+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Regler ersetzen


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard Regler ersetzen

    Eine frage an alle Spulenverbieger
    ich bin gerade dabei für unseren zukünftigen Lehrling seine S51 auf Vordermann zu bringen. Die Elektik total für den Arxxx, so was habe ich lange nicht gesehen, die Geschichte wäre zu lang für dieses Thema, erkläre ich mal wo anders.

    Also zu den Fakten
    Ich habe seine 6V E Zündung rausgeschmissen, die Lichtspulen waren schon auf 12 Volt umbebaut. Ich eine 12 Volt E Zündung eingebaut, die ich noch liegen hatte, bei der Bastellei habe ich den Regler wahrscheinlich ins Nirvana geschickt und finde keinen neuen in den Shops. Verkabelung passt, es Funtioniert das Bremslicht nicht (Umbau auf externen Schalter) und bei laufenden Motor ohne Batterie gehen auch Hupe und Blinker nicht. Daher die Vermutung das der Regler hin ist. Front und Rücklicht gehen.
    Ich habe das Moped jetz neu verkabelt nach folgenden Schaltplan.
    http://www.a-k-f.de/moser/s51-1c_d.pdf

    Meine Frage nun kann ich den Regler 8107.10 auch duch einen Vaperegler ersetzen ?

    Der vorhandene Regler 8107.10 hat ja 6 Anschlüße
    Hier mal meine Vermutenungen als Metaller
    59a 12V Wechselstrom von der 21W Lichtspule Rot/Gelb
    59b von der 21W Lichtspule Grau/Rot
    59ab 12V Gleichstom für ELBA und Stopplicht Grün
    31 Masse Braun
    31c keine Ahnung was das macht Gelb
    59 zum 3er Verteiler Zündschloß auch keine Ahnung Weiß

    Der Vape Regler hat ja nur 4 bzw. 5 Anschlüße kann ich den irgewndwie benutzen ???
    Wenn ja wie ??
    Gelb
    Rot/Gelb
    Rot
    Braun
    Braun

    Alternativ habe ich noch einen Vape Regler für eine MZ (3812 / 9519)
    Mit den Anschlüßen

    51
    D+
    61
    DF
    Masse

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Gruß aus dem Südharz
    Frank

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    der ESBist nix anderes als ein EWR. Das ist das gleiche Bauteil. Scheint aber momentan nicht lieferbar zu sein?!

    Der EWR wird auch nur zwingend bei HS1 benötigt. Im EWR ist ein Brückengleichrichter und der Spannungsregler für die HS1 Birne. Das ist eine relativ einfache Regelung. Über 31c wird die Spule kurz geschlossen. Gleichzeitig wird da drüber die Tagfahrlichtschaltung beim SR50 da drüber realisiert.

    Du kannst alternativ die 4 Anschlüsse für die Gleichrichtung durch einen Brückengleichrichter ersetzen und dir was mit einem China Festspannungsregler was basteln. Oder du verbaust 35W Bilux und machst das wie beim SR50C.

    Was für eine Grupla hast du überhaupt? 12V Halogen oder Bilux?

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zur VAPE-Frage: Nein, das geht so nicht. Die (Simson-)VAPE benutzt für alles ein Paket von 6+1 Lichtspulen mit Massebezug, während die originale Simson 12V-Anlage noch zwischen Fahrbeleuchtung und Rest der Welt trennt, mit zwei unabhängigen Kreisen.

    Hier wird aus einer massefreien Spule gleichgerichtet für den Batteriekreis, und daneben (!) ein Wechselstromkreis spannungsbegrenzt für die Fahrbeleuchtung.

    Einen solchen Spannungsbegrenzer braucht man zwingend für die halogen-taugliche Version - aber auch für die "normale" Bilux-Funzel ist er sinnvoll. Ohne Regler sind immer gleich alle anderen Lampen auch mit weg, wenn eine der drei (Scheinwerfer, Rücklicht, Tacho) mal durchbrennt.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Danke euch beiden für die Infos, ich bin jetzt ein wenig schlauer.
    Das, das mit dem Simson Vape Regler nicht geht habe ich verstanden. Alle Spulen sind in Reihe und eine Seite mit Masse verbunden. Wie bei mir die 40W Lichtspule für Front und Rücklicht.
    Eine EWR hat Tobias mir bestellt, aber trotzdem mal ein paar Fragern zum Verständnis.


    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Hier wird aus einer massefreien Spule gleichgerichtet für den Batteriekreis, und daneben (!) ein Wechselstromkreis spannungsbegrenzt für die Fahrbeleuchtung.
    Das mit der Massefreien Spule habe ich jetz auch verstanden.

    Nochmal zu den Anschlüßen des defekten Reglers, also geht den Anschluß 59 die ungeregelte Wechselspannung von der 40w Lichtspule und wird dort im Regler auf ca.12V begrenzt.
    Da der Regler ja defekt ist habe ich jetzt keine geregelte Wechselspannung ???
    Zur Zeit ist eine 35/35W Bilux verbaut.
    Der Anschluß 31c wo ja die Spule kurz geschloßen wird, was passiert dort ? Soll das Standlicht beim laufenden Motor ausgehen ??

    Ich habe hier mal ein Bild von einen Gleichrichtrer und den anderen Vape Regler


    Der Gleichrichter hat ja vier Anschlüße 2x~ für die Wechselspannung der Spule und einmal + und Gegenüber - für die Gleichstrom Spannung, damit könnte ich ja den Batteriekreis betreiben, habe aber immer noch keinen geregelten Wechselstromkreis. Richtig ????

    Das mit dem Vape Regler vom Bild hat sich erledigt, der ist ja für eine Drehstrom Lichtmaschine wo ja ein Gleirichter vorgeschaltet wird.

    warum gibt es eigentlich so viele Elektronische Bauteile

    Es ist für mich auch verdammt schwer mich da richtig aus zu drücken.

    Hätte ich mal gleich eine Vape eingebaut, dann hätte ich nicht so einen Ärger mit dem Moped. Ich wollte halt nur mal das gebrauchte Zeugs vom Boden verbauen. Und um es Preiswert für den Patienten zu halten.

    Gruß
    Frank

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hallo Frank,

    wenn Du eine Bilux-Lampe verbaut ist, die die spannungsbegrenzende Funktion des ESB oder EWR nicht notwendig, weil die Bilux nicht so empfindlich auf Spannungspitzen reagieren.
    Nach meinem Wissen enthält der EWR zwei unabhängige Funktionen
    - einen Brückengleichrichter
    - einen Spannungsbegrenzer
    Lies auch hier: EWR defekt?

    Der 31c ist ein Schalteingang, damit wird die Scheinwerferspannung für Tag/Nacht umgeschaltet.

    Es gibt soviele elektronische Bauteil, weil es soviele mechanische Bauteile gibt. Da wollen wir Kupferwürmer nicht klein begeben.

    Peter

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Hallo Peter,
    Danke, so langsam kommt Licht am Ende des Tunnels.

    kurze Frage, das mit der Scheinwerferspannung musst du mir erklären.
    Der Scheinwerfer bekommt doch 12V Wechselspannung von der 40w Lichtspule und der EWR begrenzt dies Spannung. Wie soll ich das jetzt mit der Spannung für Tag und Nacht verstehen ????????

    Gruß
    Frank

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Lies dazu Erhard Werner "Simson Ratgeber S50, S51,..." Seite 39.
    Dort ist erklärt, dass bei Tagfahrlicht die Spannung auf 12,2 Volt begrenzt ist, bei Nachtfahrt auf 14V.
    Das schont die Scheinwerferlampe.
    Die Umschaltung erfolgt, indem 31c auf Masse gelegt wird.

    Peter

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Jetzt ist erstmal Licht am Ende des Tunnels, Danke dir.
    Ich dachte immer ich kenne "das Buch" auswendig.
    Das so etwas auch bei Fahrzeugvorstellung stehen muss

    Gruß
    Frank

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Lies dazu Erhard Werner "Simson Ratgeber S50, S51,..." Seite 39.
    Dort ist erklärt, dass bei Tagfahrlicht die Spannung auf 12,2 Volt begrenzt ist, bei Nachtfahrt auf 14V.
    Das schont die Scheinwerferlampe.
    Die Umschaltung erfolgt, indem 31c auf Masse gelegt wird.

    Peter
    Korrekt, beim SR50/1C ist es so, dass der immer Dauerlicht hat. Auf Schlüsselstellung I begrenzt der EWR die Spannung auf 12,2V und auf Schlüsselstellung II sind es die vollen 14V.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    So gestern nun dazu gekommen den EWR ein zu bauen, vorher nochmal alle Kabelverbindungen kontrolliert, nicht das da was in die Hose geht. Jetzt funktioniert es so wie es soll, ein Sorgenkind weniger. Danke nochmal an alle die geholfen haben und an Rossi für die schnelle Beschaffung.
    Ich werde jetz mal versuchen den alten EWR zu reparieren.

    Gruß
    Frank

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vape Regler defekt???
    Von 4/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 11:48
  2. Regler ?
    Von LeonZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 12:59
  3. Elektronischer Regler
    Von Stefan_aus_L im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 21:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.