+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Reifenwechsel???


  1. #1

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich hab kürzlich nen neuen reifen aufgezogen ud das ging so schwer das ich dabei meinen schlauch putt gemacht habX( nu is meine frage ob es da einen trick gibt oder ob ich das lieber von fachpersonal machen lassen soll p.s. ich musste einen mörder schraubendreher nehmen da alles andere sich verbogen also bitte hilfe wenn das wetter wieder besser is muss das ding fahrbereit sein

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    das ganze ist natürlich etwas schwerer als beim Fahrrad.
    Ist aber auch ohne Zerstörungen selbst machbar!
    Ich habs auch mit großen Schraubendrehern gemacht. nicht die feine art ;-)
    Ich hab die Dreher mit Kreppband zum schutz der Felge umwickelt. Und nen Lappen als zwischenlage genommen. ->geht alles

    Aufziehen lassen kostet aber nicht viel,
    oder du kaufts dir so extra "Bleche" zum aufziehen (weiss grad nicht wie die heissen)

    mfg
    Lebowski

  3. #3

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    oki danke erstma erd es versuchen hoffe mit erfolg

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Hallo romec98!

    Der Reifenwechsel ist nicht schwer. Gewalt sollte man nicht gebrauchen, sonst machst du irgendwas verkehrt.
    Zuerst setzt du den Reifen schräg auf die Felge. Der untere Rand des Reifens sollte immer mit dem Teil, der schon auf der Felge sitzt, in der Vertiefung der Felge sitzen. So den Reifen mit dem unteren Rand auf die Felge drücken. Das alles sollte ohne Werkzeug gehen, wenn du den Felgenrand mit etwas Schmierseife oder Spülmittel schmierst. Nun den Schlauch in den Reifen einlegen. Dabei beachten, dass das Ventil auch an der Stelle liegt, wo das Ventil durch die Felge kommt. Idealerweise den Reifen und den Schlauch noch mit etwas Talkum einpudern. Die dem Ventilloch abgewandte Seite des Reifens auch wieder über die Felge schieben und die Stellen des Reifens, die schon über den Felgenrand geschoben sind, in der Vertiefung und der Mitte der Felge halten. Nun den restlichen Reifen über die Felge schieben. Auch das sollte ohne Werkzeug gehen, wenn du mit Spülmittel schmierst. Natürlich musst du kurz bevor der Reifen ganz auf der Felge ist das Ventil durchs Ventilloch fummeln.
    Nun nochmal das Ventil kurz mit dem Zeigefinger in Richtung Felge drücken, falls sich etwas Schlauch im letzten Stück eingeklemmt hat.
    nun den Ventileinsatz einbauen und Luft auf den Reifen geben.
    WICHTIG: die Überwurfmutter dient nur dazu, das Ventil bei der "Erstbefüllung" zu halten, damit es nicht in den Reifen reinrutscht. Wenn Luft auf dem Reifen ist, sollte die Mutter zum Kontern der Ventilkappe verwendet werden. So erkennt man einen wandernden Schlauch BEVOR das Ventil ohne Vorwahnung abreißt.

    Gruß

    Lillith :)

    @ Lebowski: Die "Bleche" heißen Montierhebel

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Kleiner Tipp noch,

    wenn Du den Schlauch eingelegt hast, das Ventil sofort einfädeln und etwas (wirklich nur wenig) Luft aufpumpen.

    Quacks der ältere

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wie gesagt immer drauf achten das der Reifen im Felgenbett liegt.

    Das gibt immer die paar mm um den Reifen auf der andern Seite über den Rand zu ziehen.

    Talkum sollte benutzt werden denn sonst ist die Reibung zw Schlauch und Mantel so groß dass es da platzen könnte.

    Wer mal nen Schlauch mit Talkum eingerieben hat weiß wie geschmeidig der dann läuft....

    Ach ja und Heidenau gehen super leicht rauf... Bei VeeRubber braucht man ein wenig mehr Ausdauer aber auch ohne Schraubenzieher machbar

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Sukotai
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    330

    Standard

    Wenn Kinder zu Hand sind kann man auch Babypuder (statt Talkum) verwenden. Das tuts auch...

    *moep*

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Reifenwechsel
    Von ifa-sven im Forum Simson Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 13:20
  2. Reifenwechsel
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 11:56
  3. Reifenwechsel
    Von Maxi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 20:20
  4. Reifenwechsel, die 2.
    Von phonoline im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 13:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.