+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Reifenfrage


  1. #1

    Registriert seit
    15.08.2004
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo die Damen und Herren ;-)

    da ich vorne immer noch nen Pneumant aus DDR Produktion drauf habe (langsam bekomme ich Angst ;-) ) stellt sich bei mir nun die Reifenfrage

    Ich hab hinten nen Heidenau K36/1 drauf und überlege nun ob ich vorne einfach den selben draufmachen soll oder gleich beide tausche (der K36/1 ist auch nicht mehr so toll beinander)

    Nur was nehmen: 2x K36/1 oder besser 2x K35 oder ganz was anderes ? - postet doch mal Eure Erfahrungen ...

    Besten Dank schonmal,

    Martin

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Martin,

    hier einige Tips zu Deiner Frage:

    Ein Reifen für die Simson, insbesondere für die Schwalbe, muß folgenden Kriterien genügen:

    große Schwungmasse, damit er auch bei der niedrigen Geschwindigkeit, bei der das Lenkerpendeln auftritt, schon stabilisierend wirkt. Dieser Punkt wiegt am schwersten.
    Breite Reifenaufstandsfläche, damit durch die größere Reibung das Lenkerpendeln gedämpft wird. Diese Forderung widerspricht etwas dem folgenden Punkt des geringen Rollwiderstandes.
    Soll original sein bzw. aussehen.
    geringer Rollwiderstand, damit man die geringe Leistung eines 50ccm-Motors möglichst gut in Geschwindigkeit umsetzen kann (und nicht in Geräusch/Vibration/Wärme). Man kann den Rollwiderstand gering halten, indem man immer den vorgeschriebenen Luftdruck genau einhält bzw. leicht überschreitet.

    Es gibt da vier Reifen, die klassisch sind für Simsons: alle wurden zu DDR-Zeiten von der Firma Pneumant hergestellt; heute werden sie von der Firma Heidenau produziert (http://www.reifenwerk-heidenau.de/). Mit anderen Reifen (auch anderen Herstellern) liegen bei mir keine Erfahrungen vor, da ich mein Material grundsätzlich schonend bewege (nicht langsam) und es somit es nicht schaffe, meine Reifen innerhalb eines Jahres herunterzuschruppen (auch nicht bei einer Jahreslaufleistung von ca. 5000-6000km). Weitere Gründe sind, daß ich es immer original haben wollte und mit den Pneumant-Reifen zufrieden war, somit auch nicht das Bedürfnis nach Experimenten mit anderen Fabrikaten verspürte.

    Liste verwendeter Reifen:
    K30:
    die Original-Bestückung der Simsons zur Zeit der DDR. wer es ganz original haben will, muß diesen Reifen montieren. Achtung: in der heutigen Heidenau-Version ist er nur noch bis 50km/h zugelassen (so steht's drauf).
    K32:
    Enduro-Reifen, grobstollig. Er verleiht der Schwalbe einen etwas grobschlächtigen Charme ("schnieker Roller mit Traktorreifen"), was aber durchaus Sinn macht: wie schon gesagt, mit der Schwalbe fährt man überall hin...! k.A. (da keine Erfahrung)
    K35:
    entspricht vom Profil her in etwa einer reinforced-Version des K30. Er sieht im Vergleich zum K30 nicht so dünn aus, er verleiht der Schwalbe etwas "motorradmäßiges", da er etwas wuchtiger ist. Das Profil hat dieselbe kastenförmige Struktur wie beim K30, jedoch etwas grober (...überall ...:-); Der beste Reifen von allen, da er die größte Schwungmasse hat, das Profil ist ausgeprägt und er hält lange.
    K36/1:
    modernere Variante des K35. Er paßt vom Aussehen nicht so gut zur Schwalbe, irgendwie wirkt er "falsch" durch das nicht-kastenförmige Profil. entspricht vom Fahrverhalten her in etwa dem K35, kommt aber nicht ganz an ihn heran.

    Mein Tip: besteht beim Simson-Händler darauf, daß er Euch den K35 beschafft, das kostet ein paar Mark (ab 2002: EU-Dollars) mehr Aufwand (aber nur deswegen, weil er es jetzt extra für Euch machen muß und weil er Euch abwimmeln und Euch einen auf Lager liegenden Reifen aufschwätzen will), wird aber durch die beste Spurhaltung und geringstes Lenkerpendeln locker wieder wettgemacht. Es lohnt sich wirklich.

    Wenn man zwei verschiedene Reifen hat (z.B. K30 und K36/1), sollte man auf jeden Fall den wuchtigeren Reifen (hier den K36/1) auf das Vorderrad montieren wegen der größeren Schwungmasse.

    Beim Hersteller der empfohlenen Reifen Heidenau gibt es eine Gesamtaufstellung von Reifenzuordnungen für Simson. und diverse Herstellerfreigaben von Reifentypen für bestimmte Simson-Fahrzeuge.

    Achtung: Nach einem Reifenwechsel ändert sich das Kurvenverhalten drastisch! Bei unterschiedlichen Reifen vorne und hinten, insbesondere dann, wenn man nur einen von ihnen ausgewechselt hat, kommt es zu solchen Effekten, daß man in der Kurve spürt, wie z.B. das Vorderrad "aus der Kurve raus will", aber das Hinterrad zieht einen in die Kurve hinein... Oder umgekehrt... Man braucht eine ganze Weile, bis man sicht daran gewöhnt hat und es einem nicht mehr auffällt.

    Grüße
    Rainer

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    K36 ist auf Nässe definitiv besser als der K30 und für nen All-Day-Runner würd ich den definitiv nehmen, und dann auch vorne und hinten. Kostet ja auch nicht die Welt.

    K30 würd ich nur fürs restaurierte 100%-original-Sommermopped empfehlen. Der kommt auch auf meinen Spatz drauf, wird eh niemals bei Regen gefahren werden.

  4. #4

    Registriert seit
    15.08.2004
    Beiträge
    5

    Standard

    Hab gerade den Heidenau K55 entdeckt, hat da jemand Erfahrungen damit ? Regentauglichkeit, ...

    Gruss,

    Martin

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2004
    Beiträge
    48

    Standard

    Der 55er ist'n reiner Straßenreifen und als solcher Top! Fahre ihn auf meinem Star und bin sehr zufrieden, ob er optisch zur Schwalbe passt, muß jeder selbst entscheiden...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Reifenfrage!?
    Von p_tosh08 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 22:18
  2. reifenfrage...
    Von shoot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 13:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.