+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 34

Thema: Reifen/Schlauchfrage...


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.239

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalben-Toby Beitrag anzeigen
    aus Vorsorge beim Reifenwechsel hinten mitgewechselt,
    Wenn neue Reifen montiert werden, sollte man grundsätzlich auch neue Schläuche "spendieren"!

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  2. #18
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    788

    Standard

    Hallo,

    "Ich nehme hinten lieber 2,5 Bar als die 2,0 aus der Betriebsanleitung."

    HAtte ich auch so, vorn 2 hinten 2,5.

    "Wenn man das Mütterchen nicht auf die Felge schraubt, dann reicht ein Blick vor dem Losfahren und beim Tanken aus, um die Gefahr zu erkennen."

    War ja, bei der 7km Fahrt dann auch so, nur unterbreche ich die eben nicht um das Ventil zu begutachten und als die Fahrt beendet war, war auch das Ventil am Ende.

    Die Vorstellung alle ? (einstellige Zahl) Km anzuhalten, das HINTER-Rad auszubauen, nach Hause zu laufen um das dann im Schraubstock zu richten wirkt nicht nur aufbauend auf mich.

    "welche Schläuche wurden denn montiert? die normalen IFA Schläuche? "

    Keine Ahnung, ich denke mal Thailand, das sind die einzigen die im Tagesabstand schnell im LAden bei mir für 7,50 verfügbar waren, in so einer Plastetüte eingeschweißt ohne irgendein deutsches Etikett draus.

    Der vorvor-Gänger des 7Km Schlauches, gleiche Marke, hatte im Umfeld des Ventiles ein winziges Loch.
    Als ich dann (in Unwissenheit dass man da nicht Flicken braucht) versuchte das Gummi mit Schleifpapier aufzurauen war ich ruckizucki durch das Material durch.

    Das Thema "Schlauch" ist beendet: ich habe für incl. Porto 18,- zwei Heidenau Schlauche bestellt....bleibt nur -noch- das Thema "Wandern".

    "ich hab bisher die eine Mutter in der Felge montiert und die zweite auf der Felge, da wurde noch nie was undicht."

    Naja....so lange mein Ventil nicht abreißt ist bei mir auch nie was undicht, das verhindert auch die Mutter unter der Felge nicht ABER: da die bestellten Schläuche eh nur eine Mutter haben brauch ich auch darüber nicht mehr nachdenken!

    Morgen...übermorgen kommen die Schläuche, dann hohle ich von R. noch meinen dritten 20cm Monatgehebel zurück und versuche es mal selbst.

    Grüße, erstmal, Frank!

  3. #19
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.875

    Standard

    Mon Frank

    Nochmal zusammengefasst:
    der Mantel kann wandern, wenn der Luftdruck zu gering ist.
    Möglicherweise ist auch die Schmiere vom Reifenservice dran Schuld, das die z.B. nicht vernünftig abtrocknet und dadurch ein "Langzeit"-Schmierwirkung hat.
    Für schlauchlose Autoräder ist das vielleicht okay...

    Mehr oder weniger sparsamer Gebrauch des Schmiermittels ist evtl. ein weiterer Grund. Ich bepinsele grundsätzlich nur die ca. 25 cm der Außenseite der Felge, wo ich die Reifenwulst rüberwuppe.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #20
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    788

    Standard

    Hi,

    ich wußte des bevor ihr es geschrieben hattet garnicht, die Schmiere meine ich und dementsprechend hab ich auch erst nach meinem 7Km run mal darauf geachtet, das Zeug ist sichtbar und ergibt, mir dem Finger drübergestrichen, einen Schmierseife ähnelndem Film auf selbigen...wohl wirklich zu viel des guten...ich habe meine Mäntel immer ohne Schmierung, aber auch ohne Talkum raufgewürgt, wohl auch ein Grund weswegen ich es nicht immer geschafft habe (neben lediglich zwei kurzen Montageeisen die ich besitze!)

    Grüße!

  5. #21
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    256

    Standard

    Talkum kann man meiner Meinung nach schon gut verwenden. Da hat sich bei mir nach einem Jahr noch nichts verschoben.

  6. #22
    Flugschüler Avatar von Schwalben-Toby
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin Pankow
    Beiträge
    274

    Standard

    das beste ist wenn man kann die Reifen schön bei warmem Wetter aufzuziehen, dann fluppt das alles auch Flutschizeugs. Nur haben wir nicht alle Tage über 28 Grad, Ich warte bei mir noch bis zur nächsten Hitzeperiode, dann ist mein Hinterradreifen diesjahr nochmal fällig. 10.000 km schaff ich immer so mit dem K36/1 dann ist er einfach abgefahren
    viele Grüße Toby-vom Schwalbefieber gepackt,total fasziniert KR51/1S

  7. #23
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    788

    Standard

    Hi,

    ich habe im Keller noch eine alte Zünderdose voll Talkum gefunden ;-)

    jaa, und da wollte ich fragen ob dies Talkum das Gleitmittel beim Montieren ersetzt od. ob das zwei paar Schuhe sind.

    Ist der Schlauch schön talkuumiert dann bewegt er sich doch erst recht im Mantel oder ist es dann so, dass er dann so leicht beweglich ist, dass die Bewegung die letztlich zum Abreißen des Ventiles führen würde garnicht mehr vom Mantel auf den Schlauch übertragen wird?

    Grüße, frankl!

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.875

    Standard

    Talkum kommt zwischen Mantel und Schlauch und verhindert,
    das sich der Schlauch mit dem Mantel bewegt.


    Gleitmittel für die Montage hat einen anderen Zweck
    und ist von der Konsistenz her auch eher flüssig oder pastös.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #25
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    788

    Standard

    Hi,

    also Talkum...

    habe heute mal den 7Km Reifen abgezogen und das Gleitmittel mit Wasser abgewaschen, ist wirklich wasserlöslich...schwimmt davon wie Schmierseife.

    Am Sonntag? habe ich den 7Km Reifen durch einen alten, eingefahrenen Hinterreifen meiner S51 ersetzt, ohne irgendetwas an ihm zu machen, außer seinen Druck zu kontrollieren und die Strafe folgte auf den Fuß (seltsame Redewendung): gestern war auch dessen Ventil ab.

    Dann hatte ich also zwei Räder mit je einem Platten, und noch ein funktionales Vorderrad der S51 welches aber auch noch keinen m gefahren wurde, nach dem Aufziehen eines VeeRubber nur herumstand...ich habe die Luft abgelassen und unter reichlichen Massagen und Gedrehe/Geklopfe immer wieder eine Messerspitze Talkum in die Ventilbohrung gegeben, am Ventil vorbei...das scheint sich auch ganz gut auf dem Schlauch verteilt zu haben...die ersten 50Km Testfahrt hat der Reifen jedenfalls ohne Verschiebung des -unkekonterten- Ventiles überstanden.

    Außerdem sind heuer meine beiden Heidenau Schläuche angekommen und ich kann euch nur Recht geben: wirklich deutlich stärkeres Material, auch um die Ventile...machen einen ganz anderen Einidruck als der Thailanddinger.

    Grüße, Frank!

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.875

    Standard

    Zitat von Albert Einstein: Wahnsinn ist, immer wieder dasselbe zu tun
    und jeweils andere Ergebnisse zu erwarten.

    Einen anderen Mantel auf die vollgeschmodderte Felge zu ziehen, musste ja so enden.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen
    Hi,

    ...
    Am Sonntag? habe ich den 7Km Reifen durch einen alten, eingefahrenen Hinterreifen meiner S51 ersetzt, ohne irgendetwas an ihm zu machen, außer seinen Druck zu kontrollieren und die Strafe folgte auf den Fuß (seltsame Redewendung): gestern war auch dessen Ventil ab.
    ...
    Das zeigt vielleicht auch, dass die Scheibe und die Mutter vielleicht besser auf dem Schlauch geblieben wäre und es so richtig ist.
    Zum Thema Talkum, überleg doch mal, sagen wir du fährst an, dein Mantel dreht etwas "durch". Dann soll dein Schlauch sich ja nicht mitbewegen, also weniger Reibung/Haftung imm Innern -> Talkum. Oder dein Schlauch sitzt noch nicht so gut, also ist er "angespannt", muss sich also von alleine bewgen und entspannen->Talkum. Von alleine wird dein Schlauch sich nicht verdrehen, dafür sorgt der Mantel.

    Grüße

  12. #28
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    788

    Standard

    Hi,

    ja, das trifft ganz gut: "Zitat von Albert Einstein: Wahnsinn ist, immer wieder dasselbe zu tun"

    aber ich hab garnicht unbedingt das selbe getan, ich habe nur den ganzen Reifen mit den ich mit der 51 monatelang rumgegurkt bin auf die Schwalbe geschraubt...k.A. ob der mit der S auch nach 1..2 WEITEREN! Betriebstagen den Geist aufgegeben hätte.

    "Einen anderen Mantel auf die vollgeschmodderte Felge zu ziehen"

    nee, nee, s.o.!


    "Das zeigt vielleicht auch, dass die Scheibe und die Mutter vielleicht besser auf dem Schlauch geblieben wäre und es so richtig ist. "

    Ich habe das nicht als grundsätzlich falsch abgetan, nehme deinen Hinweis durchaus ernst auch wenn das bei den Schwalbe Schläuchen SO nicht geht denn da gibt's nur eine Mutter und die braucht man ja beim montieren des Schlauches!

    Mutter unter Felge hin oder her...dass die Scheibe unter die Felge kommt, ob nun bei Schwalbe oder Thaischlauch, ist klar und eine Mutter wird mir da auch in Zukunft nicht hinkommen denn nach dem ich nun den optischen Vergleich zw. beiden Schläuchen hatte, kann ich mir nicht vorstellen nochmal was anderes als Heidenau zu kaufen...um so mehr als das die Bude kaum drei S-Bahn Stationen entfernt liegt...leider machen die aber keinen Werksverkauf...

    Die Funktion des Talkums ist schon klar, vorhin habe ich übrigens den ursprüngl. 7Km Reifen abgezogen und da einen der beiden Heidenauschläuche eingezogen...es war ein Kinderspiel sogar mit nur einem "Monatgeschlüssel" was in dem Fall so ein Krümmerschlüssel mit flachem Ende war und einem 13er...ohne jedes Gleitmittel mit reichlich Talkum...ehemals hatte ich nur angefangen die Dinger in der Werkstatt abziehen und wieder draufwürgen zu lassen weil ich es, auch mit weit mehr Monategeschlüsseln, bei einem alten DDR Enduromantel einfach nicht geschafft habe...ich habe gewürgt und gewürgt, runter ging er aber drauf nimmer, da hatte ich mir geschworen das nie wieder zu machen...aber so easy, waren insg. kaum 15min, ohne Übung!

    Naja...viel hin und her, ich danke für all die Aufklärung und Inspirationen, hoffe das mir in Zukunft nie wieder ein Ventil abreißt, werde jetzt alles tun was nötig ist damit dasn icht mehr passiert denn: wie gesagt habe ich den Hals ganz schön voll.

    Danke und Grüße, Frank!

  13. #29
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.289

    Standard

    Heute waren auch über 30 Grad! :-)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  14. #30
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    788

    Standard

    Servus nochmal,

    habe mich heute an dem zweiten und letzten platten Reifen versucht, vergeblich, ich bekomme nichtmal den Mantel runter.

    Habe trotz der Lappenmethode Aluspäne von der Feleg geraspelt und als dann auch noch Gummiflocken flogen...nee danke!

    Selbst der Versuch ein drittes Monategeeisen unter den Reifenwulst zu schieben: vergiss es.

    Mein Fazit danach: manche gehen, manche gehen ganz leicht und andere garnicht, oder alleine nicht oder nicht mir meinen rudimentären Kentnissen...oder nicht ohne den legendären Trick 17 der mir unbekannt ist.

    Grüße, Frank!

  15. #31
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.261

    Standard

    Der Trick heisst: Stahl Reifen-Montagehebel 380 mm lang
    Gruß André, Operating Thetan III der Simtology

  16. #32
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.289

    Standard

    Oder Felgenschoner .Reifen erwärmen. danach den 60 cm Montierhebel unterhebeln und direkt daneben den anderen 60cm (oder 40cm) Hebel einsetzen und den Reifen abhebeln.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DKW RT 175 Reifen
    Von Julian411 im Forum Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 17:24
  2. reifen für die s50
    Von JayC im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 19:17
  3. reifen
    Von prelude86 im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 13:20
  4. Reifen
    Von Fehlzuendung im Forum Technik und Simson
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.07.2003, 18:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.