+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 96

Thema: Reifenfrage


  1. #33
    Glühbirnenwechsler Avatar von bobber
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    94

    Standard

    STORM hat Recht. Sein Profil ist super.
    Hatte so ein ähnliches auch bei nem Heidenau gesehen.
    Wollte aber ein Komplett Rad kaufen, und da hatte sich als Preis Leistung in verbindung mit Winter für hinten diese Konfiguration angeboten.

    Ich denke der Reifen Heidenau K35, den ich hier draufhabe ist in Ordnung, allerdings wird der winter hier auch nicht so streng.
    Und ich fahre trotzdem, egal welcher Reifen immer extrem vorsichtig im Winter,
    sonst ciao....#

    lg

    sorry vergessen: ich fahre Schwalbe
    :o

  2. #34
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    was meint ihr denn mit "der Abrieb hält sich in Grenzen"? Reichen die dann auch wieder für 5000km, oder sogar noch mehr?
    Dafür, dass die Gummimischung für den Winter relativ weich ist, ist die Lauflaustung der K66 Snowtex erstaunlich hoch. Ich habe meine 2 Sommer und einen Winter gefahren. Der Vorderreifen sieht noch aus wie neu, der Hinterreifen hat auch noch sehr gutes Profil. Wäre also noch einen Winter und einen Sommer zu gebrauchen. Ich schätze 10 000 Kilometer hält so ein Snowtexreifen als Hinterrad locker durch, bevor er ausgewechselt werden sollte.

  3. #35
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    gut, hab mir die 66er bestellt. lasse die bei gelegenheit aufziehen und hoffe das es hier mal bissl winterlich wird und ich die nicht umsonst geordert habe.

  4. #36
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    so, ihr habt nicht zu viel versprochen, die K66 sind der absolute oberkracher. ich habs gestern endlich mal geschafft die teile probe zu fahren.

  5. #37
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Ich hab mich gerade bei Taubert umgeschaut und da steht in roten Lettern beim K66:

    Zitat Zitat von Moped-Shop-Taubert
    !! Für diesen Reifen ist eine TÜV-Abnahme zwingend erforderlich!!

    Ich finde, dass ist eine Erwähnung wert für Leute die vor hatten sich den auch anzuschaffen.

    Ansonsten bin ich nun nach 4TKM mit den VEE-RUBBER-Reifen auch daran die endlich runter zu bekommen. Die fahren sich ja miserabel.

  6. #38
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Die Reifen gibt es halt nur in der Dimension 80/80. Das entpricht ungefähr der für Simson zugelassenen Größe 2 3/4, steht aber halt wahrscheinlich nicht in der ABE.

    Ehrlich gesagt ist mir persönlich das recht schnuppe. Die Größe passt und die Reifen sind ein riesen Sicherheitsplus und haben nichts mit Tuning zu tun. Aber um ganz sicher zu gehen, könnte man sich ein zustimmendes Nicken vom Tüvmann natürlich auch holen. Dürfte überhaupt kein Problem darstellen.

  7. #39
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Moin zusammen,

    Habe mir jetzt den K66 SnowTex besorgt.

    Frage dazu:
    Bekommt man den problemlos selbst aufgezogen oder sollte man gleich den Profi bemühen ?

    Gruß aus dem verschneiten Braunschweig
    Moin zusammen,
    Habe mir den Thread jetzt einfach mal nicht durchgelesen.
    Frage dazu : Muss ich den Text lesen & verstehen oder ist es okay die selbe Frage im selben Topic 10mal zu stellen?

    Grüße aus Dortmund

    ps:sorry aber das musste jetzt sein

  8. #40
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    also mal ehrlich, ich glaub nicht, dass mir der Tüv-, Dekra- oder GTÜ-Mensch da irgendeine extra-bemerkung in meine uralt-papiere reinschreibt. die fallen ja auseinander wenn der da mit seinem stift drauf rumkratzt.

  9. #41
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Das ist natürlich eine gute Begründung.

  10. #42
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    also mal ehrlich, ich glaub nicht, dass mir der Tüv-, Dekra- oder GTÜ-Mensch da irgendeine extra-bemerkung in meine uralt-papiere reinschreibt. die fallen ja auseinander wenn der da mit seinem stift drauf rumkratzt.
    Ich wollte es nur angemerkt haben...die gleiche Frage stellt sich ja auch immer wieder mit dem BING-Vergaser...aber das ist dann wohl eine andere Sache

  11. #43
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    womöglich verlangen die dann noch ,dass ich mir neue papiere besorge. also irgendwie will ich gar nicht, dass der tüv die karre sieht. die ist an anderen stellen auch nicht so tüv-konform, z.B Eigenbau-Seitengepäckträger. Früher war sowas ja wahrscheinlich niicht verboten, heute müssen die anbauteile ja aber alle geprüft sein.

  12. #44
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    was sagt ihr denn überhaupt wo man hingehen sollte: TÜV, Dekra oder GTü (oder kennt ihr noch andere?)

  13. #45
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    angeblich sei dekra "tolleranter" bei autos usw.

    Ich glaube das ehrlich gesagt nicht!

  14. #46
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    is so ne eintragung beim moped teuer??

  15. #47
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Das kommt darauf an wo die hingehen musst.
    TÜV und DEKRA Unterscheid
    In den "Altbundesländern"darf nur der TÜV Bauartabnahmen machen,in den Neubundesländern nur die DEKRA, also nach §19.

    Somit ist schon geklärt wo du in deinem Gebiet hingehen musst.

    Zudem ist im Gegenversatz der jeweilige Betreiber meist nicht so gut, fachlich sowie technisch. Siehe im Osten klagt manüber TÜv im Westen über Dekra.

  16. #48
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    die GTÜ z.B. gibt auf iherer Homepage an, dass die Änderungsabnahmen nach § 19 (3) StVZO durchführen.

    Ich glaube bei der Dekra steht das selbe auf der homepage.

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenfrage!?
    Von p_tosh08 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 22:18
  2. Reifenfrage
    Von Elastic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 12:01
  3. reifenfrage...
    Von shoot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 13:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.