegen einem zu langen Gummistopfen in der Abtriebswelle nicht in den 4ten schalten zu können. Ich habe das Glück der dämlichen Kleinigkeiten wohl gepachtet.
    http://simsonfreundegoettingen.jimdo.com/

  8. #40
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von ~ Pitti ~ Beitrag anzeigen
    Sollte es jetzt tatsächlich auf mehrere Km nicht mehr auftreten ist das genau so ein super Fehler wie wegen einem zu langen Gummistopfen in der Abtriebswelle nicht in den 4ten schalten zu können.
    Gummistopfen in der Abtriebswelle?

    MfG

    Tobias

  9. #41
    Flugschüler Avatar von ~ Pitti ~
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Dransfeld
    Beiträge
    384

    Standard

    Na ja die wo der Ziehkeil drin steckt hat zur Limaseite nen Stopfen hatte Matze auch schon was zu geschrieben
    http://simsonfreundegoettingen.jimdo.com/

  10. #42
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von ~ Pitti ~ Beitrag anzeigen
    Na ja die wo der Ziehkeil drin steckt hat zur Limaseite nen Stopfen hatte Matze auch schon was zu geschrieben
    Ja schon KLAR wo der montiert wird. Aber der taucht in keinem Katalog auf, ich hab in den letzten ~20 motoren den noch nie gesehen.

    Den gibt es scheinbar auch nur bei Dumcke.


    MfG

    Tobias

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Ja schon KLAR wo der montiert wird. Aber der taucht in keinem Katalog auf, ich hab in den letzten ~20 motoren den noch nie gesehen.

    Den gibt es scheinbar auch nur bei Dumcke.


    MfG

    Tobias
    ich habe auch noch einen gesehen
    Gruß
    Frank

  12. #44
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Tja, ich dafür schon öfter. Verkehrt ist das ja auch garnicht.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  13. #45
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Verkehrt ist das mit Sicherheit nicht, gerade bei Schräglage nach rechts.

    Hier mal ein Bild von den Funkelnagelneuen Motor der S53OR mit 0 km, selbst da war kein Stopfen drin. Ich muss mal schauen ob ich noch ein Bild von den neuen S70 Motor finde, vielleicht war einer drin.


  14. #46
    Flugschüler Avatar von ~ Pitti ~
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Dransfeld
    Beiträge
    384

    Standard

    So muss das noch mal hoch schieben. Wie ich ja schon geschrieben habe, hatte ich nach dem Schalldämpfer Umbau keine Probleme mehr. Für genau 2 Tage (etwas kältere) danach kam ich am Stück keinen km mehr Motor ging immer wieder aus. Dann musste ich ihn abkühlen lassen und konnte nen km weiter fahren.

    Nebenlufttest fiel negativ aus. Aber egal was ich machte der Vergaser lief wie mir dann auffiel viel zu mager. Langsam am verzweifeln (bei der Summe die ich in den Motor gesteckt habe) habe ich den Bing raus geschmissen und meinen originalen DDR BVF eingebaut.

    Nun rennt der Hobel. Sollte ich mal wieder nen Motor regenerieren fahre ich den mit Sicherheit nicht nochmal mit nem Bing ein. Denn das ging für genau 250 km gut. Alles danach war bestimmt keine Freude für den Motor.
    http://simsonfreundegoettingen.jimdo.com/

  15. #47
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Und jetzt läuft dein Zonenhobel ohne Macken? Wäre ja blöd wenn der Samstag ins Wasser fällt.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #48
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Zitat Zitat von Matze Beitrag anzeigen
    Und jetzt läuft dein Zonenhobel ohne Macken? Wäre ja blöd wenn der Samstag ins Wasser fällt.
    Regen habe sie nicht angesagt

    Der O-Ring 18x1 wird aber noch i.O sein ??? Der geht schon mal gerne bei der Montage kaputt. Aber Nebenluft hast du ja getestet.

    Aber wenn es jetzt läuft, dann einfach fahren.

    Gruß
    Frank

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. regenerierter motor - läuft net
    Von Mephisto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 10:13
  2. Extrem Stottern 2,3 gang. Motor zu heiß
    Von Airhead im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 10:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.