+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Regenerierter Motor pfeift


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    24

    Standard Regenerierter Motor pfeift

    Hallo zusammen

    Ich habe meinen Motor von Grund auf regenerieren lassen. Nun nach knapp 300 km habe ich gedacht ich schaue mal was das Ding so bringt. Dabei viel mir auf, dass er im hohen Drehzahlenbereich anfängt zu pfeifen. Wenn ich das gas dann zurücknehme ist alles ok.
    Nun meine frage: Ist das ein Zeichen dafür, das ich ihn zu früh zu hoch drehen wollte oder könnte das auf ein Problem hinweisen. Getriebeöl und Mischverhältniss vom Benzin sind ok.
    Vielleicht habt ihr ja ne schlaue Idee dazu.

    LG Heiko

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Der Motor ist frisch regeneriert und du triebst ihn zu Hochleistungen? Der Motor muss eingefahren werden. Die ist nicht nach 300km erledigt.
    "Ich schau mal was der so bringt" ist für den Motor alles andere als gut.
    Das hätte dir dein "Regenerator" auch sagen müssen. Lies dich zum Thema Motor einfahren mal schlau oder frage den Herrn, der dir den Motor gemacht hat.
    Da man nun nicht weis, was an dem Motor von wem und wie gemacht wurde ist eine Klärung nicht möglich.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ist der Primärantrieb und Kupplungskorb neu?

    Wenn nein, dann kann es sein, der sich erst wieder neu einlaufen muss, wenn vorher die Einbaulage nicht markiert worden ist.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Also ich sage ja nicht dass ich den Motor dauerhaft auf vollgas fahre. Aber nach 300 km sollte wohl schon mal ne kleine Probe gemacht werden können. An 500 km soll er dann ja drehzahlfest sein.
    Der motor wurde sehr professionell und mit hochwertigen ersatzteilen in der simsonklinik regeneriert.
    Da habe ich vollstes vertrauen.
    Das mit dem Primärantrieb und dem Kupplungskopf muss ich erst mal auf der Rechnung checken. Aber ich glaube nicht.
    Und mein regenerator hatt mir gesagt dass ne kleine Probe den Motor nicht schadet. Man darf ich einfach nicht ständig auf vollgas durch die Gegend jagen. Aber mal kurz aufdrehen und Gas wieder wegnehmen sollte da schon drinliegen, oder?

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von augeumauge Beitrag anzeigen
    Aber mal kurz aufdrehen und Gas wieder wegnehmen sollte da schon drinliegen, oder?
    würde ich aber auch meinen, 300km sind schon ein ordentliches stück

  6. #6
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    na klar nach 300 km ist das absolut kein problem mal kurz zu checken was er kann. gonzzo spielt bloß gerne immer alles etwas hoch. also keine angst da passiert rein garnichts, vorausgesetzt du fährst ihn noch nicht dauerhaft unter vollgas.

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ob die die Stellung von Ritzel und Kupplungszahnrad markiert haben, wird wohl kaum auf der Rechnung stehen...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    aber ob sie erneuert wurden..

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Habe meinen Motor vor zwei Jahren auch in der Simsonklinik regenerieren lassen, danach war das Ritzel und das Zahnrad auch am singen.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von simsonfan17
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    nrw
    Beiträge
    53

    Standard

    mir gehts gerade auch so ( auch von der simsonklinik) bist kein einzelfall xD

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Mhhhh das ist ja schon mal gut zu wissen dass ich kein einzelfall bin :-)
    Aber was heisst das nun. Kann ich davon augehen dass sich das alles noch "einschleift"?
    Also dass es nichts dramatisches ist?

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,
    das Pfeifen ist nichts Dramatisches und gibt sich mit der Zeit. ( bis sich die Zahnflanken des Primärzahnrades und des Kupplungskorbes aufeinander eingeschliffen haben )
    Ich sag' 'mal frech: "nach 200km hörst Du das nicht mehr".

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von spalte90 Beitrag anzeigen
    na klar nach 300 km ist das absolut kein problem mal kurz zu checken was er kann. gonzzo spielt bloß gerne immer alles etwas hoch.
    Da spricht der Fachmann.... Zumal man sich schon Jahre kennt....
    Wenn der Motor warm gefahren ist sind kleine Streckenabschnitte mit offenem Gashahn okay, nur war das aus dem ersten Post nicht abzulesen, ob er dies beherzigt.
    Denke, es ist nicht verkehrt dies zu erwähnen.
    also keine angst da passiert rein garnichts
    Das kann man so pauschal einfach nicht sagen, auf jeden Fall kann´s nicht schaden, seine Griffel ständig an der Kupplung zu halten um evtl rasch auskuppeln zu können.
    "rein garnichts" ist einfach eine dumme Behauptung!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Bei mir sang der Motor auch nach der Regeneration. Allerdings nicht erst in den hohen Drehzahlen, sondern generell beim Fahren. 300km später ist es schon deutlich leiser geworden, aber noch nicht weg.

    Die Finger an der Kupplung habe ich mir mittlerweile so angewöhnt, dass ich gar nicht mehr ohne fahre.

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Die Geräuschentwicklung ändert sich nach den einfahren, etwas andere Geräusche bei frisch regenerierten Motoren sind normal, nach 1000km sollte es dann spätestens normal werden. Ölwechsel nicht vergessen.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Danke für eure Antworten. Jetzt so ca. 100 km später lässt das pfeifen schon deutlich nach. Der Motor läuft immer ruhiger.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mein Motor pfeift (S51)
    Von schwalbeschrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 22:24
  2. Motor pfeift?!
    Von S53-Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2005, 12:20
  3. Motor pfeift
    Von Lufthut im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 12:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.